Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kontaktgrills-Vergleich 2019

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Kontaktgrills.

Das Grillen von zwei Seiten geht schneller und liefert ein gleichmäßiges Ergebnis. Mit seinen zwei Seiten hat der elektrische Kontaktgrill dem klassischen Kohlegrill einiges voraus. Würstchen und auch Steaks gelingen immer.

Für die punktgenaue Zubereitung integrieren Top-Modelle automatische Programme und Sensoren. Wenn es Ihnen beim Grillen auf Komfort, die Zubereitungsqualität des Grillguts und gesparte Zeit ankommt, ist der Kontaktgrill der beste Grill für Ihre Ansprüche. Lernen Sie jetzt alles über die Vorteile und Auswahlkriterien kennen!

Kaufberatung zum Kontaktgrill-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Kontaktgrill-Testsiegers!

  • Paninis, Burger, Steaks, Würstchen und Gemüse – der Kontaktgrill ist das ultimative Allround-Grillgerät, ohne viel Rauchentwicklung und mit weniger Fett.
  • Die Zubereitung ist besonders schnell, die Reinigung ebenfalls – gleichzeitig stören Sie Nachbarn nicht mit Rauch.
  • Die Kontaktgriller eignen sich für Terrasse, Balkon und Esstisch.

kontaktgrill-test

Kontaktgrill-Tests zeigen in der Kategorie elektrischer Grills, dass es den klappbaren Kontaktgrill mit zwei gegenüberliegenden Flächen und den Flächengrill mit offener Grillfläche zu unterscheiden gibt.

Die erste Variante sieht aus wie ein Sandwichmaker, funktioniert perfekt als Tischgrill und bereitet das Grillgut gleichzeitig von oben und unten zu. Dadurch sind Fleisch und Gemüse, aber auch Fisch auf Kontaktgrills doppelt so schnell fertig. „Panini-Grill“ ist eine alternative Bezeichnung für diesen Grill-Typ.

Der Flächengrill entspricht mehr dem klassischen Grill, bei dem die Hitze ausschließlich von unten kommt. Beide Modelle gehören zum Typ elektrischer Grill, der besonders für einen beengten Balkon und für das Grillen in der Wohnung geeignet ist.

Sie sparen sich ein langwieriges Aufbauen des Grills und können kurze Zeit nach Einstecken des Steckers mit dem Grillen beginnen. Nutzen Sie den großen Kontaktgrill-Vergleich 2019 und finden Sie Ihren persönlichen Kontaktgrill-Testsieger!

1. Vorteile beim Grillen mit Kontaktgrill

kontaktgrill

Der Kontaktgrill erhitzt das Grillgut gleichmäßig von oben und unten.

Beim Kontaktgrill wird die Grillfläche praktisch und angenehm mit Strom erhitzt, in der Folge gibt es keinen störenden Rauch und keine Beschwerde von den Nachbarn. Das Gerät besitzt eine Antihaftbeschichtung, weshalb Sie für die Zubereitung weder Butter noch Öl benötigen und ein fettarmes Ergebnis erzielen.

Sie stellen den Kontaktgrill auf den Tisch, schließen den Netzstecker ans Stromnetz an, warten die Aufheizzeit ab und schon kann das Grillen beginnen. So eignet sich ein Panini-Grill auch zum Grillen in Innenräumen und kann beim gemeinsamen Abendessen einfach in der Tischmitte stehen. Wo „normales“ Grillen verboten ist, ist das Grillen mit Ihrem Kontaktgrill kein Problem.

Hinweis: Dabei taugen die Geräte allerdings eher für die Grillparty in kleiner Runde. Zum Grillen mit zwei bis vier Personen eignet sich ein Kontaktgrill meist ideal. Der Grund: Die Fläche der Grills ist nicht so groß.

Besonders gut eignen sich die Geräte außerdem für die Zubereitung von knusprigen Sandwiches. Die folgende Liste gibt Ihnen einen Überblick der Vor- und Nachteile im Vergleich zum klassischen Holzkohlegrill und Gasgrill.

  • schnellere Zubereitung
  • gleichmäßige Zubereitung von zwei Seiten
  • platzsparend überall einsetzbar
  • auch zum Grillen in Wohnräumen geeignet
  • eine Steckdose ist in der Nähe nötig
  • kein Grillen in freier Natur
  • im Vergleich zum Flächengrill weniger Platz für das Grillgut
  • Kontaktgrill wird weniger heiß als ein Kohlegrill

2. Kaufberatung: Auswahlkriterien für den Kontaktgrill

Lecker grillen und am Morgen Brot auftoasten – der Kontaktgrill erfüllt mehrere Aufgaben und funktioniert sehr gut als Grill-Toaster, der Ihr Brot für das Frühstück zubereitet. Für einen möglichst vielseitigen Einsatz als Kontaktgrill für Steak und Sandwich kommt es auf die weiteren Funktionen und Ausstattungsmerkmale an.

Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht zu den Kontaktgrills.

TypAbbildungBeschreibung
Kontaktgrill-Standardkontaktgrill-standardDer klassische Kontaktgrill hat eine geriffelte Grillfläche zum Zusammenklappen
Kontaktgrill mit Zubehörkontaktgrill-mit-zubehoerKontaktgriller mit zusätzlichen Funktionen werden mit Wechselplatten ausgeliefert und lassen sich beispielsweise als Waffeleisen nutzen

2.1. Auf die Leistung kommt es an

Wie viel Watt sollte ein Kontaktgrill haben? Damit auf dem Kontaktgrill neben Sandwich mit geschmolzenem Käse auch weitere Speisen wie saftige Steaks kein Problem darstellen, ist ausreichend Leistung nötig. Als Faustregel gilt: Ihr Kontaktgriller sollte über eine Leistung von mindestens 1.500 Watt verfügen, besser ist ein Kontaktgrill mit 2.000 Watt.

2.2. Die Aufheizzeit

Vor allem für die schnelle Wurst zwischendurch und das Toasten eines Sandwichs am Morgen kommt es auf das schnelle Aufheizen an.

Während billige Geräte teilweise 20 Minuten und länger bis zum Erreichen der Betriebstemperatur benötigen, sind Top-Modelle bereits nach wenigen Minuten einsatzbereit. Gute Kontaktgrills servieren bereits weniger als 15 Minuten nach dem Einschalten ein perfekt gebräuntes Steak.

2.3. Die stufenlose Temperaturregulierung

Nicht ohne Aufsicht grillen

Zwar ist das Grillen mit einem Kontaktgriller vergleichsweise sicher, allerdings sollten Sie das Gerät nie unbeaufsichtigt lassen.

Ein knuspriges Baguette am Morgen, ein vegetarisches Gericht am Mittag und die Bratwurst zum Abendessen? Damit Sie Ihren Kontaktgriller möglichst flexibel für unterschiedliche Gerichte einsetzen können, müssen Sie beim Kontaktgrill-Vergleich auf eine stufenlose Temperaturregelung achten.

2.4. Griller, Toaster und mehr: die Funktionen der Kontaktgriller

Beim Kontaktgrill mit Wechselplatten verwandeln Sie das Gerät mit wenigen Handgriffen in einen Sandwichmaker oder ein Waffeleisen. Einfach die Backplatten austauschen und schon können Sie mit diesem Kombigerät durchstarten. Achten Sie auch hier auf die Angaben zur Leistung der Plattentoaster. Die Funktionen im Überblick:

  • Grillen von Fleisch, Fisch und Gemüse
  • Tosten von Sandwiches und Paninis
  • Waffeleisen
  • Crêpes Maker
  • Raclette Grill

2.5. Abnehmbare Platten für die gründliche Reinigung

Neben den Vorteilen von Wechselplatten für die Zubereitung unterschiedlicher Speisen, sollten die Platten generell abnehmbar sein. Dies erleichtert die anschließende Reinigung enorm. Am besten sollten die Platten spülmaschinenfest sein, dann wird Ihnen der Großteil der Arbeit abgenommen.

2.6. Das Zubehör: Kontaktgrill Panini-Rezepte, Hamburgerpresse und mehr

kontaktgrill-rezepte

Mit einem guten Kontaktgrill gelingen knusprige Paninis, Steaks und vieles mehr.

Damit das Grillen mit dem Kontaktgriller zu schmackhaften Speisen führt, legen viele Hersteller Panini-Rezepte bei. Zum Beispiel beginnen Sie mit einem Ciabattabrot. Die knusprigen Brote können Sie mit fast allen Zutaten befüllen. Beim Panini besteht die klassische Füllung aus einem Delikatess-Aufschnitt zwischen zwei Käseschichten.

Durch das Zusammendrücken vom Kontaktgrill verschmelzen die Zutaten miteinander und die feine Konsistenz entsteht. Probieren Sie solch ein Panini-Sandwich-Rezept am besten selbst aus. Für weitere spezielle Kontaktgrill-Rezepte mit Gemüse und Co. kann weiteres Grill-Zubehör im Lieferumfang enthalten sein.

Beim im nächsten Abschnitt vorgestellten Kontaktgrill-Testsieger ist das Modell beispielsweise mit einer Hamburgerpresse erhältlich.

3. Kontaktgrill-Test: Welcher Kontaktgrill ist der beste Kontaktgrill?

Die Stiftung Warentest hat die Qualität angebotener Modelle zuletzt im Sommer 2015 überprüft und dabei einen Kontaktgrill-Testsieger gekürt. Nach dem Kontaktgrill-Test ist der Tefal Optigrill GC702D der beste Kontaktgrill im Kontaktgrill-Vergleich. Der Hersteller hat den Optigrill umfangreich ausgestattet.

Mit seiner Leistung von 2.000 Watt eignet sich der Grill für Würstchen, auf den Punkt gegrillte Steaks und viele weitere Speisen. Dabei werden Grilltemperatur und Grillzyklen automatisch abhängig von der Art und Dicke des Grillguts angepasst. Ob blutig, medium oder durchgebraten zeigt ein Lichtindikator an.

Sie haben sechs voreingestellte Grillprogramme zur Auswahl. Möchten Sie das Fleisch selbst wenden und das klassische Grillfeeling erleben? Dann ist der Flächengrill eine geeignete Alternative, den Sie ebenfalls zum Grillen auf engem Raum verwenden können.

3.1. Bekannte Hersteller hochwertiger Kontaktgrills

kontaktgrill_testsieger

Der Vorteil beim Grillen mit einem Kontaktgrill: Da das Fett abfließt, sind die Speisen weniger fettarmer.

Sie möchten mit Ihrem Kontaktgrill Fleisch braten oder suchen nur einen Kontaktgrill für Sandwiches statt für die Zubereitung von Steak oder Fisch? Neben dem Tefal Kontaktgrill-Testsieger gibt es weitere exzellente Geräte für unterschiedliche Ansprüche. Ob WMF Kontaktgrill, Gastro Kontaktgrill oder ein Modell von einer Marke wie Steba. Vergleichen Sie die Angebote und kaufen einen Kontaktgrill in klein oder als Kontaktgrill XXL, mit festen oder wechselbaren Grillplatten.

4. FAQ: Fragen und Antworten zum Kontaktgrill

Nutzen Sie jetzt Kontaktgrill-Tests und den Kontaktgrill-Vergleich 2019. Hier finden Sie zusätzliche Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Kontaktgrills und Grill-Toaster.

4.1. Wie reinigt man einen Kontaktgrill?

Wenn Sie Ihren Kontaktgrill zu günstig kaufen, ist die Qualität der beschichteten Oberflächen meist weniger widerstandsfähig. Seien Sie dann beim Reinigen vorsichtiger. Achten Sie in jedem Fall auf die Eignung für die Spülmaschine, damit Sie sich die Arbeit abnehmen lassen können. Warten Sie vor der Reinigung 45 Minuten, bis der Kontaktgriller abgekühlt ist. Grobe Speisereste entfernen Sie mit einem Holz- oder Plastikspatel, die weiteren Bauteile reinigen Sie mit einem in heißes Wasser getauchten Tuch. Verwenden Sie keine scheuernden Reinigungsprodukte.

Tipp: Vermeiden Sie die Reinigung mit ungeeigneten Materialien, die die Antihaftbeschichtung zerkratzen könnten.

4.2. Was kann man alles mit einem Kontaktgrill zubereiten?

Gemüsegerichte mit Avocado, Apfel oder Halloumi, Leckeres mit Tofu und Zucchini, die klassischen Würstchen, saftige Rippchen und altbekannte Steaks oder Getoastetes – beim Grillen, Garen und Toasten mit einem Kontaktgrill sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Zum Frühstück, Mittag und Abendessen können Sie sich und Ihren Liebsten eine Vielzahl köstlicher und gesunder Gerichte zubereiten. Neben der Verwendung als Grill auf dem Gartentisch macht der Kontaktgrill ebenso in der Küche direkt neben dem Herd eine gute Figur.

Sie können mit dem Kontaktgrill schnell Fleisch braten. Nicht ohne Grund setzt die Gastronomie den Kontaktgrill ebenfalls ein.

4.3. Welcher Kontaktgrill ist der beste?

Die entscheidenden Eigenschaften für Ihren hochwertigen Kontaktgrill hängen von Ihrem Bedarf ab. Sie möchten auf Ihrem eher beengten Balkon grillen? Dann spielt die Gerätegröße eine wichtigere Rolle als beim Kontaktgrill-Kauf für die geräumige Küche.

Neben der Größe kommt es vor allem auf die Bedienfreundlichkeit, eine schnelle Aufheizzeit und eine möglichst hohe sowie gleichmäßige Betriebstemperatur an.

Sie haben Gefallen an unserem Kontaktgrill-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,41 von 5 Sternen bei 34 Bewertungen
Loading...