ⓘ Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos.

ⓘ Hinweis: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Haftpflichtversicherungen-Vergleich 2020

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Haftpflichtversicherungen.

Die „Gefahren des täglichen Lebens“ sind zahlreich und können Sie jederzeit unerwarteterweise treffen. Dabei kann es sich um eine kleine Ungeschicklichkeit handeln, die nur geringfügige Konsequenzen nach sich zieht, oder aber um einen Unfall, der Sorgen, gegebenenfalls Rechtsstreitigkeiten und vor allem hohe Kosten verursacht. Eine Haftpflichtversicherung ist in einem solchen Fall Ihre Rettung.

Lesen Sie weiter und erfahren Sie, wann eine Haftpflichtversicherung Sie bei der Begleichung finanzieller Entschädigungen unterstützt, welche speziellen Tarife es gibt und welche Versicherer in diversen Experten-Tests besonders gut abschnitten.

Kaufberatung zum Haftpflichtversicherung-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Haftpflichtversicherung-Testsiegers!

  • Haftpflichtversicherungen können Sie für die verschiedensten Lebensbereiche abschließen.
  • Generell sind Personen-, Sach- und Vermögensschäden durch Ihre Privathaftpflicht gedeckt.
  • Eine Basis-Haftpflichtversicherung ist bereits in Ihrer Haushaltsversicherung enthalten.

haftpflichtversicherung test
Ein Schaden, für den Sie zur Haftung herangezogen werden können, entsteht schneller als Ihnen lieb ist. Dabei müssen Sie nicht einmal direkt beteiligt sein. Ein zu spätes Enteisen des Gehwegs oder eine unzureichend gesicherte Baustelle auf Ihrem Grundstück reichen bereits aus, um zum Teil horrende Kosten in Form von Schadenersatzansprüchen zu generieren.

Im großen Haftpflichtversicherungen-Vergleich 2020 auf oe24.at stellen wir Ihnen daher einige der beliebtesten Versicherungs-Unternehmen Österreichs vor, bei denen Sie eine private Haftpflichtversicherung abschließen können.

Zudem informieren wir Sie in unserer Kaufberatung darüber, welchen Tarif Sie für welche Eventualitäten wählen und auf welche Klauseln in Ihrer Polizze Sie einen ganz genauen Blick werfen sollten.

1. Wozu benötigen Sie eine Haftpflichtversicherung?

Ist eine Haftpflichtversicherung Pflicht?

Grundsätzlich besteht keine Pflicht, eine private Haftpflichtversicherung abzuschließen. Um sich jedoch bestmöglich gegen zum Teil existenzbedrohende Schadenersatz- und Schmerzensgeldforderungen infolge eines Schadensfalls (Personen, Sach-Schaden) zu schützen, ist eine solche unbedingt empfehlenswert. Für einige Berufsgruppen, so etwa für einen Lehrer, Anwalt oder Arzt, sind spezielle Haftpflichtversicherungen durchaus sinnvoll und teilweise explizit Pflicht.

» Mehr Informationen

Eine ganz grundlegende Haftpflichtversicherung ist bereits in der Haushaltsversicherung enthalten, die beinahe alle Haushalte in Österreich abgeschlossen haben.

Dass die Hausrat- und die Haftpflichtversicherung Hand in Hand gehen, macht dabei auch durchaus Sinn.

Schließlich sind Sie somit auch abgesichert, wenn im Winter jemand vor Ihrem Haus ausrutscht und den entstandenen Schaden geltend machen möchte. Wollen Sie zusätzlich eine Haftpflichtversicherung unabhängig von Ihrem Haus abschließen, ist auch das möglich.

Welche Vor- und Nachteile der zusätzliche Abschluss einer Privat-Haftpflicht für Ihre Familie und sich bringt, fassen wir Ihnen auf oe24.at in der folgenden Übersicht zusammen:

  • oft höhere Versicherungssumme
  • zusätzliche Leistungen, wie Kostenübernahme bei verlorenen Schlüsseln und Deckung von Schäden, die im Rahmen ehrenamtlicher Tätigkeiten entstehen
  • auch Tätigkeitsschäden auf Wunsch mitversichert
  • zusätzlicher Vertragsabschluss nötig
  • höhere Kosten gemäß gewähltem Leistungsumfang
Abgestürzte Drohne, deren Schadendurch Haftpflichtversicherung gedeckt wird

Auch Drohnen können Sie mit einer speziellen Haftpflichtversicherung absichern.

Doch welche Schäden übernimmt die Haftpflichtversicherung genau? Grundlegend werden Schäden gedeckt, die Sie oder Ihre Mitversicherten an Personen oder Sachen verursachen sowie daraus entstehende Schäden an Ihrem persönlichen Vermögen.

Verschütten Sie beispielsweise Rotwein auf dem weißen Teppich eines Freundes oder setzen Sie sich versehentlich auf dessen Laptop, der auf der Couch abgelegt wurde, übernimmt Ihre Haftpflichtversicherung die entstehenden Kosten.

Viele Versicherer, darunter auch die Allianz und die Zurich, schützen Sie zusätzlich vor Forderungen, die unberechtigterweise an Sie gestellt werden und unterstützen Sie in Form einer Kostenübernahme von Prozess- und Anwaltskosten. Jedoch ist eine Haftpflichtversicherung kein Ersatz für eine deutlich umfassendere Rechtsschutzversicherung.

2. Welche Haftpflichtversicherungs-Arten werden angeboten?

Sie gehen einem speziellen Hobby nach, besitzen ein Haustier oder ein Grundstück, das Sie separat absichern möchten? Auch das ist möglich.

» Mehr Informationen

Die meisten Versicherungen bieten verschiedene zusätzliche Haftpflichtversicherungen, beispielsweise für Ihren Hund, Ihr Pferd, Ihr Boot oder Ihr KFZ, an, die Sie entweder als Versicherungsbausteine zubuchen oder separat abschließen können.

Wir stellen Ihnen die beliebtesten Versicherungsprodukte kurz vor:

Haftpflichtversicherungs-TypEigenschaften im Haftpflichtversicherungen-Vergleich
private Haftpflichtversicherung
  • Basisvariante üblicherweise in Haushaltsversicherung für Haus oder Wohnung enthalten
  • in der Regel kann Haftpflichtversicherung für im Haus lebende Gemeinschaft (Eheleute, Kinder) abgeschlossen werden
  • tritt für Sach-, Vermögens- und Personenschäden ein, die durch Sie in privatem Rahmen verschuldet wurden
  • Übernahme von Schadenersatzansprüchen
  • im Haftpflichtversicherungen-Vergleich oft günstigere Tarife
Betriebs-Haftpflichtversicherung
  • für Unternehmer, Freiberufler oder Selbstständige (Hersteller, Dienstleister, etc.) zum Teil Pflicht
  • Schäden abgesichert, die Sie oder Ihre Angestellten im Rahmen der betrieblichen Tätigkeit verursachen
  • im Vergleich höhere Versicherungssummen für Haftpflichtversicherung
  • oft im Rahmen einer umfassenden Betriebsversicherung angeboten
KFZ-Haftpflichtversicherung
  • Übernahme von Schäden, die Sie mit Ihrem Fahrzeug an Dritten oder deren Eigentum verursachen
  • Haftpflichtversicherung für jedes zugelassene Auto Pflicht
  • gegebenenfalls Pannenservice inklusive
  • Haftpflichtversicherung sollte durch Auto-Kasko-Versicherung erweitert werden, um auch Schäden am eigenen KFZ abzusichern
  • spezielle Tarife für Motorräder und Kleinkrafträder
Tier-Haftpflichtversicherung für Hund, Katze, Pferd
  • Hunde-Haftpflicht verpflichtend abzuschließen
  • Haftpflichtversicherung für Katzen lediglich zusätzlicher Schutz; ebenso wie für andere Kleintiere nicht zwingend nötig
  • Haftpflichtversicherung für Pferde unbedingt zu empfehlen, da aufgrund der Größe und Kraft, diversen Tests zufolge, umfangreiche Schadensersatzpflichten entstehen können
  • Absicherung gegen Schäden, die durch Haustiere an Dritten sowie deren Eigentum verursacht werden (Hundebiss, zerstörtes Smartphone, etc.)

Achtung: Zusätzlich können Sie viele weitere berufs- oder Hobby-spezifische Haftpflichtversicherungen abschließen, wie zum Beispiel Boots-, Jagd-, Vereins- oder Drohnen-Haftpflichtversicherungen. Bauherren können ebenfalls einen spezifischen Tarif nutzen, genauso wie Eigentümer unbebauten Grundbesitzes.

3. Bei welchen Versicherungs-Marken finden Sie die beste Haftpflichtversicherung für Ihre Familie und sich?

Vorteilsübersicht der VAV Haftpflichtversicherung

Die VAV bietet eine Haftpflichtversicherung mit einer Versicherungssumme von bis zu 10 Millionen Euro an.

Viele bekannte Versicherer bieten Privat-Haftpflichtversicherungen sowie spezielle Tarif-Kategorien an. Oft auch in Haftpflichtversicherungs-Vergleichen vertreten und empfohlen sind unter anderem:

» Mehr Informationen
  • HUK
  • HUK24
  • Gothaer
  • Debeka
  • DEVK
  • Provinzial
  • WGV
  • VHV

Stiftung Warentest untersuchte bereits mehr als 300 Polizzen in ihrem großen Haftpflichtversicherungen-Test und stellte dabei fest, dass sich die Vertragsbedingungen stetig verbessern und auch günstige Haftpflichtversicherungen oftmals einen breit gefächerten Schutz bieten.

Zu den klaren Testsiegern unter den Haftpflichtversicherungen wurden die AXA, die Basler, die HDI und die Signal Iduna erklärt.

4. Haftpflichtversicherungen im Test: Auf welche Vertragsinhalte sollten geachtet werden?

Bevor Sie eine Haftpflichtversicherung kaufen beziehungsweise eine entsprechende Polizze unterzeichnen, sollten Sie sich genauestens mit folgenden Punkten vertraut machen:

» Mehr Informationen
  • Kosten der Haftpflichtversicherung
  • Versicherungssumme
  • Versicherte
  • Ausschlüsse

4.1. Wie hoch sind die Kosten für eine Haftpflichtversicherung?

Die Kosten einer Haftpflichtversicherung liegen im Durchschnitt zwischen 65 und 260 Euro pro Jahr. Dabei beeinflusst nicht nur Ihr Berufsstatus (Student, Selbstständiger, Beamter, Freiberufler) Ihre Prämie, sondern auch der Grund (privat/ betrieblich) für den Abschluss. Zudem werden geforderte Leistungen und Ihr Alter in die Berechnung einbezogen.

Mit einer vereinbarten Selbstbeteiligung können Sie zusätzlich sparen, bedenken Sie allerdings, dass dann im Schadensfall eventuell unpassende Einmalzahlungen anfallen.

4.2. Wie hoch sollte die Versicherungssumme bei einer Haftpflichtversicherung sein?

Kind, das kaputtes Handy in Hand hält, das durch Haftpflichtversicherung abgesichert ist

Auch bei einem kaputten Handy kann Ihnen Ihre Haftpflichtversicherung in vielen Fällen helfen.

Möchten Sie eine Haftpflichtversicherung online abschließen oder Ihren Tarif vorab berechnen, ist auch die Versicherungssumme ausschlaggebend. Diese liegt in der Regel zwischen 500.000 und 7 Millionen Euro. Erweiterte Haftpflichtversicherungen mit vielen Zusatzbausteinen bieten zum Teil Deckungssummen bis zu 50 Millionen Euro.

Was zunächst viel klingt, ist oft durchaus notwendig. Insbesondere Personenschäden können inklusive anfallender Folgekosten einen 500.000 Euro-Rahmen schnell sprengen. Wählen Sie also mindestens eine Versicherungssumme in Höhe von 1,5 Millionen Euro oder mehr aus. Die Unterschiede hinsichtlich Ihrer Prämie sind in vielen Fällen gering und Sie sind deutlich besser abgesichert.

Prüfen Sie genau, welche Maximal-Versicherungssummen Sie in welchem speziellen Fall erhalten, wenn Sie Ihre Haftpflichtversicherung online abschließen. So können beispielsweise die Kosten für einen umfangreichen Schlüsseldiensteinsatz auf 100.000 Euro beschränkt sein.

Achten Sie außerdem darauf, ob Sie im Schadensfall mit einer Neuwertentschädigung rechnen können, also in etwa den Kaufpreis des beschädigten Gegenstandes ersetzt bekommen, oder ob es sich um eine Zeitwertentschädigung handelt. Bedenken Sie jedoch, dass Erstere meist auf einen bestimmten Höchstwert pro Gegenstand sowie auf ein maximales Alter desselben begrenzt ist.

4.3. Wen können Sie in Ihren Versicherungsschutz integrieren?

Grundsätzlich sind nur Sie selbst versichert, es lässt sich jedoch in Ihrer Polizze veranlassen, dass auch Ihr (Ehe-)Partner, Ihre Kinder (auch Adoptiv- oder Stiefkinder) sowie häusliche Angestellte (Gärtner, Haushaltshilfen) in Ihre Haftpflichtversicherung aufgenommen werden.

Der Vorteil? Ihr Beitrag ändert sich üblicherweise nicht oder nur geringfügig, wenn Sie sich zum Beispiel gemeinsam mit Ihrem Partner versichern. So fallen etwa bei der VAV 49 Euro jährlich für eine Einzelperson an, womit beide Versicherten in separaten Polizzen bei 98 Euro lägen, wohingegen ein gemeinsamer Tarif ebenfalls 49 Euro im Jahr kostet.

In einem solchen Fall ist ein Wechsel, diversen Haftpflichtversicherungen-Tests nach, durchaus sinnvoll. Beachten Sie dabei unbedingt die Kündigungsfrist Ihrer Haftpflichtversicherung.

4.4. Was ist durch die Haftpflichtversicherung nicht abgedeckt?

Schließen Sie eine reine Privat-Haftpflichtversicherung ohne spezielle Zusatzpakete oder explizite Klauseln ab, sind unter anderem durch Sie verursachte Schäden im Zuge betrieblicher Tätigkeiten oder durch Ihre Haustiere nicht versichert.

Auch Schäden an Autos sind durch die Haftpflichtversicherung für den Privatbereich nicht abgedeckt. Zudem müssen Sie, verschiedenen Haftpflichtversicherungen-Tests zufolge, Schadenssummen selbst tragen, die Ihren maximalen Versicherungsschutz überschreiten. Des Weiteren sind üblicherweise ausgenommen:

  • Schäden, die Sie selbst erleiden (Opferschutz)
  • Schäden, die durch mit Ihnen versicherte Personen entstanden sind oder die Sie an ihnen und ihrem Eigentum verursacht haben sowie Schäden zwischen Angehörigen
  • Schäden an geliehenen, gemieteten oder aufbewahrten Gegenständen (Vorsicht beim Leihen von zum Beispiel Fahrrädern)
  • Schäden durch verlorene Sachen
  • Schäden, die durch willentliche Tätigkeit entstanden sind
  • vorsätzlich verursachte Schäden
  • Schäden durch höhere Gewalt und kriegerische Auseinandersetzungen

Gegen einen gewissen Aufpreis können Sie einige dieser Optionen in Premium-Tarifen oder als Sonderbausteine zubuchen.

Bedenken Sie außerdem, dass einige Versicherer, darunter die VAV und die Zurich, einen weltweiten Versicherungsschutz anbieten, während sich andere auf eine Absicherung in Europa beschränken.

Wichtig zu wissen: Für Schäden an Ihrem Handy kommt nur eine Haftpflichtversicherung eines anderen auf, der diese verursacht hat. Sollten Sie selbst Ihr Handy kaputtmachen, benötigen Sie eine spezielle Handyversicherung, die oft direkt beim Kauf des Gerätes abgeschlossen werden kann.

5. Häufig auftretende Fragen zum Thema „Haftpflichtversicherung“

Sollten weiterhin einige Unklarheiten bestehen, finden Sie auf oe24.at abschließend die am häufigsten gestellten Fragen zu Haftpflichtversicherungen sowie die zugehörigen Antworten.

» Mehr Informationen

5.1. Ab wann braucht mein Kind eine eigene Haftpflichtversicherung?

Vorteilsübersicht der Generali Haftpflichtversicherung

Auch bei der Generali finden Sie spezielle Haftpflichtversicherungs-Tarife für Boots-, Jäger- und Haustier-Absicherungen.

Bis zum 18. Lebensjahr können Sie Ihre Kinder in Ihrer Haftpflichtversicherung mitversichern. Auch darüber hinaus ist ein gemeinsamer Vertrag möglich, solange sich Ihr Kind in Ausbildung befindet und unverheiratet ist.

So können beispielsweise Studenten in der Haftpflichtversicherung ihrer Eltern verbleiben, ohne sich selbst versichern zu müssen. Spätestens mit Ende des Studiums oder infolge eines Eheschlusses, ist eine eigenständige Haftpflichtversicherung nötig.

Auch der Einstieg ins Berufsleben oder eine Lehrausbildung nach Studienabschluss macht eine eigene Versicherung erforderlich. Sollte ein zweites Studium gestartet werden, müssen Studenten ebenfalls eine Haftpflichtversicherung für sich selbst abschließen.

5.2. Kann ich meine Beiträge zur Haftpflichtversicherung in meiner Steuererklärung geltend machen?

Nach einer umfassenden Steuerreform im Jänner 2016 sind Versicherungsleistungen nicht länger als Sonderausgaben absetzbar. Bis 2020 galt eine Übergangsregel, in der Neuverträge noch bis zu einer gewissen Obergrenze geltend gemacht werden konnten.

Sollten Sie eine Immobilie im Rahmen Ihrer gewerblichen Tätigkeit vermieten, besteht die Möglichkeit, die Haftpflicht-Zahlungen als Betriebsausgabe geltend zu machen. Für nähere Informationen zu potenziellen steuerlichen Vorteilen durch eine Haftpflichtversicherung sollte ein Steuerberater hinzugezogen werden.

5.3. Welche Haftpflichtversicherung sollten Vermieter von Wohnungen abschließen?

Neben der Gebäudeversicherung, die das vermietete Objekt gegen Wasser- und Umweltschäden sowie Glasbruch absichert, sollten Vermieter von Wohneinheiten auch über eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht verfügen.

Mit einer solchen Haftpflichtversicherung sind an Ihren Wohnungen beziehungsweise auf Ihrem mit Mietwohnungen bebauten Grundstück entstehende Schäden gegen Ansprüche durch Dritte abgesichert.

So übernimmt beispielsweise die Versicherung die Kosten, sollte eine Nachbarin Schadenersatz dafür verlangen, dass der heruntergefallene Ast eines auf Ihrem Grundstück befindlichen Baumes ihren Gartenzaun zerstört hat.

Sie haben Gefallen an unserem Haftpflichtversicherung-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,31 von 5 Sternen bei 54 Bewertungen
Haftpflichtversicherung Test
Loading...
Bildnachweise: shutterstock.com/Pierre Yu, shutterstock.com/MyImages – Micha, shutterstock.com/Chetty Thomas, vav.at/privat/versicherungen/privathaftpflicht-versicherung, shutterstock.com/Maximumm, generali.at/privatkunden/haftung-recht/haftpflichtversicherung/