Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Multitool Vergleich 2018

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Multitools.

Sind Sie ein ambitionierter Heimwerker? Oder verbringen Sie Ihre gesamte Freizeit mit dem Zelt in der Natur? Dann haben Sie sicher auch schon einmal darüber nachgedacht, ein Multitool zu kaufen. Erfahren Sie in unserem Vergleich, welches Tool das richtige für einen Praxis-Test ist.

Zange, Messer und Säge finden Sie an fast allen Multitools, die restlichen Werkzeuge variieren. Insider-Tipp: Falls Sie oft mit unterschiedlichen Arten von Schrauben zu tun haben, wählen Sie ein Multitool mit Bithalter und das passende Bitkit. Dann sind Sie auf alles vorbereitet.

Kaufberatung zum Multitool-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Multitool-Testsiegers!

  • Multitools sind Werkzeugkoffer im Pocket-Format und eine Weiterentwicklung des klassischen Schweizer Taschenmessers.
  • Multitool-Tests zeigen, die meisten Multitools sind aus Edelstahl und haben unter anderem eine Kombizange, einen Schraubendreher, ein Messer und eine Schere integriert.
  • In einem kleinen Holster am Gürtel getragen, haben Sie mit einem Multitool immer alles am Mann, was sie für kleinere Reparaturen benötigen könnten.

Multitool Test

Was für die Generation unserer Eltern das Schweizer Taschenmesser war, ist für viele heute das Multitool: ein steter, treuer Begleiter im Alltag. Das praktische Multifunktionswerkzeug mit integrierter Zange wurde Anfang der 1980er Jahre vom Amerikaner Tim Leatherman erfunden und hat mittlerweile die ganze Welt erobert. Kaum ein Handwerker geht heute ohne Multitool am Gürtel aus dem Haus und die meisten Outdoor-Fans schwören auf ihren Leatherman, wenn es wieder in die Natur geht.

Mit der praktischen Kombination aus Messer, Zange und Schraubenzieher lassen sich fast alle kleineren Probleme meistern, ohne dass Sie erst lange Ihr Werkzeug suchen müssten. Sie möchten einen Nagel entfernen? Das Multitool hat die passende Zange. Sie müssen eine Schraube vom Typ Torx #15 lösen? Im Multi-Tool-Set gibt es das passende Bit. Sie haben Hunger, doch es fehlt der Dosenöffner? Nutzen Sie Ihr Pocket-Tool.

1. Multitool oder „richtiges“ Werkzeug? Die Vor- und Nachteile

Kann ein Multitool Ihren Werkzeugkasten ersetzen? In vielen Situationen: ja, insgesamt aber: nein. Die in einem Multitool zusammengestellten Werkzeuge können zwar vieles, aber nie auf demselben Niveau wie ein einzelnes Werkzeug vom selben Typ. Aber für komplexe Reparaturen sind Multitools auch nicht gedacht, sondern als spontanes Hilfsmittel für unterwegs.

Vor- und Nachteile eins Multitools gegenüber herkömmlichem Werkzeug:
  • klein, leicht und extrem transportabel
  • geringer Preis für großen Funktionsumfang
  • weniger stabil als herkömmliches Werkzeug

2. Die verschiedenen Multitool-Arten

Leatherman gegen Wenger, amerikanisches Multitool gegen Schweizer Taschenmesser – wir erläutern Ihnen in der folgenden Tabelle die wichtigsten Unterschiede.

Multitool-Typ Erklärung
Leatherman

Leatherman Multitool

  • Das moderne Multitool wurde von der Firma Leatherman entwickelt. Daher werden auch ähnliche Multifunktionswerkzeuge von anderen Herstellern (wie Gerber oder Victorinox) umgangssprachlich als „Leatherman“ bezeichnet.
  • Zentrales Merkmal eines Leatherman ist die Kombizange, die durch das Umklappen der beiden Griff-Hälften zum Vorschein kommt. Außerdem sind meist ein bis zwei Messer, eine Feile, ein Schraubendreher sowie ein Lineal enthalten. Die übrigen Funktionen unterscheiden sich von Modell zu Modell.
  • Multitools der Kategorie Leatherman sind besonders für Hand- und Heimwerker geeignet, Camping-Funktionen wie Pinzette oder Korkenzieher bieten sie meist nicht.
Schweizer Taschenmesser

Schweizer Taschenmesser

  • Auch die bekannten Schweizer Taschenmesser von Victorinox und Wenger sind im Grunde genommen Multitools.
  • Der Griff ist im Gegensatz zum Leatherman nicht zweigeteilt und das zentrale Werkzeug ist das Messer. Außerdem gibt es meist eine Säge, einen Schraubendreher, Dosen- und Flaschenöffner sowie Korkenzieher – und je nach Modell noch weitere Funktionen.
  • Schweizer Taschenmesser richten sich als Outdoor-Multitool eher an Camping-Enthusiasten und Survival-Fans als an Handwerker.

3. Kaufberatung: Darauf sollten Sie achten

Bevor Sie ein Multitool kaufen, sollten Sie sich eine Reihe von Fragen stellen: Wofür möchte ich das Multitool hauptsächlich verwenden? Welche Werkzeuge benötige ich? Und vieles mehr. Wir haben Ihnen die wichtigsten Kriterien zusammengestellt. So werden Sie sicher das beste Multitool für Ihre Zwecke finden.

3.1. Werkzeuge: Messer, Zange und mehr

All In Multitool

Ein Multitool der amerikanischen Marke Leatherman mit der ikonischen Kombizange und vielen weiteren Werkzeugen.

Ein Multitool steht und fällt mit den integrierten Werkzeugen. Was nützt Ihnen eine Feile, die Sie nie benutzen, wenn dafür die Schere fehlt, die für Sie wirklich wichtig wäre? Machen Sie also Gedanken über mögliche Verwendungszwecke und Ihre eigenen Prioritäten.

Die wichtigsten Funktionen sind:

  • Ein Messer hat so gut wie jedes Multitool integriert, die Modelle vom Typ Leatherman meist sogar zwei – eines mit geradem Schliff und eines mit Wellenschliff.
  • Die Kombizange mit Drahtschneider ist das Erkennungsmerkmal der meisten Multifunktionswerkzeuge vom Typ Leatherman. Damit können Sie Nägel aus der Wand ziehen oder auch mal ein Kabel kappen.
  • Eine Säge, die für Äste oder dünnere Bretter geeignet ist, finden Sie ebenfalls an vielen Multitools.
  • Auch Schraubendreher sind oft vertreten, doch hier gibt es große Unterschiede. Einige Multifunktionswerkzeuge haben nur jeweils einen Schlitz- und einen Kreuzschlitz-Schraubendreher, während in anderen Multitools Bithalter fest verbaut sind. Durch die auswechselbaren Bits können Sie das Tool für jede Art von Schrauben verwenden.
  • Eine kleine Schere mit Federmechanismus, wie sie bei den meisten Tools zu finden ist, kann universell eingesetzt werden – egal ob Sie ein Stück Stoff, die Angelsehne oder auch mal die Fingernägel schneiden müssen.
  • Viele Multitools besitzen eine Ahle mit Öse. Eine Feile ist häufig, aber nicht immer eingebaut.
  • Multitools vom Typ Leatherman haben für die Nutzung als Lineal Markierungen am Griff. Damit können Sie bis zu einer Länge von ca. 20 cm exakt messen.
  • Dosen- und Flaschenöffner gehören zur Standard-Ausstattung und sind nicht nur beim Camping ausgesprochen praktisch.
  • In Tools vom Typ Schweizer Taschenmesser finden Sie außerdem oft einen Korkenzieher sowie Zahnstocher und Pinzette, die im Griff verstaut werden können.
multi tool schwarz

Die arretierten Werkzeuge können nur per Knopfdruck gelöst werden.

3.2. Arretiervorrichtung schützt vor Verletzungen

Ein Schwachpunkt bei der Verwendung von Multifunktionstools ist oft der Klappmechanismus. Denn schon ein leichtes Abrutschen kann zu einem ungewollten Einklappen und damit zu Verletzungen an der Hand führen.

Daher besitzen die besten Multitools einen Feststellmechanismus für die einzelnen Werkzeuge, die sogenannte „Arretiervorrichtung“. Damit rasten die Werkzeuge nach dem Ausklappen ein und können nur mithilfe eines Knopfes wieder eingeklappt werden. Dies erhöht die Stabilität und Nützlichkeit des Multitools enorm.

Achtung: Wenn die Klinge Ihres Multitools mit einer Hand von außen geöffnet und arretiert werden kann, fällt das Multitool als „Einhandmesser“ unter das Waffengesetz (§ 42a Abs. 1 WaffG) und darf in der Öffentlichkeit nicht geführt werden, wenn kein berechtigtes Interesse vorliegt – zum Beispiel zur Ausübung des Berufs.

Falls Sie also kein Handwerker auf dem Weg zur Baustelle sind, sollten Sie derartige Multitools in der Öffentlichkeit ausschließlich in einem verschlossenen Behältnis mit sich führen. Andernfalls kann die Polizei das Multitool konfiszieren und eine Strafanzeige wegen Verstoß gegen das Waffengesetz stellen.

Schweizer Taschenmesser mit Fingernagelkerbe fallen aber nicht unter diesen Paragrafen, selbst wenn das Messer arretiert werden kann. Denn zum Ausklappen der Klinge benötigen Sie beide Hände.

3.3. Größe & Gewicht sind zentral für die Alltagstauglichkeit

Wenn Sie das Multitool im Alltag immer bei sich haben wollen, sollten Sie darauf achten, dass es weder zu groß, noch zu schwer ist. Denn Multifunktionswerkzeuge gibt es in jeder Größen- und Gewichtsklasse: In unserem Multitool-Vergleich 2018 sind Modelle bis zu einer Länge von 16 cm im geschlossenen Zustand mit einem Gewicht von über 200 g vertreten. Ein derartiges Multitool gehört wohl eher in den Rucksack als an den Gürtel.

Am anderen Ende des Spektrums gibt es Mini-Multitools, die sogar am Schlüsselbund getragen werden können. Ein gutes Beispiel ist der Mini-Leatherman Micra, der bei einer Länge von 6,5 cm nur 51 g auf die Waage bringt. Bei derart kleinen Mini-Multitools müssen Sie aber Abstriche bei der Stabilität in Kauf nehmen.

3.4. Zubehör: Holster und Clip erleichtern den Transport

pocket tool

Viele Hersteller bieten für ihre All-In-Multitools auch passende Gürtelholster an – hier zum Beispiel in dezentem Schwarz.

So viel ein Multitool auch alleine schon kann: Erst mit dem passenden Zubehör wird es zum perfekten Multitool-Set, das Sie täglich im Alltag begleitet. Zum Transport bieten viele Marken passende Holster an, mit denen Ihr Multitool am Gürtel transportiert werden kann.

Mit einem Leatherman-Sideclip geht das sogar noch leichter. Der wird am Multitool (zum Beispiel einem Mini-Leatherman) angebracht und dann brauchen Sie nicht einmal mehr einen Gürtel zum Transport. Befestigen Sie Ihren Gürtel mit dem Clip einfach an Ihrer Hosen- oder auch Hemdtasche.

Und falls Ihr Multitool einen Bithalter hat, sollten Sie unbedingt das passende Bitkit erwerben. Nur so holen Sie alles aus Ihrem Tool heraus. Leatherman bietet zum Beispiel ein Kit mit 21 doppelseitigen Bits an. Damit lösen Sie garantiert jede Schraube, die Ihnen begegnet.

4. Pflegetipps: So verlängern Sie die Lebensdauer des Multitools

Auch wenn selbst günstige Multitools aus langlebigen Materialien wie Edelstahl gefertigt sind, sollten Sie Ihr Multitool regelmäßig pflegen. Denn nur so können Sie sicherstellen, dass Ihr Multifunktionswerkzeug zuverlässig und gut funktioniert, wenn Sie es benötigen.

  1. Reinigen Sie Ihr Multitool regelmäßig! Besonders nach intensiven Outdoor-Trips sollten Sie das Multifunktionswerkzeug schnellstmöglich putzen, damit sich der Dreck nicht festsetzen kann. Nutzen Sie dafür lauwarmes Wasser und nur bei starker Verschmutzung ein wenig mildes Spülmittel.
  2. Ölen Sie das Multitool nach der Reinigung! Wenn das Multitool nach der Reinigung wieder vollständig getrocknet ist, sollten Sie die Scharniere mit einigen Tropfen Messeröl behandeln. Nur so bleiben die Klappmechanismen auf Dauer geschmeidig. Anstatt eines speziellen Messeröl können Sie auch ein rostlösendes leichtes Kriechöl wie WD-40 verwenden.
  3. Schärfen Sie die Klingen von Zeit zu Zeit! Ein Messer mit geradem Schliff können Sie leicht mit einem Abziehstein nachschleifen. Ziehen Sie das Messer dazu beidseitig mit einem Winkel von 15 – 20° über den Schleifstein.

Achtung: Bei Klingen mit Wellenschliff ist das Nachschärfen komplizierter und erfordert oft Spezialwerkzeug. Halten Sie sich in diesem Fall genau an die Pflegehinweise des Herstellers oder lassen Sie die Klinge von einem Profi schleifen.

Der Hersteller Victorinox hat die Pflegetipps für das SwissTool in einem praktischen PDF-Dokument zusammengefasst, das Sie sich als Gedächtnisstütze abspeichern können. Um die Tipps zu verinnerlichen, machen Sie doch direkt einmal einen Multitool-Test mit anschließender gründlicher Reinigung.

5. Häufige Fragen zu Multitools

5.1. Hat die Stiftung Warentest Multitools getestet?

Ein Multitool-Test seitens der Stiftung Warentest steht nach wie vor aus, auch Schweizer Taschenmesser wurden nicht getestet. Auf den offiziellen Multitool-Testsieger können wir hier also nicht verweisen.

5.2. Gibt es auch ein Multitool mit Bike-Werkzeug?

multi tool card

Multitool im Scheckkarten-Format – mit Messer, Säge, Dosenöffner und mehr.

Für Fahrradfahrer gibt es spezielle Multifunktionstools. Diese bieten Inbus-, Torx- und Maulschlüssel statt Messer, Zange und Säge. So können Sie viele kleinere Fahrrad-Reparaturen direkt unterwegs vornehmen. Die Vielfalt auf dem Markt ist allerdings größer als bei herkömmlichen Multitools, sodass wir an dieser Stelle keine Empfehlung für ein konkretes Modell abgeben können. Diese Werkzeuge hätten einen eigenen Bike-Multitool-Vergleich verdient.

5.3. Sind Multi-Tools im Kreditkartenformat sinnvoll?

Ehrlich gesagt sind wir uns in der Redaktion uneinig über diese sogenannten Multi-Tool-Cards. Einerseits bieten sie für das Format eine Menge Funktionalität und können – im Portemonnaie getragen – wirklich immer dabei sein, andererseits sind sie mit einem vollwertigen Multitool überhaupt nicht zu vergleichen.

Aber da man diese kreditkartengroßen Multitools günstig erwerben kann, probieren Sie es doch einfach aus.

5.4. Welche Multitools fallen unter das Waffengesetz?

Folgende Tools der Firma Leatherman sind dagegen unproblematisch:
  • Leatherman Blast
  • Leatherman Core
  • Leatherman Crunch
  • Leatherman Fuse
  • Leatherman Juice
  • Leatherman Kick
  • Leatherman PST
  • Leatherman Squirt

Leider werden sehr viele Multitools nach § 42a Abs. 1 WaffG als Einhandmesser eingestuft und dürfen in der Öffentlichkeit nicht geführt werden.

Folgende Tools der Firma Leatherman gelten als Einhandmesser.

  • Leatherman Charge TTi
  • Leatherman Skeletool
  • Leatherman Surge
  • Leatherman Wave
  • Leatherman Wingman

Sie haben Gefallen an unserem Multitool-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,00 von 5 Sternen bei 21 Bewertungen
Loading...

Im Überblick: weitere Tests & Vergleiche bei OE24.at/vergleich/

werkzeugkoffer vergleich

Unterschiedliche Werkzeugkoffer im Vergleich

Ergometer Test

Unterschiedliche Ergometer im Vergleich

hundegeschirr-test

Unterschiedliche Hundegeschirre im Vergleich

tintenstrahldrucker-test

Unterschiedliche Tintenstrahldrucker im Vergleich