Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Miele Waschmaschinen-Vergleich 2019

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Miele Waschmaschinen.

Viele Menschen, die auf der Suche nach einer hochwertigen und langlebigen Waschmaschine sind, entscheiden sich häufig für eine Miele-Waschmaschine. Die Firma Miele steht in den Augen vieler Nutzer für Tradition und Qualität. Lesen Sie hier alles über die verschiedenen Waschmaschinen-Typen und besondere Zusatzfunktionen.

Wenn Sie sich für eine Miele-Waschmaschine interessieren, kann Ihnen ein Blick in unsere Vergleichstabelle erste Informationen geben, welches Modell für Ihre Bedürfnisse geeignet ist. In unserem Kaufratgeber erläutern wir zudem, worauf es bei Tests von Waschmaschinen ankommt und wie Miele-Geräte hier abschneiden.

Kaufberatung zum Miele Waschmaschine-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Miele Waschmaschine-Testsiegers!

  • Der Name Miele steht für robuste und langlebige Haushaltsgeräte. Zudem punkten Miele-Waschmaschinen mit technischen Feinheiten und sparsamem Verbrauch.
  • Miele-Waschmaschinen gibt es als Frontloader und Toploader. Während erstere durch ein Bullauge an der Vorderseite befüllt werden, befindet sich die Öffnung bei letztere an der Oberseite.
  • Zu den besonderen Merkmalen von Miele-Waschmaschinen gehören Mengen- und Zulauf-Automatiken, Schontrommeln und spezielle Vorrichtungen zur Waschmittel-Dosierung.

miele waschmaschine test

In mehr als 95 % aller deutschen Haushalte steht eine Waschmaschine zur Verfügung. Kaum ein anderes Haushaltsgerät hat den Alltag so stark vereinfacht wie die Waschmaschine. Musste man Wäsche früher mühsam von Hand waschen, können heute einige Kilo Wäsche einfach auf Knopfdruck gesäubert werden.

Miele gehört zu den beliebtesten Herstellern von Waschmaschinen. Wir haben für Sie Miele-Waschmaschinen-Tests ausgewertet und die wichtigsten Punkte zusammengefasst. In unserem Miele-Waschmaschinen-Vergleich 2019 erfahren Sie, worauf Sie beim Kauf einer Waschmaschine achten sollten.

1. Miele-Waschmaschinen: Haushaltsgeräte mit langer Tradition

waesche-waschen-wie-frueher

Heute sind Zeiten, in denen man seine Wäsche von Hand waschen muss, nicht mehr vorstellbar.

Der Name Miele ist weit über die deutschen Grenzen hinaus bekannt. Seit 1899 existiert das Unternehmen, das in seiner Anfangszeit Milchzentrifugen und Buttermaschinen herstellte.

» Mehr Informationen

Miele-Trockner und -Waschmaschinen, aber auch technische Geräte erfreuen sich großer Beliebtheit bei den Kunden.

Besonders Langlebigkeit und clevere Technik sind Aspekte, die viele Kunden mit dem Namen Miele verbinden.

Schontrommel und Thermo-Schontrommel gehören ebenso zu den Miele-Patenten wie verschiedene Funktionen zur Dosierung des Waschmittels.

Dabei wird stets eine einfache Bedienbarkeit der Produkte mit Sparsamkeit und Effizienz verbunden.

Nicht umsonst sind viele Miele-Geräte mit dem Red Dot Design Award ausgezeichnet worden.

Verschiedene Arten von Miele-Waschmaschinen

Wie zum Beispiel Beko-Waschmaschinen, Hoover-Waschmaschinen und Bauknecht-Waschmaschinen können auch die Geräte von Miele in Top- und Frontlader unterteilt werden.

Die wichtigsten Unterschiede zwischen diesen beiden Bau-Typen finden Sie in der folgenden Tabelle:

BautypEigenschaften
Frontloader

miele-frontloader

  • Beladung der Trommel von vorn
  • größere Trommel als Toploader
  • Standardmaß: 60 cm Breite
  • einfaches Be- und Entladen
  • Sichtfenster lässt Füllstand und Wassermenge erkennen
Toploader

miele-toploader

  • Beladung der Trommel von oben
  • kleinere Trommel als Frontloader, kleine Modelle ideal als Single-Waschmaschine
  • Beladen oft einfacher als Entladen
  • schmaler und höher als Frontloader
  • kein Sichtfenster

Einige Toploader-Waschmaschinen erlauben das Entnehmen oder Nachfüllen von Wäsche während des Waschvorgangs. Dieser kann dazu über eine Pause-Taste unterbrochen werden. Neue Toploader-Waschmaschinen von Miele bieten diese Funktion nicht.

2. Kaufberatung für Miele-Waschmaschinen: die wichtigsten Kaufkriterien

Wenn Sie eine Miele-Waschmaschine kaufen möchten, stehen Ihnen im Handel viele verschiedene Modelle zur Wahl.

» Mehr Informationen

Dabei werden die Sicherheitssysteme, die vor einem Wasseraustritt schützen, in der Typen-Bezeichnung erwähnt: WPS für das Water-Proof-System und WCS für das Water-Control-System.

So verfügt beispielsweise die Miele-Waschmaschine WMF111 mit der Bezeichnung WPS über das Water-Proof-System.

Zudem haben Sie natürlich die Wahl, ob Sie die beste Miele-Waschmaschine für Ihren Haushalt erwerben oder sich für ein günstigeres Waschmaschinen-Angebot mit weniger Volumen und Waschprogrammen entscheiden.

2.1. Sparsam und umweltschonend: Verbrauch und Energieeffizienz

miele waschmaschine kaufen

Achten Sie beim Kauf einer Waschmaschine vor allem auf die Energieeffizienzklasse und integrierte Sicherheitssysteme.

Miele-Waschmaschinen in Tests zeigen immer wieder gute Werte im Hinblick auf den Verbrauch von Strom und Wasser.

Die modernen Miele-Waschmaschinen-Angebote haben die Energieeffizienzklasse A+++ oder A++.

Die meisten Miele-Waschautomaten haben einen jährlichen Stromverbrauch zwischen 130 und 200 Kilowattstunden.

Damit verhalten sie sich damit ähnlich zu Waschmaschinen von Bauknecht oder anderen Herstellern.

Der jährliche Wasserverbrauch von Miele-Waschautomaten in Tests liegt bei Frontloadern bei rund 9.900 bis 10.600 Litern.

Waschmaschinen-Toploader hingegen verbrauchen weniger Wasser: rund 8.800 Litern kommen hier pro Jahr zusammen.

Damit sind Toploader zwar sparsamer im Wasserverbrauch, können aber wesentlich weniger Wäsche bewältigen, wodurch sie gegebenenfalls öfter in Betrieb genommen werden.

Mit diesen Werten sind die Miele-Produkte nicht die absoluten Spitzenreiter im Sparen, aber immer noch deutlich sparsamer als die meisten anderen Waschmaschinen.

Tipp: Waschmaschinen mit Trockner sind weniger sparsam als einzelne Waschmaschinen und Trockner. Diese Geräte sind in erster Linie dort sinnvoll, wo kein Platz für zwei Geräte ist.

2.2. Auch die Größe zählt: das Fassungsvermögen

miele-fassungsvermoegen

Eine Waschmaschine mit einem Fassungsvermögen von 8 kg und mehr eignet sich besonders gut für Familienhaushalte.

Wenn viel Wäsche anfällt, ist eine große Trommel sinnvoll. Eine Single-Waschmaschine hingegen benötigt in der Regel keine 9 kg-Trommel.

Für Familienhaushalte, in denen meistens große Mengen Wäsche anfallen, findet man häufig ein Angebot von Waschmaschinen mit 8 kg Fassungsvermögen und mehr.

Was die Größe angeht, gibt es deutliche Unterschiede bei Waschmaschinen-Angeboten zwischen Frontloadern und Toploadern.

Waschmaschinen-Toploader brauchen weniger Platz, da sie oft schmaler sind als Frontloader.

Die Maße einer Miele-Waschmaschine als Frontloader erlauben hingegen den Einsatz eine größere Trommel.

So kann eine solche Miele-Waschmaschine 8 kg Fassungsvermögen haben oder mehr.

Miele-Waschmaschinen mit 9 kg Fassungsvermögen sind besonders gut geeignet für Mehrpersonen-Haushalte, in denen regelmäßig viel Wäsche gewaschen werden muss.

Auch wenn man anderes annehmen mag: Selbst große Waschmaschinen können durch entsprechende Programme sparsam waschen.

Wie auch Modelle anderer Hersteller, etwa Siemens- oder Samsung-Waschmaschinen, sind auch die meisten Miele-Waschmaschinen unterbaufähig, wenn es sich dabei um Frontloader handelt.

Achten Sie bei Kauf aber unbedingt auf die Maße der Miele-Waschmaschine und prüfen Sie, ob die Waschmaschine auch tatsächlich an Ihren zukünftigen Stellplatz passt.

In der Regel besitzen Waschmaschinen von AEG, Siemens, Bosch und Miele ein Standardmaß.

2.3. Störenfried oder leiser Helfer? Die Lautstärke

miele-waschmaschine-kaputt

Um einem Wasserschaden vorzubeugen, besitzen die meisten Waschautomaten diverse Sicherheitssysteme.

Eine wichtige Auszeichnung für die Waschmaschinen-Qualität ist ein leiser Betrieb des Geräts.

Egal, ob Miele- oder Samsung-Waschmaschine, egal ob Waschmaschine mit Trockner oder ohne: Das Gerät sollte nicht zu laut sein.

Grundsätzlich kommen bei Waschmaschinen zwei Geräuschkulissen zusammen: Die des normalen Waschvorgangs und die des Schleudergangs.

Letzterer ist deutlich lauter. Eine Miele-Waschmaschine in Aktion kann im Schleudergang bis zu 77 dB laut werden, der normale Waschvorgang erreicht hingegen nur etwa 45 – 55 dB.

Auch wenn das nicht weiter bedenklich ist, sollten Sie die Waschmaschine nicht zu nah am Wohnbereich aufstellen.

2.4. Schutz vor Wasserschäden: das Watercontrol-System

Damit Ihre Wohnung vor austretendem Wasser geschützt wird, haben Miele-Waschautomaten in Tests spezielle Sicherheitsmechanismen.

Ein Water-Control-System und ein Water-Proof-System sorgen dafür, dass der Wasser-Zulauf gestoppt wird, sobald sich ausreichend Wasser im Gerät befindet.

Zum anderen wird der Zulauf gestoppt, wenn im Inneren der Maschine Wasser austritt.

3. Besondere Funktionen von Miele-Waschmaschinen: Cap-Dosing und TwinDos

Miele-Waschautomaten punkten bei Kunden häufig mit besonderen Features. Dazu gehören auch die Dosierungsfunktionen wie CapDosing und TwinDos.

» Mehr Informationen

Beim CapDosing wird ein Plastikbehälter mit speziellem Waschmittel zur Seiden- oder Woll-Wäsche dazugegeben, der die optimale Dosierung des Waschmittels für die sensible Wäsche ermöglicht.

Bei TwinDos werden Vorratsbehälter für Waschmittel und Weichspüler am Fuß der Maschine eingesetzt. So gelangt immer die richtige Menge Waschmittel in die Trommel und der Einspülkasten bleibt wesentlich sauberer.

4. Miele-Waschmaschinen im Test: Thermo-Schontrommel und Mengenautomatik für die optimale und ressourcenschonende Wäsche

Die Thermo-Schontrommel, z.B. bei einer Miele Waschmaschine Modell Novotronic, hat spezielle Waben, die die Wäschefasern schont. Je nach Einstellung wird die Trommel beim letzten Schleudern erwärmt, wodurch die Wäsche weniger knittert.

» Mehr Informationen

Dabei spielt es auch keine Rolle, ob es sich um eine Miele-Waschmaschine mit 8 kg oder um eine Miele-Waschmaschine mit 9 kg handelt, die Trommel ist bei allen Geräten gleich aufgebaut.

Die Mengenautomatik einer Waschmaschine berechnet die notwendige Menge Strom, Wasser und Waschmittel für die jeweilige Waschladung. Dadurch werden wertvolle Ressourcen wie Wasser und Energie optimal geschont.

5. So können Sie Ihre Miele-Waschmaschine reinigen

Womit die Waschmaschine effektiv reinigen?

Sie können Ihre Waschmaschine problemlos mit Hausmitteln wie Gebissreiniger, Zitronensäure reinigen und entkalken. Wenn Sie diesen Mitteln nicht vertrauen, bieten sich spezielle Reiniger an, die Sie entweder in Drogeriemärkten oder bei Herstellern von Waschmaschinen erwerben können.

» Mehr Informationen

Spätestens dann, wenn Ihre Miele-Waschmaschine braune Flecken in der Wäsche hinterlässt, ist es Zeit, eine Reinigung des Geräts vorzunehmen. Die Verschmutzung kann dabei ganz unterschiedlicher Art sein:

  • Dichtgummi
  • Schimmel
  • Kalkablagerungen
  • Filter

Den Dichtgummi können Sie problemlos mit einem feuchten Lappen abwischen, hartnäckigere Flecken können Sie ebenfalls mit einem milden Reiniger entfernen.

Doch Sie sollten nicht nur darauf achten, ob Ihre Miele-Waschmaschine braune Flecken in der Wäsche verursacht, auch Schimmel am Gerät selbst sollte gründlich entfernt werden.

Hier können zum Beispiel Gebissreiniger-Tabs helfen. Zweimal jährlich sollten Sie zudem die Miele-Waschmaschine entkalken.

Geben Sie dazu eine Zitronensäure-Lösung in die Trommel und starten Sie – ohne Wäsche – einen Waschgang bei mindestens 90 Grad.

6. Häufige Fragen rund um das Thema Miele-Waschmaschinen

6.1. Wie lange gibt Miele Garantie auf seine Waschmaschinen?

miele-geraeteanzeige

Die digitale Anzeige Ihrer Waschmaschine sagt Ihnen zwar nicht, wie lange Garantie Sie noch haben, sondern wie lange der Waschvorgang noch dauert.

In der Regel erhalten Sie auf Haushalts-Großgeräte oder auch auf ein Waschmaschinen-Angebot eine Garantie von zwei Jahren.

» Mehr Informationen

Das gilt auch für günstige Miele-Waschmaschinen, denn der Kaufpreis spielt für die Dauer der Garantie keine Rolle.

Sie können diese Garantie bei Abschluss des Kaufvertrags allerdings gegen einen Aufpreis auf fünf oder zehn Jahre verlängern.

Wenn es innerhalb dieses Zeitraumes zu einem Defekt an Ihrer Waschmaschine kommt, übernimmt der Hersteller die Reparatur Ihrer Miele-Waschmaschine.

6.2. Wo kann ich Ersatzteile für meine Miele-Waschmaschine kaufen?

Der direkte Weg zu Miele-Waschmaschinen-Ersatzteilen führt oftmals über die Firmen-Webseite.

Dort können Sie Zubehör und Ersatzteile für die gängigen Miele-Haushalts-Geräte bestellen.

Wenn Sie ein älteres Modell haben, ist es sinnvoll, den Miele-Kundenservice zu kontaktieren und eventuell eine Miele-Waschmaschinen-Reparatur in Anspruch zu nehmen.

Das gilt auch, wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Ersatzteil Sie tatsächlich benötigen.

Wenn ein Fehler vorliegt, zeigt Ihre Waschmaschine von Miele eine Fehlermeldung an. Den entsprechenden Code können Sie dann bequem in der Bedienungsanleitung Ihrer Miele-Waschmaschine nachschlagen.

Viele vermeintliche Defekte erledigen sich allerdings quasi von selbst, wenn zum Beispiel nur das Flusensieb einer Waschmaschine von Miele gesäubert werden muss.

Wenn bei der Funktion Spülen der Miele-Waschmaschine „Spülstop“ blinkt, kann das entweder auf einen Fehler hindeuten, es kann aber auch bedeuten, dass von Ihnen die gewünschte Optionen-Kombination nicht möglich ist. Auch hier hilft die Bedienungsanleitung schnell weiter.

6.3. Was ist der Unterschied zwischen einer Waschmaschine und einem Waschtrockner?

Ein Waschtrockner ist, wie der Name schon sagt, eine Waschmaschinen-Trockner-Kombi, also ein 2-in-1-Gerät.

Hier kann die Wäsche direkt im Anschluss an den letzten Schleudergang getrocknet werden. Das klingt auf den ersten Blick nach einer guten Idee, hat aber nicht nur Vorteile.

Der Platzersparnis bei einer Waschmaschine mit Trockner stehen zum Beispiel recht hohe Betriebskosten gegenüber, wenn die Trocknerfunktion häufig gebraucht wird.

Ein Waschtrockner ist häufig nicht so effizient wie ein separater Trockner. Als Single-Waschmaschine mit Trocknerfunktion ist das für Alleinlebende sicher ausreichend, anders sieht das jedoch in Familienhaushalten aus.

So kann sich die Anschaffung einer Waschmaschine und eines separaten Miele-Trockners für mehrere Personen durchaus lohnen – vorausgesetzt, der vorhandene Platz reicht für zwei große Geräte aus.

Gerade in einem größeren Haushalt ist ein extra Miele-Trockner durchaus von Vorteil, da er zudem eine wesentlich höhere Leistungskapazität beim Wäschetrocknen hat als ein Waschtrockner und die Wäsche schneller trocknet.

Die Vor- und Nachteile von Waschmaschinen-Trockner-Kombis im Überblick:

  • platzsparend
  • keine Lüftung nach außen erforderlich
  • höhere Betriebskosten
  • geringe Energieeffizienz
  • Trommel darf zum Trocknen nur maximal halb voll sein

6.4. Wie beurteilt die Stiftung Warentest Miele-Waschmaschinen?

miele-testsieger

Ihr persönlicher Waschmaschinen-Testsieger überzeugt Sie am Ende hoffentlich mit einer hohen Qualität und Langlebigkeit.

Eine Umfrage der Stiftung Warentest zum Jahresbeginn 2018 hat ergeben, dass Miele-Nutzer mit ihren Waschmaschinen besonders zufrieden sind.

82 Prozent von ihnen würden ihr Miele Gerät „definitiv weiterempfehlen“. Diesen Wert erreichen andere Marken und Hersteller in dieser Umfrage nicht.

Ihre AEG-Waschmaschinen würden 53 % der Nutzer „definitiv weiterempfehlen“, bei Hoover-Waschmaschinen sind es 47 %, bei Bauknecht-Waschmaschinen nur 41 %.

Auch in Sachen Störanfälligkeit bewerten Nutzer Miele-Waschmaschinen ihre Geräte durchgehend besser als die Nutzer von Samsung-Waschmaschinen, Beko-Waschmaschinen oder Bosch-Waschmaschinen.

Als am wenigsten störanfällig wurden komplett neue Siemens-Waschmaschinen beschrieben. Damit ergibt sich insgesamt eine hohe Qualität bei den meisten Waschmaschinen-Marken.

Darüber hinaus schnitten Miele-Waschmaschinen in Tests der Experten immer gleichmäßig gut ab.

Neben AEG-Waschmaschinen, Bosch-Waschmaschinen und Siemens-Waschmaschinen stehen auch immer wieder Modelle von Miele auf dem Prüfstand.

Dabei erhalten die Miele-Waschmaschinen die Bewertung regelmäßig „gut“ von den Experten. So wurde etwa im Jahr 2016 eine Miele-Waschmaschine-Testsieger in der Kategorie „Frontloader“.

Besonders herausragend in den Waschmaschinen-Tests sind dabei stets gute Ergebnisse in Dauerprüfungen und der Schutz vor Wasserschäden.

Sie haben Gefallen an unserem Miele Waschmaschine-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,23 von 5 Sternen bei 57 Bewertungen
Loading...