Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Schneeketten-Vergleich 2018

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Schneeketten.

Ohne die entsprechende Ausrüstung kann eine Autofahrt in Schneeregionen ein ebenso ärgerliches wie teures Ende finden. Reichen Winterreifen nicht aus, um der winterlichen Witterung sicher zu begegnen, sind Schneeketten ratsam – und teilweise auch verpflichtend.

Schneeketten-Tests haben gezeigt, dass nicht alle Arten von Schneeketten gleichermaßen sicher sind. So sind reine Anfahrhilfen mitunter wenig empfehlenswert. Welche Schneekette die richtige für Sie ist, erfahren Sie bei uns. Werfen Sie einen Blick in unsere Vergleichstabelle, um etwa die passende Laufnetzgröße zu finden.

Kaufberatung zum Schneeketten-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Schneekette-Testsiegers!

  • Spätestens wenn Sie das blaue Schild sehen, dass Sie auf die Schneekettenpflicht hinweist, ist es an der Zeit, Ihr Fahrzeug mit Schneeketten auszustatten. Verschneite und vereiste Fahrbahnen lassen sich damit meist sicherer bewerkstelligen.
  • Achten Sie beim Kauf der Schneeketten darauf, dass sie zur Felgen- und Reifengröße passen. Greifen Sie zu Modellen, die TÜV geprüft sind und der ÖNORM entsprechen.
  • Die besten Schneeketten lassen sich schnell und einfach montieren und sind langlebig. Einige Modelle sind wendbar und lassen sich daher besonders lange verwenden.

schneeketten im test

In der dunklen Jahreszeit sinken die Temperaturen und aus Regen wird Schnee. Sind Straßen verschneit und vereist, lassen sie sich allein mit Winterreifen häufig nicht mehr befahren. Wenn Sie im Winter nicht mehr weiterkommen, weil der Untergrund es nicht zulässt, sind Schneeketten das Hilfsmittel der Wahl. Die Ketten bedecken die Lauffläche der Autoreifen und sorgen für ausreichenden Grip auch auf glatten, verschneiten Straßen.

Damit Sie die richtigen Schneeketten für Ihr Fahrzeug finden und auch im Winter stets sicher unterwegs sind, haben wir Schneeketten-Tests geprüft. In unserem Schneeketten-Vergleich 2018 präsentieren wir Ihnen die Ergebnisse unserer Recherchen. Finden Sie mit unserem Ratgeber die besten Schneeketten für Ihren PKW.

1. Schneeketten verleihen Ihrem PKW auch bei Schnee und Glätte den notwendigen Grip

schneeketten-guenstig kaufen

Schneeketten lassen sich in wenigen Minuten aufziehen.

Die Bezeichnung Kette geht bei Schneeketten wohl auf die Verbindung einzelner Glieder zurück, aus denen die netzartigen Hilfsmittel bestehen. Diese dienen allerdings nicht der Optik eines Fahrzeugs, sondern haben einen praktischen Nutzen.

Es gibt Schneeketten für Winterreifen verschiedener Fahrzeuge: Schneeketten für Bus, LKW oder PKW sowie Schneeketten für Rasentraktoren. Und auch Zweiradfahrer kommen nicht zu kurz. Es gibt auch Schneeketten fürs Fahrrad und Schneeketten fürs Motorrad.

Die in verschiedenen Ausführungen erhältlichen Schneeketten ergänzen Winterreifen, wenn diese allein nicht mit der Witterung zurechtkommen. Im Schnee, bei Eis und bei Matsch sind Schneeketten eine ideale Ergänzung um den Grip Ihrer Reifen zu verbessern.

Während viele Nutzer von Schneeketten bei Stahlfelgen von Winterkompletträdern weniger sensibel sind, sollten Sie darauf achten, keine Schäden an teuren Alufelgen zu hinterlassen. Spezielle Schneeketten für Alufelgen haben einen entsprechenden Felgenschutz.

Es gibt unterschiedliche Schneeketten-Arten und -Ausführungen. Antriebsketten werden auf die Reifen montiert, die dem Antrieb dienen. Bei Fahrzeugen mit Frontantrieb also auf den Vorderreifen, bei Wagen mit Heckantrieb auf den Hinterreifen.

Spurketten hingegen werden auf die Reifen der Lenkachse aufgezogen. Die meisten Modelle in Schneeketten-Tests sind eine Kombination aus beiden Varianten.

Verschiedene Typen von Schneeketten

Neben der Art, Antriebs- oder Spurkette, kann man Schneeketten auch in verschiedene Typen einteilen: Anfahrhilfen und vollwertige Schneeketten. Die wichtigsten Eigenschaften dieser Varianten können Sie der folgenden Tabelle entnehmen.

Schneeketten-Typ Beschreibung
Anfahrhilfe Modelle dieser Kategorie haben deutlich weniger Kettenglieder. Wie der Name erahnen lässt, dienen sie dem sicheren und rutschfreien Anfahren mit dem PKW. Für längere Fahrten sind sie nicht geeignet. Aufgrund ihrer Beschaffenheit sind sie besonders einfach zu montieren.
Schneekette Bei Ketten dieser Kategorie handelt es sich um vollwertige Netze, die um den Reifen gespannt werden. Die Montage dauert länger, dafür eignen sich die Schneeketten auch für längere Fahrten.

2. Kaufberatung: So finden Sie die besten Schneeketten für Ihren PKW

Ehe Sie Schneeketten kaufen, sollten Sie sich gut informieren, welche Modelle sich für Ihr Fahrzeug eignen. Zudem sollten Sie überlegen, ob Sie etwa lediglich Anfahrhilfen oder vollwertige Ketten benötigen. Wir haben die wichtigsten Kaufkriterien für Sie recherchiert.

2.1. Fahrzeugtyp

Schneeketten leihen

Wenn Sie nicht sicher sind, ob Sie Schneeketten benötigen werden, sie aber sicherheitshalber zur Hand haben möchten, können Sie sie auch mieten. So können Sie etwa beim ADAC sozusagen Schneeketten „leihen“: Sie erwerben die Schneeketten – und geben Sie einfach zurück, wenn Sie sie doch nicht benötigen.

Egal, ob Sie Schneeketten für Ihr Fahrrad oder Ihr Motorrad suchen oder Schneeketten für einen LKW benötigen: Sie werden ein passendes Modell finden.

Wir haben uns für unseren Vergleich in erster Linie mit Schneeketten für PKWs beschäftigt.

Schneeketten für Autoreifen sind kleiner als jene für LKW-Reifen. Zudem sind letztere spitzer und rauer, da sie gröberen Kräften ausgesetzt sind und trotzdem für Stabilität sorgen müssen.

2.2. Reifengröße

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Reifengröße. Es sind Schneeketten für Autoreifen unterschiedlicher Größen erhältlich. Zwar ist die Spanne passender Reifen meist recht groß, das heißt, dass Sie die Schneeketten-Größe ändern können.

schneeketten-vergleich

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die richtige Reifengröße

Dennoch ist es empfehlenswert im Vorfeld zu klären für welche Größe von Reifen und Felgen die Schneeketten passend sein müssen. Entsprechende Informationen finden Sie direkt am Autoreifen oder in Ihren Autopapieren.

Schneeketten für 16- oder 17-Zoll-Felgen werden von den meisten Herstellern angeboten. Und auch bei kleineren oder größeren Felgen werden Sie sicher fündig. Je nach Marke sind auch Schneeketten für 18-Zoll-Felgen oder größere erhältlich.

2.3. Kettenart

Viele Schneeketten im Handel sind kombinierte Modelle aus Antriebs- und Spurketten. Dies ist besonders für das Aufziehen der Schneeketten wichtig. Achten Sie darauf, reine Antriebs- oder Spurketten auf den richtigen Rädern zu montieren.

Kombinierte Schneeketten können Sie auf allen Reifen montieren, die dem Antrieb dienen. Bei Allrad-Fahrzeugen finden Sie die Information in der Betriebsanleitung, wie die Schneeketten montiert werden müssen.

2.4. Kettentyp bzw. Funktion

Beachten Sie beim Kauf auch den Unterschied zwischen vollwertigen Schneeketten und Anfahrhilfen. Letztere sind eine Alternative zu Schneeketten, die sich besonders für den Notfall eignet. Lange Fahrten können Sie damit nicht unternehmen. Sie können aber im Notfall damit Ihr festgefahrenes Fahrzeug befreien. Beachten Sie aber, dass die Anfahrhilfen direkt im Anschluss wieder entfernt werden müssen.

Die Vor- und Nachteile vom Anfahrhilfen:

  • günstiger in der Anschaffung
  • einfache Montage
  • müssen direkt nach dem Anfahren entfernt werden
  • in der Regel nur auf Felgen mit Loch montierbar (Befestigungsgurte)

2.5. Kettengliederstärke

Wenn Sie befürchten, wenig Platz im Radkasten zu haben, etwa bei tiefergelegten Fahrzeugen, sind Schneeketten mit einer eher geringen Gliederstärke sinnvoll. Je geringer die Schneeketten-Stärke, desto weniger Platz nehmen die Modelle im Radkasten ein.

3. Selbstspannend und wendbar: Besonders komfortable Schneeketten lassen sich schnell und unkompliziert montieren

Die Montage von Schneeketten ist nicht immer einfach zu bewerkstelligen. Schneeketten-Tests und auch unser Schneeketten-Vergleich geben Hinweise darauf, welche Modelle sich gut montieren lassen.

Schneeketten vom Format eines Testsiegers bieten Ihnen aber nicht nur eine komfortable Montage, sondern lassen sich aufgrund ihrer Wendbarkeit auch auf verschiedenen Seiten montieren und im Idealfall sogar länger einsetzen, weil sie nicht einseitig abgenutzt werden.

4. Für Alufelgen empfehlen sich spezielle Schneeketten

schneeketten-testsieger

Während Stahlfelgen mit jedem Kettentyp kombiniert werden können, ist bei Alus ein spezieller Typ gefragt.

Häufig sind Winterreifen auf günstigeren Stahlfelgen montiert, die auch schon mal einen Kratzer abbekommen dürfen. Wenn Sie aber teure Alufelgen an Ihrem Auto haben, sollten Sie spezielle Modelle wählen, die Ihre Felgen schonen.

Achten Sie schon beim Kauf darauf, dass die Schneeketten einen Felgenschutz haben.

5. Sinnvolles Zubehör für Schneeketten

Als sinnvolles Zubehör für Schneeketten haben sich zum Beispiel Handschuhe, Taschen und Reinigungs-Utensilien erwiesen. Passende Handschuhe sollten Sie immer griffbereit haben, wenn Sie die Schneeketten aufziehen möchten.
Über den Sommer können Sie die Schneeketten in einer Tasche oder einer Kite aufbewahren.

Reinigungsutensilien wie Bürste und Lappen sind erforderlich, um die Ketten nach dem Einsatz im Winter zu reinigen und sie über den Sommer zu verstauen.

Tipp: Denken Sie daran, die Schneeketten zu reinigen und gut trocknen zu lassen, ehe Sie sie nach dem Winter wieder in der Garage verstauen.

6. Wichtige Fragen und Antworten zum Thema Schneeketten

6.1. Wie schnell darf man mit Schneeketten fahren?

Mit Schneeketten, etwa ADAC Schneeketten classic, dürfen Sie in Deutschland nicht schneller fahren als 50 km/h. Wenn Sie mit Ihrem Fahrzeug im Ausland unterwegs sind, sollten Sie sich schon im Vorfeld erkundigen, wie die jeweiligen Gesetze und Regelungen gestaltet sind. Informationen finden Sie etwa auf der Website des AvD.

6.2. Wann muss man Schneeketten nutzen?

Die Verwendung von Schneeketten ist dann ratsam, wenn die Witterungsbedingungen im Winter ein sicheres Fahren mit Winterreifen allein nicht mehr erlauben. Auf entsprechend gekennzeichneten Straßen müssen Schneeketten benutzt werden.

Sie erkennen diese Straßen am blauen Schneeketten-Verkehrsschild, das einen Autoreifen mit Schneeketten zeigt. Diese Pflicht zur Nutzung von Schneeketten gilt auch für SUVs und andere Fahrzeuge mit Allradantrieb.

Tipp: Schneeketten bei Allradantrieb: Welche Räder Sie mit Schneeketten ausstatten müssen, steht in der Betriebsanleitung des Fahrzeugs.

6.3. In welchen Ländern gibt es die Schneekettenpflicht?

schneeketten-pkw

Auch für besonders große Fahrzeuge wie Traktoren finden Sie passende Ketten.

In Deutschland werden Autofahrer mit einem entsprechenden Verkehrsschild auf die Schneekettenpflicht hingewiesen. Diese gilt nicht per se im Winter, sondern auf bestimmten Straßen. Auch in der Schweiz gibt es ein Schild, das auf die verpflichtende Nutzung von Schneeketten hinweist. Hier fallen die Strafen für die Missachtung dieser Pflicht deutlich höher aus als in Deutschland.

Das blaue Schild, das auf die Schneekettenpflicht hinweist, gibt es auch in Österreich. Auch hier zeigt es einen Reifen, der mit einer Kette ausgerüstet ist. In Österreich dürfen Sie nur Schneeketten verwenden, die der ÖNORM V5117 und V5119 entsprechen. Wie in der Schweiz gilt auch in Österreich eine empfohlene Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, wenn Schneeketten verwendet werden.

6.4. Welche Hersteller und Marken bieten Schneeketten an?

Wenn Sie schon einen Schneeketten-Test im Internet studiert haben oder sich im Handel umgesehen haben, werden Sie festgestellt haben, dass es einige Hersteller gibt, die Schneeketten produzieren. Zu den renommiertesten Marken gehören zum Beispiel Thule- und Pewag-Schneeketten. Aber auch weitere Namen tauchen in den meisten Tests von Schneeketten auf:

  • ADAC
  • All Ride
  • Audi
  • Bottari
  • Filmer
  • Goodyear
  • König
  • Maggi
  • Pewag
  • Thule

6.5. Wie beurteilt die Stiftung Warentest Schneeketten?

Für die Ausgabe 11/2004 haben die Experten der Stiftung Warentest Schneeketten verschiedener Kategorien getestet. Darunter waren sowohl Anfahrhilfen als auch Schneeketten für die Schnellmontage und Seilketten.

Schneeketten-Testsieger in der Gruppe der Seilketten wurde das Produkt Pewag Sportmatim mit der Note „gut“ (1,9). In den Produktgruppen Schnellmontagesystem und Anfahrhilfen konnte kein Produkt wirklich überzeugen. Daher raten die Experten zur Verwendung von Schneeketten. Schon für rund 30 Euro sind gute günstige Schneeketten zu haben.

Wichtig bei der Verwendung von Schneeketten ist, dass Sie diese stets mit Winterreifen nutzen und sie abnehmen, ehe Sie auf trockenen Straßen fahren.

Sie haben Gefallen an unserem Schneeketten-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,00 von 5 Sternen bei 20 Bewertungen
Loading...

Im Überblick: weitere Tests & Vergleiche bei OE24.at/vergleich/

hundegeschirr-test

Unterschiedliche Hundegeschirre im Vergleich

tintenstrahldrucker-test

Unterschiedliche Tintenstrahldrucker im Vergleich

headset-test

Unterschiedliche Headsets im Vergleich

fahrradtraeger-anhaengerkupplung-test

Unterschiedliche Fahrradträger für Anhängerkupplungen im Vergleich