Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Gaming-Laptops-Vergleich 2018

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Gaming-Laptops.

Die ultimative Gaming-Erfahrung auch unterwegs erleben zu können, ist der Traum eines jeden Gamers. Die neusten Gaming-Laptops können diesen Traum Wirklichkeit werden lassen. Mithilfe dieser Monster können Sie Ihre Lieblingsspiele flüssig und gestochen scharf genießen, wo auch immer Sie sich aufhalten.

Legen Sie beim Kauf ein besonderes Augenmerk auf die Auflösung des Gerätes: Eine gestochen scharfe 4K-Auflösung mag zwar etwas hermachen, doch sie wird Sie eine ganze Stange Geld kosten und stellt auch die Akkulaufzeit des Geräts auf den Test. Wählen Sie deswegen lieber eine niedrigere Auflösung. Obwohl Gaming Laptops natürlich mobil sein sollten, empfehlen wir Geräte mit einer Bildschirmgröße von 17 Zoll oder mehr. Kleinere Bildschirme beeinträchtigen das Spielerlebnis spürbar.

Kaufberatung zum Gaming-Laptop-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Gaming-Laptop-Testsiegers!

  • Gaming-Laptops müssen nicht zwangsläufig tausende von Euro kosten. Wenn Sie an den richtigen Stellen clever sparen, können Sie ohne große Leistungseinbußen einen günstigen Gaming-Laptop kaufen.
  • 4K-Auflösung wird für einen Gaming-Laptop nicht benötigt. Ein 17 Zoll-Display mit Full HD-Auflösung ist völlig ausreichend.
  • Je nachdem, wie häufig Sie das Gerät zu benutzen gedenken, sollten Sie sich für eine der drei Preisklassen: untere Preisklasse, mittlere Preisklasse oder High End entscheiden.

Headset Spiel Gaming-Laptop

„Wenn ich einen Gaming-Laptop hätte, könnte ich jetzt einfach zocken!“ – Während langen Flügen oder Zugfahrten ist dieser Gedanke wohl jedem Gamer schon einmal durch den Kopf gegangen. Doch die vermeintlich hohen Preise schrecken viele Gamer ab und verhindern, dass viele Videospielenthusiasten sich Ihren lebenslangen Traum vom ungebundenen Spielen Ihrer Lieblingsvideospiele erfüllen. Doch was viele Gamer nicht wissen: ein ordentlicher Gaming-Laptop muss nicht zwangsläufig mehrere tausend Euro kosten. Sie selbst entscheiden, worauf Sie wert legen, und was Sie vernachlässigen können.

Wir haben den großen Gaming-Laptop Vergleich 2018 gemacht und verraten Ihnen, auf welche Features und Komponenten Sie besonderen Wert legen sollten und an welchen Ecken Sie getrost Geld einsparen können, um Ihre Börse zu schonen.

1. Was ist ein Gaming-Laptop?

Ein Gaming-Laptop ist im Grunde genommen nichts anderes als ein normaler PC. Der zentrale Unterschied ist, dass ein Gaming-Laptop über einen Akku verfügt und Sie ihn deshalb überall hin mitnehmen können, wo auch immer Sie gehen und stehen. Ein Gaming-Laptop ermöglicht es Ihnen, selbst die neusten und rechenintensiven Spiele kilometerweit über dem Pazifik in einem Flugzeug spielen zu können.

Gaming-Laptops sind darauf ausgelegt, selbst die neusten Programme mobil unterwegs wiedergeben zu können. Für einfache Büroarbeiten wie die Verwendung von Microsoft Office wäre die Anschaffung eines Gaming-Laptops nichts als reine Geldverschwendung. Selbst ältere Videospiele und viele nicht so rechenintensive Indiegames können noch von einem ordentlichen Office-Laptop für unter 700 Euro wiedergegeben werden. Wenn es allerdings um neue AAA-Software wie The Witcher 3 oder den neusten Call of Duty-Ableger geht, werden Sie um den Kauf eines Gaming-Laptops nicht herumkommen.

Doch woraus besteht ein Gaming-Laptop? Was sind die wichtigsten Komponenten, auf die Sie als Spieler achten müssen? Ein Gaming-Laptop besteht aus denselben Komponenten wie auch ein normaler PC, mit dem einzigen Unterschied, dass die Komponenten so kompakt wie möglich in ein Laptopgehäuse verbaut wurden, um Ihnen die größtmögliche Mobilität zu gewähren. Die wichtigsten Komponenten sind:

  • Prozessor
  • Arbeitsspeicher
  • Grafikkarte
  • Bildschirm
  • Festplatte
  • Kühlung
Tastaturbeleuchtung

Viele Gaminglaptops verfügen über beleuchtete Tasten auf der Tastatur. Auch wenn es nebensächlich erscheint, ist dieses Feature doch sehr hilfreich, da Sie das Gerät größtenteils in abgedunkelten Räumen verwenden werden. So können Sie ohne Probleme selbst nachts in einem stockdunklen Raum ohne Probleme eine Runde zocken.Gaming Laptop Tastatur LED Beleuchtung mehrfarbig

Das Herzstück eines jeden Gaming-Notebooks ist der Prozessor, auch CPU (Central Processing Unit) genannt. Der Prozessor ist das Herzstück des Rechners, weil hier alle Rechenoperationen ausgeführt werden. Je besser und schneller der Prozessor, umso besser. Der für Gaming beliebteste Prozessor ist zurzeit der Intel i7.

Die Qualität eines Prozessors können Sie an der Anzahl seiner Rechenkerne und deren Taktgeschwindigkeit (in GHz) erkennen. Wir empfehlen für ein ordentliches Gaming-Notebook einen Prozessor mit mindestens 4 Kernen und einer Taktgeschwindigkeit von mindestens 2,5 GHz. Die bekanntesten Hersteller für Prozessoren sind Intel und AMD.

Auch der Arbeitsspeicher ist von essenzieller Bedeutung für ein Gaming-Notebook. Dort werden alle aktuell ausgeführten Funktionen und Programme gespeichert. Wir empfehlen Ihnen, einen Arbeitsspeicher von mindestens 8 GB Größe, im Idealfall sogar 12 GB. Alle Werte über 12 GB erhöhen den Preis des Laptops nur extravagant und haben keine große Leistungssteigerung mehr zur Folge. Stattdessen verschlechtert sich nur das Preis-Leistungs-Verhältnis Ihres Laptops.

Die Grafikkarte ist für den Gamer essenziell. Dort werden alle Rechenoperationen ausgeführt, die nötig sind, um Ihre Videospiele in entsprechender Auflösung flüssig darstellen zu können. Die bekanntesten Hersteller für Grafikkarten sind NVIDIA und AMD. Die zentrale Kennzahl einer Grafikkarte ist die Größe Ihres Grafikspeichers. Der beste Gaming-Laptop-Testsieger sollte einen Grafikspeicher von wenigstens 4 GB aufweisen. Von einem höheren Speicher können wir allerdings im Moment nur abraten, weil dies den Gesamtpreis nur unnötig in die Höhe treiben würden.

Der Bildschirm ist für jeden Gamer entscheidend, weil dort natürlich das ganze Geschehen abgebildet wird. Von der viel beworbenen 4K-Auflösung raten wir bei einem Gaming-Notebook allerdings ab, weil dies nur unnötig den Preis und den Stromverbrauch des Gerätes in die Höhe treibt. In den meisten Fällen reicht eine Full HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixeln) völlig aus. Auch die Größe des Bildschirms spielt für Sie eine wichtige Rolle.

Tipp: Die meisten Spiele, die neu erscheinen benötigen mindestens Windows 7 als Betriebssystem, im Idealfall sogar eine neuere Version. Apples Betriebssysteme werden hingegen von den wenigsten Programmen unterstützt. Wenn Sie also über einen Einstieg im Gaming nachdenken, werden Sie um Windows als Betriebssystem kaum herumkommen.

Design rot-schwarz Gaming Laptop

Achten Sie darauf, dass der Bildschirm wirklich groß genug ist, damit Sie uneingeschränkt spielen können.

Zum einen sollte der Bildschirm groß genug sein, dass das Geschehen einwandfrei abgebildet werden kann, ohne das Spielerlebnis zu beeinträchtigen. Auf der anderen Seite darf er aber auch nicht so groß sein, dass die Handlichkeit und Mobilität des Gerätes unter der Größe und dem erhöhen Gewicht leidet. Gaming-Laptop-Tests haben in der Vergangenheit gezeigt, dass eine Bildschirmgröße von 17 Zoll sich ideal für das Zocken von Videospielen eignet.

Die Festplattengröße ist ebenfalls ein Punkt, bei dem Sie viel Geld sparen können. Obwohl eine SSD-Festplatte zwar nützlich ist und die Ladezeiten von Spielen deutlich verkürzt, so ist sie doch keinesfalls ein Pflichtelement in einem Gaming-Notebook. Eine herkömmliche HDD-Festplatte reicht in den meisten Fällen auch aus. Die Größe sollte dabei mindestens 1 TB betragen, damit Sie genügend Speicherplatz zur Verfügung haben.

Wenn Sie also Wert auf kurze Ladezeiten und ein schnelles Ansprechen des Rechners auf Ihre Befehle legen, sind Sie mit einer SSD-Festplatte gut beraten. Ansonsten können Sie sich die deutlich teurere SSD-Festplatte sparen.

Tipp: Einige Hersteller bieten Hybridvarianten von Festplatten an, die SSD- und HDD-Elemente verbinden. Ein SSD-Teil kann beispielsweise für das Betriebssystem verwendet werden, während Spiele und andere nicht so häufig verwendete Programme auf dem HDD-Teil der Festplatte gespeichert werden können.

Ein oft vernachlässigter Aspekt bei der Kaufberatung für Gaming-Laptops ist die Kühlung. Durch die hochwertigen Komponenten entsteht eine Menge Hitze, die ein Gerät ohne vernünftige Kühlung innerhalb von Minuten unbrauchbar machen würde. Deswegen ist es hier wichtig, auf eine gute Kühlleistung zu achten.

Während bei Office Laptops in den meisten Fällen nur ein CPU Lüfter installiert ist, benötigt ein Gaming-Laptop zwangsläufig über ein zweites Lüftungssystem, das meistens in der Grafikkarte zum zusätzlichen Schutz verbaut ist. Dadurch erhöht sich natürlich das Gewicht des Gamin-Laptops marginal, doch das ist ein Preis, den es für die erhöhte Leistung zu zahlen gilt. Gaming-Laptop-Tests weisen vor allem darauf hin, dass es wichtig ist, beim Betrieb des Gerätes die Kühlschlitze freizuhalten, um eine optimale Kühlung aller Komponenten zu gewährleisten.

2. Was ist der Unterschied zu einem Office Laptop?

Office Laptop Statistik Business Büro

Im Vergleich zwischen einem Gaming-Laptop und einem normalen Bürolaptop schneidet das Gamingmodell in Sachen Leistung natürlich deutlich besser ab. Durch die leistungsfähigere Hardware kommt er auch bei anspruchsvollen Programmen nicht aus der Ruhe, während der Bürolaptop in vielen Fällen schon überhaupt nicht in der Lage ist, das Programm auch nur zu starten.

Die Kehrseite der Medaille ist natürlich der Preis. Während normale Bürolaptops kaum teurer als 700 Euro werden, beginnt die Preisklasse der Gaminglaptops an dieser Marke gerade erst. Außerdem sind die Bürolaptops meist leichter und nicht ganz so unhandlich wie ein Gaming-Laptop.

  • Deutlich höhere Leistungsfähigkeit, besonders beim Ausführen anspruchsvoller 3D-Programme
  • hochwertigere Hardware
  • deutlich teurer als ein normaler Bürolaptop
  • nicht so handlich wie ein Bürolaptop

Die Stiftung Warentest verfügt zwar über einen aktuellen Laptop-Test, indem mehrere Arten (Convertibles, Tablet-Laptops etc.) vorgestellt werden. Allerdings wurde noch kein Test für Geräte durchgeführt, die in erster Linie fürs mobile Gaming entwickelt wurden.

3. Die Kaufberatung: Darauf sollten Sie achten, bevor Sie einen Gaming-Laptop kaufen

3.1 Günstig=schlecht?

Je teurer ein Gaming-Laptop ist, desto besser die Leistung. Auf dem Papier mag das zwar stimmen, allerdings empfehlen viele Gaming-Laptop-Tests, den Preis Ihres Gaming-Laptops von Ihren persönlichen Ansprüchen abhängig machen. Bei einigen Komponenten können Sie ohne gravierenden Leistungsverlust clever Geld sparen. Dabei kommt es natürlich an, was Sie mit dem Gerät bezwecken.

Wenn Sie den Gaming-Laptop anstelle eines Hauptrechners verwenden wollen und die wirklich neusten Spiele auf dem System mit maximaler Bildrate genießen wollen, sollten Sie natürlich nicht an den falschen Ecken sparen und lieber ein teureres Exemplar in Kauf nehmen. Wenn Sie die neusten Spiele zu Hause auf Ihrem stationären Rechner/Ihrer Konsole spielen wollen und den Laptop nur als mobilen Ersatz betrachten, können Sie auch mit einem Laptop der mittleren Preisklasse sehr zufrieden werden. Selbst für den schmalen Geldbeutel bieten einige Marken abgespeckte Varianten an, die ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen können.

wie finde ich den besten gaming laptop test

3.2 Welcher Laptop passt zu mir?

Grundsätzlich werden bei Gaming-Laptops in drei verschiedene Kategorien unterteilt:

Preisklasse geeignet für ungefähre Kosten
High End-Preisklasse Profispieler, Streamer, Hardcoregamer >1300 Euro
Mittlere Preisklasse Coregamer 1000 bis 1300 Euro
Untere Preisklasse Gelegenheitsspieler, Einsteiger 800 bis 1000 Euro

Die Highend-Klasse ist geeignet für Profispieler, Streamer und Hardcoregamer. Hier ist das Gerät quasi im Dauerbetrieb. Deswegen sollten in dieser Preisklasse auch keine Kompromisse im Hinblick auf die Qualität gemacht werden. Wenn Sie die Möglichkeit haben, verlängern Sie auch die Garantiezeit eines High End-Gerätes so lange wie möglich. Besonders bei solch hochwertiger Elektronik ist es wichtig, dass Sie im Falle einer Fehlfunktion gut abgesichert sind.

Die mittlere Preisklasse richtet sich an die Kerngruppe der Gamer. Wer regelmäßig ohne Einschränkungen zocken möchte, wird in dieser Preiskategorie mit Sicherheit das richtige Produkt für sich finden. Achten Sie darauf, dass Sie bei bestimmten Komponenten eines Laptops vom Typ Gaming wie beispielsweise der Festplatte oder dem Bildschirm clever Geld sparen können, ohne Einbußen im Hinblick auf die Leistung hinnehmen zu müssen.

Die untere Preisklasse ist besonders gut für Gelegenheitsspieler geeignet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist hier besonders gut, allerdings sollte wie im High End-Sektor auch hier auf eine gute Garantieleistung geachtet werden, da durch die Verwendung von günstigen Komponenten schneller zu Fehlfunktionen kommen kann. Dieses Preissegment ist auch gut für Einsteiger geeignet, die noch nicht viel Erfahrung mit dem Gaming haben und einfach mal reinschnuppern wollen.

4. Wo kaufe ich meinen Gaming-Laptop am besten?

Natürlich haben Sie auch nach wie vor die Möglichkeit, Ihren Gaming-Laptop im Elektrofachhandel wie bei Saturn oder Media Markt zu erstehen. Dort ist die Auswahl allerdings sehr eingeschränkt und sie müssen sich eventuell auf Lieferzeiten einstellen, weil das gewünschte Modell nicht vorhanden ist.

Wir empfehlen deshalb, für den Kauf eines Gaming-Laptops auf Onlineshops zurückzugreifen. Ein für Computer und Zubehör sehr beliebter Onlineshop ist Mindfactory.de. Dort gibt es eine große Auswahl an Produkten von unterschiedlichen Herstellern wie Alienware, Lenovo, MSI oder Asus.

Für teurere Exemplare bietet Mindfactory auch die Möglichkeit der Ratenzahlung an. Bei manchen Anbietern haben Sie sogar die Möglichkeit, online die Konfiguration Ihres Gaming-Laptops selbst festzulegen. Wenn Sie lieber einen günstig Gaming-Laptop kaufen möchten, können Sie auch einen gebrauchten auf Ebay und Ebay Kleinanzeigen suchen.

Sie haben Gefallen an unserem Gaming-Laptop-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,00 von 5 Sternen bei 55 Bewertungen
Loading...

Im Überblick: weitere Tests & Vergleiche bei OE24.at/vergleich/

Sous-Vide-Garer Test

Unterschiedliche Sous-Vide-Garer im Vergleich

Ergometer Test

Unterschiedliche Ergometer im Vergleich

hundegeschirr-test

Unterschiedliche Hundegeschirre im Vergleich

tintenstrahldrucker-test

Unterschiedliche Tintenstrahldrucker im Vergleich