Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Internetradios-Test 2019

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Internetradios.

Haben Sie auch die Nase voll von Störgeräuschen und dem mühsamen Manövrieren mit einem winzigen Rädchen, um am Radio einen Sender ohne lästiges Rauschen einzustellen? Im Zeitalter von Internet und Digitalisierung muss das nicht mehr sein!

Mit einem Internetradio genießen Sie nicht nur eine grenzenlose Vielfalt unterschiedlicher Sender, sondern auch deren präzise Auswahl und die hervorragende Qualität des Klangs. Wir haben Internetradio-Tests miteinander verglichen und herausgefunden, wie praktisch zusätzliche Funktionen wie ein Wecker, die Anzeige der Uhrzeit, Wettervorhersagen und die Konnektivität mit Streaming-Diensten sind. Lesen Sie hier alles über Funktionen und Kaufkriterien des für Sie besten Internetradios.

Kaufberatung zum Internetradio-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Internetradio-Testsiegers!

  • Mit einem modernen Internetradio oder Webradio können Sie nicht nur kostenlos Musik hören. Vielfach sind die hochtechnisierten Geräte so gestaltet, dass Sie über das Internetradio mit CD Ihre Lieblingsalben abspielen oder mit Hilfe einer Internetradio-App diverse Sender hören können.
  • Genießen Sie Internetradio ohne Werbung, indem Sie entsprechende Sender wählen. Gönnen Sie sich Anschlüsse wie Bluetooth oder USB, damit Sie möglichst viele Geräte miteinander kombinieren und jederzeit vom guten Empfang profitieren.
  • Ein digitales Radio oder ein Webradio punktet durch den glasklaren Klang der Musik, während andere Funktionen eine Nutzung mit dem Smartphone möglich machen. Steigern Sie die Vielfalt des Radio-Angebots und hören Sie nicht länger nur die Sender, die Sie via Funk empfangen können.

internetradio-test

Die Senderwahl zwischen UKW und DAB hat weniger mit Auswahl, sondern lediglich mit der Entscheidung zwischen dem vorhandenen Angebot zu tun. Dabei bieten zahlreiche Online-Radios ein breites Spektrum an speziellen Sendungen und ausgefeilter Musik an, auf die Sie bislang leider nur mit dem Smartphone oder dem PC zugreifen konnten.

Gönnen Sie sich bei der Arbeit oder in der eigenen Küche ein Radio, das sich über WLAN mit dem Internet verbinden lässt und genießen Sie die neue Vielfalt. Wir haben mehrere Internetradio-Tests miteinander verglichen, finden Sie in unserem Internetradio-Vergleich 2019 heraus, wie Sie aus einem Küchenradio eine fast multimediale Zentrale machen können.

1. Wie Sie durch die Funktion eines Internetradios die Webangebote der ganzen Welt empfangen

Kompakt und trotzdem multifunktional

Durch die vielfältigen Anschlüsse sind die kleinen Internetradios echte Allrounder. Über die Klinke können Sie Kopfhörer verbinden, falls diese nicht mit Bluetooth für eine kabellose Verbindung ausgestattet sind. LAN und WLAN gehören zur Grundausstattung, während in den meisten Fällen obendrein ein USB-Anschluss genutzt werden kann.

Wo Sie mit herkömmlichen Radios im Bad, in der Küche oder in der Werkstatt auf die Sender der Region angewiesen sind, können Sie sich mit einem Online-Radio prinzipiell die Sendervielfalt der gesamten Welt nach Hause holen. Bei einem Internetradio geht es weniger darum, kostenlos Musik zu hören, sondern um die Erweiterung des Spektrums durch Internetradiosender.

Wo Sie bisher über Ihr Smartphone, Ihr Tablet oder Ihren Laptop die Angebote von Internet-Radiosendern empfangen haben, kann dies nun wieder ein attraktives Internetradio übernehmen. Das Internetradio bleibt wie alle klassischen Geräte an einem Ort und bereichert durch seine Weck-Funktion oder die Anzeige der Uhrzeit den gesamten Raum, auch wenn Sie gerade kein Radio hören.

2. Internetverbindung vorausgesetzt

internetradio-senderauswahl

Ein Internetradio bietet Ihnen mehr Sendervielfalt als herkömmliche Radios.

Voraussetzung für die Nutzung eines Internetradios ist und bleibt eine schnelle Internetverbindung. Im Klartext gesprochen heißt das, Sie benötigen für ein Internetradio einen normalen DSL-Anschluss und dann können Sie Ihr Internetradio einfach via WLAN mit dem Internet verbinden.

Obendrein gibt es bei nahezu allen Herstellern die Möglichkeit, über eine Verbindung mit dem Smartphone auch die auf dem Handy gespeicherten Musik-Dateien über die wesentlich besseren Lautsprecher des Radios abzuspielen.

Falls Sie aus irgendwelchen Gründen nicht auf ein Internetradio umsteigen wollen, könnten DAB statt Internetradios an dieser Stelle eine Alternative sein. Diese Art der digitalen Radios liefert in jedem Fall eine verbesserte Klangqualität als ein herkömmliches analoges Radio. Mit DAB und Internetradios sind Sie in jedem Fall auch in Zukunft für einen guten Radioempfang gerüstet.

Prüfen Sie schon vor dem Kauf eines Internetradios, ob dieses mit Ihrem bevorzugten Streaming-Dienst kompatibel ist. Wenn Sie beispielsweise Spotify nutzen, prüfen Sie auf jeden Fall die Konnektivität im Vorfeld.

3. Kaufberatung: Internetradios gehört mit großer Wahrscheinlichkeit die Zukunft

internetradio-zukunft

Analog war gestern, gehen Sie mit der Zeit und steigen Sie auf ein digitales Radio um.

Wo ältere Radios lediglich über Funkwellen die Sendungen der erreichbaren Stationen wiedergeben konnten, haben Digitalradios ihnen bereits den Rang abgelaufen. Auf einem Display wird mittlerweile digital die Uhrzeit und bei manchen Modellen sogar schon die Temperatur angezeigt.

Eine Weck-Funktion mit Musik ersetzt das schrille Klingeln eines extra Weckers und man kann sich schon in der Früh von seiner liebsten Radiosendung bzw. seiner Lieblingsmusik wecken lassen. Heutzutage sind viele Radios zusätzlich mit USB-Anschlüssen ausgestattet, sodass Musikdateien über die handlichen Geräte problemlos wiedergegeben werden können.

Statt ein Internetradio mit CD zu nutzen und noch klassisch CDs abzuspielen, können Sie moderne Internetradios über Bluetooth mit Ihrem Smartphone oder Ihrem Laptop koppeln, sodass die dort abgelegten Musikdateien vom Radio abgespielt werden. Sie haben weniger Kabel, weniger CDs und Hüllen, profitieren dafür aber von einem umfangreicheren Musikgenuss.

Ihnen werden sicherlich nicht nur die wesentlich größere Sendervielfalt sowie der Empfang internationaler Radiosender gefallen, sondern ganz bestimmt auch die Tatsache, dass die kleinen Geräte mit zahlreichen Medien verbunden werden können. Das Zeitalter der digitalen Vernetzung wird hierbei schon in Ihren Wohnräumen greifbar. Gemeinsam mit leistungsstarken Boxen besitzen Internetradios in Stereo oder in Hifi-Qualität eine besonders hohe Klangqualität, sodass das Rauschen eines analogen Radios oder eine wackelige Antenne mit instabiler Verbindung endgültig der Vergangenheit angehören.

Internetradios leicht zeitversetzt: Vielen Käufern von Internetradios ist nicht bewusst, dass Internetradios zeitversetzt senden. Wenn Sie auf ein normales Radio und ein Internetradio den gleichen Sender abspielen lassen, hinkt das Internetradio zeitlich stets hinterher. Dies hängt damit zusammen, dass Internet Radio Player mit dem Buffering (Speicher) arbeiten müssen. Hören Sie beispielsweise eine Fußballübertragung live über das Internet, jubelt der Nachbar am Funkradio eventuell schon eine Sekunde eher über das geschossene Tor der favorisierten Mannschaft.

4. Das beste Internetradio gefällt optisch durch sein Design und bietet zahlreiche Zusatzfunktionen

internetradio-funktionen

Mit einem modernen Internetradio können Sie sich morgens von Ihrem Lieblingssender wecken lassen.

In Sachen Design lassen die vielfältigen Internetradios in Tests keine Wünsche offen. Manche beeindrucken durch ihren Retro-Charme, während sie technisch auf dem aktuellsten Stand sind. Cleane und edle Designs in eher minimalistischer Gestaltung finden Sie in WLAN-Radio-Tests mindestens genauso häufig wie Geräte der Kategorie Kompaktanlage. Gerade der Typ Internetradio, der noch an eine Stereo-Anlage erinnert, besitzt oftmals noch ein praktisches CD-Laufwerk, worüber Sie immer noch Ihre Lieblingsalben abspielen können.

Wer hingegen noch eine funktionstüchtige Stereoanlage besitzt, kann über eine clevere Kombination der beiden Geräte nachdenken. Ein Internetradio zum Anschluss an die Stereoanlage kombiniert die Vorzüge des Internetzugangs mit den meist deutlich leistungsfähigeren Boxen der Anlage. So genießen Sie die Inhalte des Internet-Radio-Empfängers mit dem ausgeklügelten Raumklang einer Stereoanlage ohne Internetzugang. Bevor Sie ein Internetradio kaufen, sollten Sie sich genau überlegen, worauf Sie am meisten Wert legen und welche Funktionen Ihnen wichtig sind.

4.1. Mit Timern und Weckern den Musikgenuss steuern

Der größte Teil der Internetradios in Tests verfügt nicht nur über einen Wecker, sondern auch über die Funktion des Sleep-Timers. Wer sich am Morgen von seinem Lieblingsradiosender wecken lassen will, kann an den Geräten einfach die gewünschte Zeit einstellen und in der Früh springt das Internetradio samt Lieblingssender oder -musik an. Viele Menschen genießen beim Zubettgehen Hörbücher oder lauschen ausgewählten Podcasts. Stellen Sie Uhrzeiten, Timer und andere Features entsprechend ein und genießen Sie einen pünktlichen Sendestart oder eine automatische Abschaltfunktion – ganz nach Ihrem Belieben.

4.2. Auf Internetradio mit Bluetooth und USB nicht verzichten

internetradio-anschluesse

Achten Sie beim Kauf eines Internetradios auf die nötigen Anschlüsse.

In unserem Vergleich haben wir festgestellt, dass hinsichtlich der Anschlüsse die Faustregel „Mehr ist mehr“ gilt. Fehlende Anschlüsse schlagen sich nämlich nicht nur in günstigeren Preisen wieder, sondern fehlen sicher irgendwann im Alltag. Gönnen Sie sich daher direkt ein Internetradio mit Bluetooth, das Sie mit der Bluetooth-Schnittstelle unkompliziert mit Ihrem Smartphone, Laptop oder Tablet verbinden können. So brauchen Sie zu einem späteren Zeitpunkt nicht mehr nachrüsten oder Ihr Gerät durch ein weiteres oder neues Gerät ersetzen.

Auch die auf dem USB-Stick gesammelte Musik lässt sich hervorragend über das Internetradio abspielen, wenn denn der entsprechende USB-Anschluss vorhanden ist. Mit Internetradio-Apps sind Sie unterwegs nicht mehr auf ein Radiogerät angewiesen. Laden Sie sich einfach die gewünschten Sender-Apps auf Ihr Smartphone, das sich via Bluetooth oder mit einem Kabel an das Autoradio anschließen lässt. Schon sind Sie auch unterwegs nicht mehr auf die Sender aus Ihrem Empfangsgebiet angewiesen, sondern können im Auto ebenfalls Internetradio hören.

4.3. Internetradio ohne Werbung genießen

Bei einem herkömmlichen Radio haben Sie bislang nur schwer die Möglichkeit, Radiosender ohne Werbung auszuwählen. Ob es im jeweiligen Sendegebiet überhaupt einen Sender gibt, der ohne Werbung auskommt, ist fraglich. Die meisten Online-Sender oder auch viele unbekannte Radiosender kommen oftmals gar nicht ohne Werbung aus. Damit Sie dennoch Internetradio ohne Werbung genießen können, empfehlen wir Ihnen eine kurze Recherche im Internet. Geben Sie einfach „Internetradio ohne Werbung“ in eine Suchmaschine ein und suchen Sie sich aus den Treffern den Sender aus, dessen Programm Ihrem Musikgeschmack entspricht.

5. Internetradio-Tests: Fit für die Zukunft und dem analogen Radio deutlich überlegen

Dass die Digitalisierung immer weiter voranschreitet und sich auch in den eigenen vier Wänden immer stärker positioniert, halten wir für äußerst wahrscheinlich. Via Smarthome können Sie heute schon die gesamte Haustechnik, Ihre Lichtinstallation und ähnliches steuern. Sogar ein Kühlschrank könnte mit dem Handy kommunizieren und Waschmaschinen gibt es mittlerweile sowieso schon als smarte Variante. In Sachen Medien hat sich beim Fernseher die Kombination mit dem Internet und diversen Streaming-Diensten schon längst durchgesetzt. Auch beim Radio wird sich diese Entwicklung nicht mehr aufhalten lassen.

Hier noch einmal die beiden Radio-Typen im direkten Vergleich:

Eigenschaft analoges Radio Internetradio
Anzahl empfangbarer Sender regional begrenzt weltweit unbegrenzt
Zusatzfunktionen spärlich umfangreich
Empfang via Radiowellen via Internet

Für uns liegen die Vorteile von Internetradios oder WLAN-Radios gegenüber herkömmlichen Modellen auf der Hand:

  • größere Sendervielfalt
  • keine Störgeräusche
  • umfangreiche Zusatzfunktionen
  • Kombination mit Smartphone, Tablet und Laptop oder Stereoanlage
  • Nutzung von Spotify usw. möglich
  • ohne Internet kein Radio
  • verbraucht ggf. Datenvolumen

6. Mit wenig Zubehör größten Genuss erleben

internetradio-alt

Alte Modelle besitzen gegenüber Internetradios zwar den besseren UKW-Empfang, bieten aber sonst kaum Abwechslung.

Der Ordnung halber sei erwähnt, dass im Bereich des Zubehörs sowohl die Anschlüsse als auch die Konnektivität den umfangreichsten Part darstellen. Darüber hinaus wollen wir Sie an dieser Stelle darauf hinweisen, dass gerade eine Fernbedienung erheblich zum Komfort im Alltag beiträgt. Beim Radio sind die meisten von uns zwar daran gewöhnt, sich beim Wechsel der Lautstärke oder des Senders aktiv zum Gerät hinzubewegen – beim Fernseher würden wir dies allerdings schon lange nicht mehr tolerieren.

Wir empfehlen Ihnen daher, sich ein modernes Modell mit Fernbedienung zu gönnen. Gerade bei vernetzten Geräten, die in das Home-Entertainment eingebunden werden sollen, hilft eine Fernbedienung beim Bedienen des Geräts ungemein. Dieser Pluspunkt an Bequemlichkeit ist nur ein weiterer Vorzug dieser modernen Internet-Radio-Player.

7. Gibt es einen Internetradio-Testsieger der Stiftung Warentest?

In einem sehr aktuellen Internetradio-Test hat die Stiftung Warentest festgestellt, dass lediglich drei Geräte gut klingen. Dieses nicht besonders gute Testurteil und die Überschrift des Testes hängen allerdings damit zusammen, dass die Internetradios auf ihren UKW-Empfang überprüft wurden. Tatsächlich sind Internetradios in diesem Punkt manch analogem Radio unterlegen – dennoch sind Klang, Qualität und Vielfalt bei der Nutzung von Internetradio-Diensten sehr gut.

8. Wichtige Fragen und Antworten rund um das Thema Internetradio

8.1. Welche Marken und Hersteller von Internetradios gibt es?

internetradio-hersteller

Internetradios erhalten Sie im Handel von namhaften Herstellen und auch beizeiten als günstiges Angebot im Discounter.

Sie können ein besonders günstiges Internetradio von nicht sehr bekannten Marken in Angeboten von Supermärkten, Discountern wie Aldi oder Lidl finden. Aber natürlich führen auch Elektronikfachmärkte ein umfangreiches Angebot, woraus Sie für sich das beste Internetradio wählen können. Daneben bieten bekannte Hersteller von Boxen und Anlagen wie zum Beispiel der Hersteller Bose ebenfalls Internetradios an. Achten Sie bei der Wahl eines Internetradios auf die Qualität des Klangs, die vorhandenen Anschlüsse und die Zusatzfunktionen.

Bekannte Marken:

  • Bose
  • TechniSat
  • Hama
  • NUMAN
  • Imperial

8.2. Kann man Internetradio aufnehmen?

Wenn Sie ein Mikrofon samt Aufnahmegerät oder Laptop vor das Internetradio stellen, lautet die Antwort ganz klar: Ja! Aber auch die Aufnahme von Musik aus dem Internet ist möglich, wobei Sie dies ausschließlich zu privaten Zwecken tun dürfen und keinesfalls Handel mit den aufgenommenen Songs treiben dürfen. Mit sogenannten Streamwritern können Sie also Internetradio aufnehmen.

8.3. Wie viel Datenvolumen verbraucht ein Internetradio?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Einerseits hängt der Datenverbrauch davon ab, mit welcher Bitrate der Radiosender sendet. Manche verwenden 48 kbit/s, andere 192 kbit/s, was sich natürlich auf den Verbrauch auswirkt. Auf der anderen Seite hängt der Datenverbrauch mit der Dauer des Hörens zusammen. Bei einem Sender mit 48 kbit/s fallen in 24 Stunden etwa 509 MB an, bei 192 kbit/s hingegen im gleichen Zeitraum 2GB.

8.4. Wie schließe ich ein Internetradio an?

Jeder Hersteller legt seinen Geräten eine Bedienungsanleitung bei, in der die Inbetriebnahme Schritt für Schritt beschrieben ist. Versorgen Sie das Radio zunächst mit Strom, bevor Sie die Suche nach dem Router oder Netzwerk starten. Stellen Sie Uhrzeit und Sprache ein, damit Sie die Geräte möglichst bequem konfigurieren und in Ihr Heimnetzwerk einbinden können.

Sie haben Gefallen an unserem Internetradio-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,20 von 5 Sternen bei 49 Bewertungen
Loading...