Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Haarschneider-Vergleich 2019

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Haarschneider.

Haarschneidemaschinen sind das ideale Hilfsmittel zum Schneiden von Kurzhaarfrisuren. Sparen Sie sich den teuren Friseurbesuch und nehmen Sie das Schneiden Ihrer Haare selbst in die Hand. Doch Vorsicht: Haarschneider ist nicht gleich Haarschneider!

So unterscheiden sich die im Handel erhältlichen Geräte unter anderem in puncto maximale Betriebszeit, benötigte Ladezeit sowie einstellbare Schnittlängen. Besonders praktisch: Manche Produkte werden mit einer Ladestation ausgeliefert. So lässt sich Ihr Haarschneider problemlos verstauen, während dabei der Akku aufgeladen wird. Finden Sie jetzt in unserer Test- oder Vergleichstabelle Ihr Modell für einen präzisen Haarschnitt.

Kaufberatung zum Haarschneider-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Haarschneider-Testsiegers!

  • Mit einem Haarschneider (auch Haarschneidemaschine) schneiden Sie Kurzhaarfrisuren und Bärte. Im Vergleich zu einem Besuch beim Friseur sparen Sie Zeit und Geld. Die Anschaffung rechnet sich bereits innerhalb kürzester Zeit.
  • Um die Frisur besonders akkurat bearbeiten zu können, sollte Ihr Gerät über möglichst viele Schnittstufen verfügen. So können Sie Ihren Haarschneider exakt auf die gewünschte Haarlänge ausrichten.
  • Es sind 3 verschiedene Haarschneider-Typen im Handel erhältlich: Haarschneidemaschinen, die mit einem Akku betrieben werden sowie Haarschneider, die an das Stromnetz angeschlossen werden müssen. Bei Kombi-Haarschneidern kann die Betriebsart nach Bedarf gewählt werden.

haarschneider-test

haarschneider-saturn

An gängigen Haarschneidern lassen sich verschiedene Schnittlängen einstellen.

Möchten Sie Ihre Haare selbst schneiden und sich die zeit- und kostenintensiven Friseurbesuche sparen, ist ein Haarschneider (auch Haarschneidemaschine) genau das Richtige für Sie. Mit den Geräten lassen sich spielend einfach Männer- und Kurzhaarfrisuren schneiden.

Auch Ihren Bart bändigen Sie mit einem Haarschneider. So sind viele Modelle auch als Bartschneider beziehungsweise Barttrimmer einsetzbar und mit Bartschneide-Aufsätzen ausgestattet.

Unterschiede gibt es unter anderem hinsichtlich der Schnittlänge, der Anzahl der Schnittstufen sowie dem Klingenmaterial. Unsere Kaufberatung bietet Ihnen Orientierung bei der Produktauswahl. So finden Sie problemlos Ihren persönlichen Haarschneider-Testsieger.

1. Diese Haarschneider-Typen gibt es

Im Rahmen unseres Haarschneider-Vergleichs 2019 konnten wir feststellen, dass sich das Angebot in 3 unterschiedliche Haarschneidemaschine-Kategorien einteilen lässt. Diese verfügen über diverse Vor- und Nachteile, die Sie bei Ihrem persönlichen Haarschneider-Test beachten sollten.

Im Folgenden haben wir gängige Haarschneidemaschinen-Typen für Sie zusammengefasst.

Typ Beschreibung
Akku-Betrieb
  • werden kabellos mit einem Akku betrieben
  • besonders hohe Flexibilität und Bewegungsfreiheit
  • begrenzte Betriebsdauer
Netzbetrieb
  • werden mit einem Kabel an das Stromnetz angeschlossen
  • unbegrenzte Betriebsdauer
  • eingeschränkte Bewegungsfreiheit und geringere Flexibilität
Kombi-Betrieb
  • verbindet die Vorzüge von Haarschneidern im Akku- und Netzbetrieb

In der folgenden Übersicht haben wir die Vor- und Nachteile eines Haarschneiders auf einen Blick für Sie zusammengefasst:

  • auf Dauer günstiger als ein Besuch beim Frisör
  • ein zeitaufwendiger Friseurbesuch entfällt
  • kleine Korrekturen können bei Bedarf ohne großen Aufwand durchgeführt werden
  • erfordert Geschick und Fingerfertigkeit
  • nur für Kurzhaarfrisuren zu empfehlen

Haarschneider-Aufsatz: Mit einer Haarschneidemaschine mit entsprechenden Kammaufsätzen bearbeiten Sie Haare aller Art. Solche Haarschneider können sowohl für Ihr Haupthaar als auch als Rasierer für den Bart eingesetzt werden.

2. Edelstahl, Titan und Co: Das Klingenmaterial ist ein wichtiges Qualitätskriterium

Wussten Sie schon?

haarschneider-media-marktDie Stiftung Warentest hat für Ausgabe 12/2002 Ihres Verbrauchermagazins einen Haarschneider-Test durchgeführt. Dabei stellte sie u. a. fest, dass Geräte, die als Kombigeräte für Kopf- und Barthaare vermarktet werden, oft in beiden Disziplinen zu wünschen übrig lassen. Die Stiftung Warentest rät zur Anschaffung zweier jeweils auf einen Haartypen spezialisierter Gerät.

Die Weichen für einen sauberen Haarschnitt werden bereits mit dem Klingenmaterial gestellt. Dieses wirkt sich nicht nur auf die Genauigkeit Ihres Haarschneiders aus, sondern bestimmt auch die Langlebigkeit Ihres Schermessers.

Klingen aus Stahl und Edelstahl haben den Vorteil, dass Sie meist rostfrei sind. So bleibt Ihr Messer länger scharf und ist gegen Spritzwasser gewappnet. Auch die Reinigung gelingt bei rostfreien Messern deutlich einfacher.

Die Reinigung Ihres Haarschneiders beziehungsweise Haartrimmers geht einfach von der Hand. Ihre Haarschneidemaschine säubern Sie am besten mit einem Pinsel oder ein Bürste. Achten Sie darauf, dass Ihr Elektrorasierer & Haarschneider dabei nicht nass wird. Außerdem sollten Sie das Gerät vom Stromnetz trennen.

Ist das Schermesser Ihres Haarschneidegeräts beziehungsweise Ihres Haarrasierers aus Titan, Keramik oder Carbon gefertigt, ist das Schnittergebnis besonders akkurat. Allerdings sind Klingen dieser Art meist etwas hochpreisiger.

haarschneider-media-marktProfi-Haarschneider mit Carbon-Klinge: Besteht das Schermesser Ihrer Haarschneidemaschine aus Carbon, sollte dieses nach Möglichkeit trocken gehalten werden. Da Carbon in der Regel nicht rostfrei ist, sollte es nach der Reinigung gründlich getrocknet werden, beispielsweise mit einem Mikrofasertuch.

haarschneider-haartrimmer

Ein Haarschneider erspart Ihnen den zeitlichen und finanziellen Aufwand eines Friseurbesuchs.

3. Schnittlänge und Schnittstufen: Der beste Haarschneider lässt sich individualisieren

haarschneider-wahl

Verschiedene Kammaufsätze ermöglichen eine präzise Anpassung der Schnittlänge.

Wenn Sie Ihren Haarschneider kaufen, sollte dieser an Ihre Bedürfnisse angepasst werden können. Aus diesem Grund ist ein möglichst großer Bereich an einstellbaren Schnittlängen äußerst wichtig.

So lässt sich Ihre Haarschneidemaschine anpassen und je nach Belieben verschiedene Haarlängen erzielen. Ein Haarschneider-Testsieger ist zusätzlich mit diversen Kammaufsätzen ausgestattet.

Mit einem entsprechenden Aufsatz werden unterschiedliche Schneidelängen kinderleicht realisiert. Achten Sie bei Ihrem persönlichen Haarschneider-Test darauf, dass Ihr Wunschprodukt einen Schnittlängen-Bereich von mindestens 1 Millimeter bis 40 Millimeter abdeckt.

Außerdem sollten mindestens 10 Schnittstufen wählbar sein. Da die Schnittlängen der meisten Haarmaschinen nicht stufenlos reguliert werden können, ist die Anzahl der Schnittstufen ebenfalls relevant.

Häufig bieten günstige Haarschneider nur wenige Schnittstufen und sind deshalb in ihrer Flexibilität stark eingeschränkt. Neben Qualitätskriterien wie dem Material der Klinge und der Verarbeitung der Haarmaschine sollten Sie bei Ihrem persönlichen Haarschneider-Test auch auf einen großen Spielraum bezüglich der Schnittlänge beziehungsweise Schnittstufen achten.

haarschneider-media-marktÜbrigens: Bei unserem Haarschneider-Vergleich konnten wir feststellen, dass es auch besonders preiswerte Geräte gibt, bei denen die Messer entsprechend der Schnittlänge herausgeschoben werden. Dabei handelt es sich häufig um eine sehr wackelige Angelegenheit. Der Haarschnitt gelingt mit Produkten, die über mehrere Aufsätze verfügen, deutlich besser.

4. Akku oder Netzbetrieb: Haarschneider und die verschiedenen Betriebsarten

haarschneider-haarschneidemaschine-profi

Haarschneider im Akkubetrieb sind besonders flexibel.

Elektrorasierer & Haarschneider sind als Akku-Haarschneider sowie als Haar- und Bartschneider, welche an das Stromnetz angeschlossen werden müssen, erhältlich. Akku-Haarschneider zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität aus.

Bei der Anwendung sind Sie nicht an die Länge des Stromkabels gebunden und haben diesbezüglich keinerlei Einschränkungen. Allerdings ist die Betriebszeit eines akkubetrieben Bart- und Haarschneiders begrenzt.

Greifen Sie bei Ihrem persönlichen Haarschneidemaschine-Test zu einem Produkt, dass im Akkubetrieb mindestens 40 Minuten angewendet werden kann. Bart- und Haarschneider im Netzbetrieb können ohne zeitliche Einschränkung genutzt werden.

Sie haben allerdings den Nachteil, dass Ihre Bewegungsfreiheit durch das Kabel beschnitten wird. Unser Vergleich hat gezeigt, dass die meisten Haar- und Bartschneider Kombigeräte sind, die sowohl im Akku- als auch im Netzbetrieb verwendet werden können.

haarschneider-media-marktÜbrigens: Nutzen Sie Ihre Haarschneidemaschine vorzugsweise im Akkubetrieb, ist dessen Ladezeit von hoher Relevanz. Wir empfehlen Ihnen einen Haarschneider, der in 4,5 Stunden oder schneller vollständig aufgeladen ist. Eine Akkuanzeige ist besonders praktisch. So wird Ihnen bei manchen Geräten der Akkustand über ein Display oder eine Leuchtanzeige angezeigt. Sie wissen also genau, wann dieser zur Neige geht.

haarschneider-media-marktBesonders praktisch: Manche Haarschneider verfügen über eine Schnellladefunktion. Diese versetzt Ihr Gerät binnen weniger Minuten in Betriebsbereitschaft, sodass es für eine kurze Zeitspanne verwendet werden kann. So können Sie Ihr Gerät beispielsweise für Korrekturen, zum Trimmen Ihres Bartes oder für andere Vorgänge, die nur wenig Strom benötigen, benutzen.

haarschneider-media-marktTipp: Greifen Sie bei Ihrem persönlichen Haarschneidemaschine-Test zu einem Produkt, welches eine Ladestation im Lieferumfang enthält. So lässt sich das Gerät nach der Anwendung in der Station platzieren und ohne großen Aufwand wieder aufladen.

5. Verarbeitung und Handhabung: Ein Haarschneider muss stabil sein und gut in der Hand liegen

haarschneider-haarschneidemaschine-panasonic

Der beste Haarschneider liegt gut in der Hand und ist ergonomisch geformt.

Bei Ihrem persönlichen Haarschneider-Test sollten Sie auf eine gute Verarbeitung des Geräts achten. So müssen die verbauten Komponenten fest sitzen und sollten einen wertigen Eindruck machen.

Ist dies nicht der Fall und Sie stellen bereits nach kurzer Zeit Verschleißerscheinungen fest, sollten Sie Kontakt mit dem Hersteller aufnehmen und gegebenenfalls ein Ersatzgerät verlangen.

Ein weiteres wichtiges Qualitätskriterium ist die Handhabung. Die Haarschneidemaschine muss angenehm in der Hand liegen, um eine möglichst gute Kontrolle und damit einen akkuraten Haarschnitt zu gewährleisten.

Darüber hinaus muss auch bei längeren Anwendungen ausreichend Komfort gegeben sein, um Schmerzen und Verspannungen vorzubeugen. Ein ergonomisch geformter Griff ist bei einer Haarschneidemaschine ein Muss.

6. So reinigen Sie Ihren Haarschneider richtig

haarschneider-carrera

Damit die Klingen nicht abstumpfen, sollten Sie Ihren Haarschneider regelmäßig pflegen.

Damit Sie auch möglichst lange etwas von Ihrem Haarschneider haben und dieser Ihnen gute Dienste leistet, ist eine sachgemäße Pflege und Reinigung das A und O. Zunächst sollten Sie nach jeder Anwendung die Haare im Scherkopf entfernen.

Nehmen Sie diesen zunächst ab – meist sind die Geräte mit einem Schnellspannsystem ausgestattet – und klopfen Sie die Haare in Ihren Mülleimer. Reinigen Sie anschließend den Scherkopf und -korb mit einer Bürste oder einem Pinsel.

Wasserdichte Haarschneidemaschinen können unter dem Wasserhahn gereinigt werden. Trennen Sie diese jedoch unbedingt vom Stromnetze, bevor diese mit Wasser in Kontakt kommen.

Mit lauwarmem Wasser brausen Sie nun Haarreste und Staubpartikel ab. Die Klingen-Aufsätze sollten hierfür abgenommen und separat gereinigt werden. Trocknen Sie die Haarschneidemaschine im Anschluss gut ab.

Nach der Entfernung der Haare sollten Sie das Gerät mit Reinigungsöl behandeln. So bleiben die Klingen scharf und auch die mechanischen Bestandteile des Haarschneiders werden gewartet. Durch den Einsatz eines solchen Öls lässt sich die Lebenszeit Ihres Haarschneiders deutlich verlängern.

haarschneider-media-marktKinder-Haarschneider: Möchten Sie Ihrem Kind die Haare mit der Maschine schneiden, können Sie handelsübliche Haarschneidemaschinen aus unserem Vergleich verwenden. Manche Hersteller produzieren Kinder-Haarschneider, jedoch sind die Unterschiede lediglich optischer Natur.

haarschneider-aufsatz

Der Scherkopf sollte regelmäßig von Haarresten befreit werden.

7. Hersteller und Marken von Haarschneidern

Es gibt eine enorme Bandbreite an Herstellern und Marken von Haarschneidemaschinen. So sind etwa Panasonic-Haarschneider, Philips-Haarschneider oder Moser-Haarschneider im Handel erhältlich.

Auch Wahl-Haarschneider, Braun-Haarschneider und Carrera-Haarschneider erfreuen sich großer Beliebtheit. Haarschneidemaschinen erwerben Sie online oder im Elektrofachgeschäft. So können Haarschneider bei Media Markt, Saturn und weiteren Elektromärkten gekauft werden.

haarschneider-media-marktLanghaarschneider: Bei den gängigen Haarschneidemaschinen handelt es sich nicht um Langhaarschneider. So beträgt die maximale Schnittlänge, die wir im Rahmen unseres Vergleichs feststellen konnten, 45 Millimeter. Für Langhaarfrisuren sind Haarschneider dieser Art also weniger gut geeignet.

haarschneider-babyliss

Auch Kindern können Sie mit einer Haarschneidemaschine die Haare schneiden.

8. Fragen und Antworten rund um das Thema Haarschneider

Im folgenden Kapitel beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Thema Haarschneidemaschinen:

8.1. Gibt es auch wasserdichte Haarschneider?

Auch wasserdichte Haarschneidemaschinen sind im Handel erhältlich. Diese haben den Vorteil, dass Sie sie ohne großen Aufwand unter fließendem Wasser reinigen können. Haarschneider dieser Art zeichnen sich durch eine besonders mühelose Pflege aus.

8.2. Wie öle ich meinen Haarschneider?

Eine gründliche Pflege mit Reinigungsöl erhöht die Lebensdauer Ihres Haarschneiders ungemein. So scheuern die Klingen durch das Öl nicht an der Scherfolie und sind deshalb vor starker Abnutzung gefeit.

So bleibt die Schnittqualität erhalten und auch der Motor Ihrer Haarschneidemaschine wird geschont. Tragen Sie dazu das Reinigungsöl auf die Klingen und die Scherfolie Ihres Haarschneiders auf. Bei manchen Herstellern ist dies bereits im Lieferumfang enthalten.

8.3. Welche Haarschneider benutzen Friseure?

Friseure verwenden häufig Profi-Haarschneider beziehungsweise Profi-Haarschneidemaschinen, welche mit einer Klinge aus Titan, Carbon oder Keramik ausgestattet ist.

Dabei handelt es sich oftmals um Markenprodukte wie etwa Panasonic-Haarschneider oder Philips-Haarschneider. Auch Remington-Haarschneider, Braun-Haarschneider und Moser-Haarschneider werden vielfach von professionellen Friseuren benutzt.

Sie haben Gefallen an unserem Haarschneider-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,20 von 5 Sternen bei 35 Bewertungen
Loading...