Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Smartphones-Vergleich 2018

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Smartphones.

Wer hätte nicht gern einen persönlichen Assistenten, der den Alltag erleichtert? Dank Smartphones ist das heute keine abwegige Vorstellung mehr. Überall auf das Internet zugreifen, jederzeit erreichbar sein und Termine sowie Kontaktdaten im Überblick haben – es gibt praktisch nichts, womit Handys nicht helfen können.

In unserer Vergleichstabelle sehen Sie auf einen Blick, welche Geräte die besten Kameras, die komfortabelsten Displays und den größten Speicherplatz haben. Achten Sie zudem darauf, dass Ihr zukünftiges Handy den Test gegen Staub und Spritzwasser besteht und eine hohe IP-Schutzklasse hat.

Kaufberatung zum Smartphone-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Smartphone-Testsiegers!

  • Der Trend geht zu großen Displays mit hoher Auflösung. Größere Displays messen über 6 Zoll, wobei kaum noch Seitenränder vorhanden sind. Bei der Auflösung gilt generell: Mehr ist mehr.
  • Zu jeder Zeit an jedem Ort großartige Bilder erstellen zu können, ist heute dank Social Media für viele Menschen sehr wichtig. Für scharfe Aufnahmen sorgen Smartphone Kameras mit hohen Megapixeln (MP). Nicht irritieren lassen: Die Frontkamera hat immer weniger Megapixel, als die Backkamera.
  • Damit der mobile Alleskönner lange Freude bereitet, sollte er nicht nur einen guten Prozessor und viel Arbeitsspeicher haben, sondern auch eine hohe Akkukapazität besitzen. Schnellladende Akkus sind bei einigen Herstellern Standard.

 

smartphone-test

Der Markt wird überschwemmt von Smartphones. Auf jeder Seite gibt es eine Handy-Rangliste mit Top 10 Smartphones, doch welche Kaufkriterien sind wichtig? Was sagen Akku, Display und Kameraauflösung über die aktuellen Handys aus? Können Smartphones von Huawei oder günstige Smartphones, wie das Galaxy J5 von Samsung, genauso viel, wie teure Modelle von Apple? Ist ein Smartphone mit Vertrag besser als ein Smartphone ohne Vertrag?

Wir helfen Ihnen bei der Bewertung von Handy-Eigenschaften, Smartphone Tarifen und Herstellern, damit Sie zwischen den Smartphones von LG, Sony, Nokia und Huawei Ihre eigene Handy-Bestenliste erstellen können. Mit der Kaufberatung und Vergleichstabelle unseres Smartphone-Vergleichs 2018 finden Sie schnell und einfach Ihren persönlichen Testsieger.

1. Smartphones – Assistent in der Hosentasche

smartphone-vergleich

Smartphones sind aufgrund ihrer geringen Größe leicht zu bedienen.

Schon lange sind Handys nicht mehr nur zum Telefonieren gedacht. Wir nutzen sie, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben, uns kreativ auszuleben, zu informieren oder gemeinsam die Zeit zu vertreiben.

Smartphones sind flexible Mini-Computer, die sich durch die Installation nützlicher Apps schnell zu einem Assistenten entwickeln, der uns im Alltag unterstützt. Die Steuerung über den Touchscreen sorgt dafür, dass wir diese kleinen Helfer intuitiv bedienen können.

2. Vor- und Nachteile eines Smartphones – Grenzen der Alleskönner

Im Gegensatz zu großen, schweren Handys von früher, sind schlanke, leichte Smartphones der heutigen Zeit nicht nur eleganter, sondern durch eine Vielzahl von Apps deutlich individualisierbarer. Wir haben einmal Vor- und Nachteile von Smartphones gegenübergestellt:

  • flexibel und individualisierbar durch Apps
  • bessere Erreichbarkeit durchs telefonieren, SMS schreiben, Messenger (z. B. WhatsApp)
  • dauerhafter Zugriff auf das Internet
  • digitaler Kalender
  • Kamera und Videorekorder stets dabei
  • Musikspieler inklusive
  • Anschaffung häufig sehr teuer
  • Nutzung mit Zusatzkosten (Vertrag oder Prepaid) verbunden
  • nicht sehr widerstandsfähig
  • Akku leert sich bei Vielnutzung zu schnell

3. Wichtige Eigenschaften: Betriebssystem, Akkulaufzeit, Display und Kamera

3.1. Betriebssystem – iOS und Android sind Standard

Entscheiden Sie sich beim Kauf für ein iPhone von Apple, kommt das Gerät mit dem Betriebssystem iOS. Andere Hersteller liefern ihre Smartphones mit dem Betriebssystem Android von Google. Außerdem gibt es Smartphones von Microsoft, die das Betriebssystem Windows haben.

3.2. Speicherplatz – Mit 64 GB auf der sicheren Seite

Der interne Gerätespeicher wird nicht nur mit dem Betriebssystem, sondern auch mit Bildern, Musik und Apps belegt. Manche Smartphones können mit Speicherkarten erweitert werden. Ist das bei Ihrem Wunsch-Smartphone nicht der Fall, achten Sie darauf, dass der Gerätespeicher Ihren Vorstellungen entspricht. Wir empfehlen 64 GB oder mehr.

3.3. Display – Die Größe allein reicht nicht, die Auflösung ist wichtig

smartphone-kaufen

Für eine saubere Darstellung sollte die Auflösung mindestens 1334 x 750 Pixel betragen.

Die Displaygröße bestimmt nicht nur, wie bequem Sie Inhalte betrachten können, sondern sie steht mit der Gesamtgröße des Smartphones in Zusammenhang. Möchten Sie ein kleineres Modell, ist ein Display von 6 Zoll nicht empfehlenswert.

Außerdem ist ein großes Display allein nicht ausschlaggebend: Die Auflösung sollte mindestens 1334 x 750 Pixel für eine scharfe Bildwiedergabe haben. Eine höhere Auflösung bringt selbstverständlich auch eine schärfere Anzeige.

3.4. Kamera – Mehr Megapixel schaden nicht

Damit die entstandenen Bilder eine gute Qualität aufweisen, ist eine hohe Megapixelzahl wichtig. Aktuell gibt es Kameras zwischen 7 und 20 Megapixel auf dem Markt. Achten Sie darauf, dass die Frontkamera meist weniger Megapixel hat als die Backkamera.

Tipp: Zahlen sind nicht alles. Eine 20 Megapixel Kamera erstellt schlechte Bilder, wenn sie keinen Stabilisator hat oder sich nicht an verschiedene Lichtverhältnisse anpasst. Zudem ist eine akkurate Farbwiedergabe wichtig, denn Fotos mit unfreiwilligem Farbstich sind nicht gewünscht.

3.5. Akku – Höhere Kapazität für längere Laufzeit

Bei der Akkukapazität (angegeben in mAh) gilt, dass eine höhere Akkukapazität auch eine längere Laufzeit hat. Jedoch wird die effiziente Nutzung der Kapazität von der Displaygröße, der Prozessorleistung und der Nutzungshäufigkeit beeinflusst. Natürlich hält der Akku deutlich länger, wenn Sie wenig telefonieren, statt stundenlang Videos zu schauen oder Handy-Games zu spielen.

4. Smartphone, Tablet, Laptop – Wer bietet die höchste Vielfalt?

Mobile Geräte, die im Alltag unterstützen, gibt es viele. Wir haben die Kernfunktionen von Smartphones, Tablets und Laptops gegenübergestellt:

Gerät Nutzen
Smartphone
  • Kommunikationsgerät (Telefonie, SMS, Messenger, E-Mails)
  • Organisationshilfe (Kalender, Memos, Adressbuch)
  • Navigationsgerät
  • portabel, passt in kleine Taschen (Hose/ Jacke/ Handtasche)
Tablet
  • Unterhaltungsgerät (großes Display für Filme/ Videos, kompatibel mit Handy spielen)
  • Lernhilfe und digitaler Notizblock (Nutzung im Schul-, Universitäts- oder Arbeitsalltag)
  • portabel, aber nimmt mehr Platz in Anspruch (zu groß für Hosen- oder Jackentasche)
Laptop
  • Unterhaltungsgerät (großes Display für Filme/ Videos, Leistung für PC Spiele)
  • Arbeitsgerät (Tastatur, Leistung, großes Display)
  • portabel, jedoch schwerer und erfordert oft eine eigene Schutztasche

5. Zubehör: Schutzhüllen, Folien, Schmuck und mehr – Smartphones spiegeln die Persönlichkeit

smartphone-huelle-guenstig

Handyhüllen gibt es in den verschiedensten Farben.

Neben praktischen Dingen, wie Ersatzladegeräte, Datenkabel und Powerbanks, gibt es für jedes Smartphone eine Fülle von verschieden gestalteten Schutzhüllen. Diese schützen das Handy vor Sturz und Dellen. Das Gerät wirkt zudem sicherer. Während Hüllen und Cases von außen schützen, werden Folien direkt auf das Display geklebt. Auch hier steht der Schutz vor Kratzern im Vordergrund.

Für einen besseren Klang kauft man hochwertige Kopfhörer oder Bluetooth-Lautsprecher. Handschuhe und Stifte, die vom Touchdisplay erkannt werden, Schmuck für die Buchse und Sticker für die Rückseite. Die Bandbreite an Zubehör lässt bei der Individualisierung des Smartphones keine Wünsche offen. Die größte Auswahl gibt es für gängige Android Smartphones sowie iPhones.

6. Gibt es Smartphone-Testsieger bei der Stiftung Warentest?

Stiftung Warentest hat im September 2018 in ihrem Smartphone-Test 331 Geräte miteinander verglichen. Gewonnen hat das Smartphone Samsung Galaxy Note 9 mit einer Bewertung von 1,8, dicht gefolgt vom Apple iPhone 8 Plus mit der Note 1,9. Aufgeteilt war der Handy-Test wie folgt:

  • 15% Telefon (Sprachqualität, Netzempfindlichkeit, SMS)
  • 15% Internet und PC (surfen, E-Mail, Backup auf PC)
  • 15% Kamera (Beleuchtung, Auslöseverzögerung, Video, Frontkamera)
  • 10% Ortung und Navigation (Geschwindigkeit, Genauigkeit, Routenführung)
  • 5% Musikspieler (Klangqualität)
  • 20% Handhabung (Inbetriebnahme, Display, Bedienung, Menü, Transport)
  • 5% Stabilität (Kratzfestigkeit, Solidität, Wasserresistenz)
  • 15% Akku (Betriebsdauer, Ladedauer)

7. Welche bekannten Hersteller und Marken für Smartphones gibt es?

Die bekanntesten Hersteller für Smartphones sind Apple, Samsung, LG und HTC. Doch auch Unternehmen wie Google oder chinesische Handy-Marken, wie Huawei, sind in vielen Handy-Rankings vertreten. Smartphones von Nokia, Smartphones von Motorola und Smartphones von Sony besitzen ebenfalls Markenqualität. In unserer Vergleichstabelle finden Sie weitere namhafte Hersteller und Marken, die mit den Smartphones der Samsung Galaxy Reihe oder den iPhones von Apple mithalten können.

Frühere Hits

In den Handy-Charts vergangener Jahre kursierten ganz andere Hersteller als heute. Damals waren Smartphones von Huawei und Google Smartphones relativ unbekannt. Zwar standen Apple und Samsung schon immer an der Spitze diverser Handy-Toplisten, aber Marken wie Xperia von Sony oder das HTC Desire mit HTC Sense Benutzeroberfläche waren weit verbreitet. Viele frühere Hersteller gibt es zwar noch, aber zur höheren Liga gehören sie nicht mehr.

8. Fragen und Antworten zu Ihrem zukünftigen Smartphone

8.1. Was ist wichtig bei einem Smartphone?

Welches das beste Smartphone für Sie ist, kommt auf Ihre persönlichen Vorlieben und Ansprüche an. Stellen Sie sich, bevor Sie ein Smartphone kaufen, die Frage, für was Sie das Handy nutzen wollen.

smartphone-testsieger

Eine gute Kamera sollte mindestens 8 Megapixel besitzen.

Möchten Sie vorrangig fotografieren, ist eine gute Kamera mit hoher Megapixelzahl ebenso wichtig, wie ein hochauflösendes Display. Lieben Sie es, sich zwischendurch die Zeit mit Handy-Spielen zu vertreiben, greifen Sie zu einem leistungsstärkeren Gerät, das auch anspruchsvolle Spiele ohne Ruckeln wiedergibt.

Sind Sie viel unterwegs, achten Sie auf eine hohe IP-Schutzklasse und ein solides Gehäuse. Brauchen Sie das Handy für die Arbeit und private Zwecke, ist die Dual-Sim Funktion sinnvoll. Wollen Sie ungebunden sein, ist ein Smartphone ohne Simlock die richtige Wahl.

Wie viel Budget haben Sie, soll es ein günstiges Modell von OnePlus oder das neue P20 Android Smartphone von Huawei sein? Ist es eilig oder können Sie auf Smartphone Angebote warten? Je genauer Sie wissen, was Sie wollen, desto leichter finden Sie Ihren persönlichen Smartphone-Testsieger. Plus Sie können vielleicht sogar noch Geld sparen.

8.2. Was ist LTE beim Smartphone?

Long Term Evolution, abgekürzt LTE, ist der aktuelle Handynetz-Standard. Statt LTE steht auf den Smartphones manchmal 4G, das für die vierte Generation steht. Die dritte Generation war UMTS, die zweite Generation Edge. Technologisch ist LTE den beiden vorangegangenen Generationen weit überlegen. Moderne Handys haben die Option, LTE nutzen zu können.

Tipp: Nicht nur Ihr Smartphone muss LTE-fähig sein. Auch der Handytarif Ihres Vertrags- oder Prepaidanbieters und Ihr Handynetz vor Ort spielen eine Rolle dabei, ob Sie Zugriff auf LTE haben. Haben Sie dauerhaft Probleme mit Ihrem LTE, kann es hilfreich sein, den Mobilfunkanbieter zu wechseln.

8.3. Was ist NFC beim Smartphone?

NFC steht für Near Field Communication. Mithilfe von NFC können drahtlos Daten über kurze Distanzen ausgetauscht werden. NFC ist weniger leistungsfähig als Bluetooth, und verfügt über eine kürzere Reichweite. Somit ist es nicht als Ersatz, sondern Ergänzung von Bluetooth gedacht.

8.4. Wie kann ich Werbung auf meinem Smartphone blockieren?

Je nach Smartphone Modell tritt Werbung in unterschiedlichen Formen auf. Besonders aufdringlich sind Werbebanner, die sich durch das Browsen im Internet einschleichen. Manche Browser-Apps, z. B. Chrome, bieten die Möglichkeit, Pop-ups in den Einstellungen zu blockieren. Regelmäßiges Leeren der Caches hilft, das System von hinterlegten Cookies zu reinigen.

Spezielle Adblocker-Apps sind häufig nur für gerootete Geräte verfügbar, da sie Änderungen an den Host-Datenbanken vornehmen. Haben Sie ein Android-Smartphone, können Sie Ihr Gerät selbst rooten, allerdings erlischt durch diesen Prozess die Garantie auf das Smartphone.

Geht es um Werbe-Pop-ups in verschiedenen Apps, können Sie nichts dagegen tun. Programmierer finanzieren kostenlose Apps über Werbeeinblendungen. Manche Apps bieten daher eine Pro- oder Premiumversion der App an, für die Sie Geld zahlen, dafür aber keine Werbung mehr sehen.

8.5. Was ist eine Powerbank für Smartphones?

Powerbanks sind externe Akkus, die in unterschiedlichen Kapazitäten erhältlich sind. Ähnlich wie das Handy selbst, werden Powerbanks über ein Ladekabel aufgeladen. Geht Ihrem Handy unterwegs die Puste aus, können Sie die Powerbank an Ihr Handy anschließen.

Sie gibt gespeicherte Energie an Ihr Handy ab und lädt es wieder auf. Hat sie eine große Speicherkapazität, kann die Powerbank Ihr Handy mehrmals vollständig aufladen. Legen Sie Wert auf eine kleine, handliche Powerbank? Auf dem Markt gibt es schmale Leichtgewichte, die in jede Tasche passen.

Sie haben Gefallen an unserem Smartphone-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,00 von 5 Sternen bei 24 Bewertungen
Loading...

Im Überblick: weitere Tests & Vergleiche bei OE24.at/vergleich/

internetradio-image

Unterschiedliche Internetradios im Vergleich

Ergometer Test

Unterschiedliche Ergometer im Vergleich

tintenstrahldrucker-test

Unterschiedliche Tintenstrahldrucker im Vergleich

headset-test

Unterschiedliche Headsets im Vergleich