Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Spülmaschinentabs-Vergleich 2019

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Spülmaschinentabs.

Eine Spülmaschine allein verhilft schmutzigem Besteck und Geschirr nicht, sauber und in Hochglanz zu strahlen. Die eigentliche Arbeit beim Spülvorgang übernehmen Geschirrreiniger in Form eines Tabs oder in pulvriger Ausführung. Doch bei der großen Auswahl an Herstellern und Marken können Sie schnell den Überblick verlieren.

Unsere Produkttabelle verrät Ihnen, welche Geschirrspültabs auch bei niedrigen Temperaturen besonders reinigend sind, Wir legen offen, wie viel Sie ein einzelner Spülmaschinentab kostet, damit Sie auch bei alltäglicher Benutzung der Spülmaschine auf Ihren Geldbeutel achten können. Letztendlich erfahren Sie, welche Spülmaschinentabs Klarspüler enthalten, damit Ihre Gläser beim Anstoßen bei der nächsten Gelegenheit genauso strahlen wie Sie.

Kaufberatung zum Spülmaschinentabs-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Spülmaschinentab-Testsiegers!

  • Mit Multi-Tabs müssen Sie keinen zusätzlichen Kalkspüler oder Salze in Ihre Spülmaschine geben. Je nachdem, wie die Wasserhärte in Ihrer Nachbarschaft ist, reichen die Spülmaschinentabs mit integrierten Kalkspüler aus, um Ihr Geschirr ohne Rückstände zu säubern.
  • Besonders gute Geschirrtabs haben einen integrierten Edelstahl- und Glanzschutz, damit Töpfe und Besteck wasserfleckenfrei aus der Spülmaschine kommen. Klarspüler im Geschirrspültab geben Gläsern einen besonderen Glanz.
  • EU-weit sind mittlerweile alle Spülmaschinentabs phosphatfrei. Das ist gut für die Umwelt und für Ihre Spülmaschine. Denn: die nun verwendeten Salze aus Zitronensäure sind genauso effektiv gegen Kalkrückstände.

spülmaschinentabs test spülmaschinentabs vergleich spülmaschinentabs testsieger spülmaschinentabs vergleichssieger spülmaschinentabs stiftung warentest spülmaschinentabs kaufen

Die Zeiten, in denen nach dem gemeinsamen Essen darum gestritten wurde, wer den Abwasch macht, gehören längst der Vergangenheit an. Spülmaschinen haben das Reinigen von Geschirr und Besteck revolutioniert – ein Trend, auf den viele nicht mehr verzichten möchten. Eine Verbrauchs- und Medienanalyse der VuMA (2018) bestätigt: mehr als 90 % der deutschen Haushalte besitzen heutzutage eine Spülmaschine.

Damit Teller, Gläser und Besteck ohne Rückstände oder Wasserflecken aus der Maschine kommen, ist es wichtig, die Spülmaschine mit den richtigen Spülmaschinentabs zu unterstützen.

Die Aufgabe eines guten Spülmaschinentabs ist es:

Fett zu lösen
Essensreste zu beseitigen
das Geschirr vorzutrocknen
einen natürlichen Glanz zu hinterlassen

In unserem Spülmaschinentabs-Vergleich 2019 bewerten wir verschiedene Spülmaschinentabs-Marken in den Kategorien Reinigungskraft, Inhaltsstoffe und Funktionen. Wir haben für Sie nachgeforscht, welcher Spülmaschinentab-Typ besonders effektiv ist und warum es sich lohnt, Spülmaschinentabs zu kaufen, die einen integrierten Klarspüler haben. So finden Sie bestimmt die besten Spülmaschinentabs für Ihren Haushalt.

1. Kaufberatung: Darauf kommt es beim Spülmaschinentabs-Kauf an

spülmaschinentabs amazon günstige spülmaschinentabs kaufen spülmaschinentabs test spülmaschinentabs stiftung warentest beste spülmaschinentabs

Bevor Sie Spülmaschinentabs kaufen, sollten Sie den Unterschied der beiden geläufigsten Geschirrspültabs-Arten kennen. Es gibt:

  • Mono-Tabs: ohne Klarspüler und Salz
  • Multi-Tabs: mit integriertem Klarspüler und Salz
  • Gel-Tabs: mit einer wasserlöslichen Folie ummantelt

Der wesentliche Unterschied beider ist, dass sowohl Klarspüler als auch Salz bei Mono-Tabs separat in die Spül­maschine gegeben werden müssen. Bei Multi­funk­tions­tabs sind diese Zusatz­stoffe bereits enthalten. 

Um vollkommene Reinheit des Geschirrs zu garantieren, sollte ein Multi-Tab neben dem Spülmaschinenreiniger und Klarspüler auch aus speziellen Trocknungszusätzen und Salzstoffen bestehen. Was die Funktionen der Inhaltsstoffe sind erfahren Sie in diesem Kapitel.

Was sind Tenside?

Ein Tensid gehört zu den sogenannten „waschaktiven Substanzen“. Die chemische Substanz bewirkt, dass sich Fett beim Spülen einfach löst, indem Tenside Fette dazu bringen sich in Wasser zu lösen.

Das wohl bekannteste Tensid ist Seife.

Der Reiniger besteht aus chemischen Substanzen und bewirkt, dass sich Essensreste einfach von dem Geschirr lösen. Zu den Inhaltsstoffen gehören primär sogenannte „waschaktive Substanzen“. Die bekannteste Substanz sind Tenside, die Fett in Wasser lösen und somit bewirken, dass sich Fett ohne viel Aufwand von dem Geschirr löst.

Klarspüler enthalten ebenfalls Tenside, die für die Trocknung des Geschirrs zuständig sind. Gleichzeitig wird verhindert, dass sich Tropfen auf dem Geschirr absetzten und dadurch Wasserflecken zurückbleiben. Unterstützt wird der Klarspüler dabei von speziellen Trocknungszusätzen, die vor allem Edelstahl und Glas davor bewahren, Kalkrückstände zu bekommen.

Zum Enthärten des Wassers wird den meisten Spülmaschinentabs bestimmte Salzstoffe zugefügt. Je nach Wasserhärte kann viel Kalk in der Spülmaschine entstehen. Die Konsequenz sind Kalkablagerungen an Gläsern und Besteck, die mit viel Mühe und Zeit nachpoliert werden müssen. Die Salzstoffe wirken dem entgegen.

Die besten Spülmaschinentabs bestehen aus einer Kombination aus:

  • Reiniger
  • Klarspüler
  • Trock­nungs­zusätzen
  • Salz­stoffen

2. Spülmaschinentabs oder Pulver? Wählen Sie Ihren Favoriten

spuelmaschinentabs-pulver-tabs-oe24

Sie fragen sich, was der Unterschied zwischen Spülmaschinentabs und Pulver ist? Es ist einleuchtend, dass Spültabs kompakter und leichter zu dosieren sind. Im Gegensatz zu Spülmaschinenpulver sind Tabs einzeln verpackt und somit ideal dosiert einsatzbereit.

Multi-Tabs, oder sogenannte Spülmaschinentabs 12 in 1, versprechen außerdem durch zugefügtes Salz und Klarspüler besondere Sauberkeit bei hartnäckigen Verschmutzungen. Es heißt, dass durch Spülmaschinentabs mit Salz keine Reinigung der Spülmaschine mehr nötig ist.

Pulverförmige Geschirrreiniger hingegen sind deutlich besser für die Umwelt, da sich das Pulver vollständig in Wasser löst und keine umweltbelastenden Tenside enthält.

Neben den beiden Haupt-Geschirrspül-Arten gibt es mittlerweile auch noch flüssige Gel-Tabs. Die Tabs sind mit einer wasserlöslichen Folie ummantelt und werden genauso wie normale Spülmaschinentabs vollständig in das Spülmaschinenfach gegeben. Bei der wasserlöslichen Folie handelt es sich um das Material PVA (Poly­vinyl­alkohol), was von  Mikro­organismen im Wasser zu Kohlen­dioxid umgewandelt wird.

Pulver, Gel-Tabs oder Tabs? Wir haben für Sie die wichtigsten Funktionen zusammengestellt:

Spülmaschinentab-ArtFunktionen
Multi-Tabs Funktionen: inklusive Klarspüler und Salz
Dosierung: besonders einfach, da einzeln verpackt
Verpackung: kein Verklumpen oder Auslaufen
Kosten: auf Dauer teurer als Pulver
Nachhaltigkeit: sehr umweltschädlich
Pulver Funktionen: Bleichmittel für extra viel Glanz
Kosten: kostengünstiger als Tabs
Dosierung: ungenau
Verpackung: kann in der Verpackung verklumpen
Nachhaltigkeit: umweltschädlich
Gel-Tabs Funktionen:
Dosierung: besonders einfach, da einzeln verpackt
Verpackung: kein Verklumpen oder Auslaufen Kosten: teurer als Tabs und Pulver
Nachhaltigkeit: besonders umweltschädlich durch Tenside

Das waren viele Informationen auf einmal? Hier haben wir die Vor- und Nachteile von Multi-Tabs gegenüber Pulver aus dem Spülmaschinentabs-Test noch einmal für Sie zusammengefasst:

  • einfache Dosierung, weil Tabs einzeln verpackt sind
  • ideale Kombination aus Reiniger, Klarspüler und Salz
  • oft mit Edelstahl- und Glasschutz
  • anders als beim Pulver gibt es kein Verklumpen in der Verpackung
  • sehr umweltbelastend
  • gelegentlich können Rückstände in der Dosierkammer entstehen
  • auf Dauer teurer als Pulver

3. Gibt es einen Spülmaschinentabs-Testsieger der Stiftung Warentest?

spuelmaschinentabs-glasreiniger-oe24

Die Stiftung Warentest hat zuletzt im Jahr 2016 einen umfangreichen Geschirrspülmittel-Test durchgeführt. Besonders die Ergebnisse des Spülmaschinentab-Tests sind für diesen Ratgeber interessant: Hervorzuheben ist, dass fast alle Spültab-Marken in der Kategorie „Kalk-Beläge verhindern“ die Best-Note erzielen konnten. Auch in puncto „Materialschonung“ schneiden die meisten Spülmaschinentabs besser ab, als das pulverförmige Pendant.

4. Spülmaschinentabs selber machen: So geht’s

Da die Umweltbilanz fast aller Geschirrspüler-Produkte erschreckend ist, suchen immer mehr Menschen nach einem nachhaltigen Gegenentwurf zu den herkömmlichen Spülmaschinentabs. Wer eine ökologische Alternative zu Spülmaschinentabs sucht, kann sich einen Spülmaschinentabs-Ersatz beziehungsweise Öko-Spültab selber herstellen. Die Inhaltsstoffe dafür finden Sie in Supermärkten oder in der Apotheke.

Für 24 Tabs benötigen Sie:

  • 100 g Backnatron
  • 100 g Zitronensäure-Pulver
  • 50 g Bittersalz
  • 60 ml weißer Essig
  • 10 Tropfen ätherisches Zitronenöl
  • Eiswürfelformen

Anleitung zum Spülmaschinentabs selber machen: 

Zunächst werden das Backnatron, die Zitronensäure-Pulver und das Bittersalz in einer Schüssel vermengt. Danach folgen der weiße Essig und das ätherische Zitronenöl. Der weiße Essig ist besonders wichtig, da dadurch die Kalkablagerungen bekämpft werden. Es kann passieren, dass die Mischung beim Vermengen anfängt zu reagieren. Das bedeutet, die frisch vermischte Flüssigkeit kann unter Umständen anfangen zu zischen. Keine Sorge: dabei handelt es sich um eine ungefährliche Reaktion des Essigs mit dem Backnatron.

Als Nächstes können Sie die Masse in die Eiswürfelformen geben und mindestens 24 Stunden an einem warmen und sonnigen Ort ziehen lassen. Danach sind die selbstgemachten Spülmaschinentabs einsatzbereit.

5. Dreckiges Geschirr trotz Spülmaschinentabs? Daran kann es liegen

Auch die besten Spülmaschinentabs haben keine Chance gegen hartnäckigen Schmutz, wenn die Rahmenbedingungen für eine effektive Reinigung nicht geschaffen wurden. Wenn Sie also das Gefühl haben, dass Ihr Geschirr auch nach dem Spülmaschinengang noch dreckig ist, oder Wasserflecken entstanden sind, muss es nicht unbedingt an den Spülmaschinentabs liegen.

Das sind Faktoren, die das Spülergebnis beeinflussen können:

  • zu viel Geschirr: die Maschine war zu voll
  • unausgeglichene Wasserzusammensetzung
  • Zustand und Alter der Geschirrspülmaschine
  • Verstopfungen der Abläufe
  • falsche Temperatureinstellung

6. Häufige Fragen zum Thema Geschirrspülen

6.1. Wenn Spülmaschinentabs phosphatfrei sind, wird das Ergebnis dann beeinflusst?

Eine im Januar 2017 in Kraft getretene EU-Regelung besagt, dass auch Spülmaschinentabs ohne Phosphat-Zusätze auskommen müssen. Die gewässerbelastenden Phosphate wurden zuvor bereits in Wasch­pulvern verboten.

Gegen Kalk werden nun als Ersatz unter anderem Zitrate, also Salze aus Zitronensäure, eingesetzt. Der Spülmaschinentabs-Test (08/2016) der Stiftung Warentest beweist: auch Spülmaschinentabs ohne Phosphate halten Rohre dauerhaft kalkfrei. Im Spülmaschinentabs-Test waren auch phosphatfreie Pulver enthalten.

6.2. Obwohl Sie Multi-Tabs benutzen zeigt Ihre Spülmaschine an, dass Sie Salz nachfüllen sollten?

spuelmaschinentabs-tab-einlegen-oe24

Manchmal reicht ein Multi-Spülmaschinentab nicht aus, um der Spülmaschine genügend Salz gegen Kalk zu liefern.

Je nachdem, wie die Wasserhärte in Ihrem Wohnort ist, kann es sein, dass Sie trotz des in Multi-Tabs enthaltenen Salzes, Kalkrückstände in Ihrer Spülmaschine und an Ihrem Geschirr bemerken. Grundsätzlich wird gesagt, dass Sie ab einer Wasserhärte von 21 Grad neben den Multi-Tabs noch zusätzliches Regeneriersalz nachfüllen sollten. Tipp: Erkundigen Sie sich bei Ihrem Wasser­versorger nach der Wasserhärte in Ihrer Umgebung. Die meisten Maschinen lassen sich an den Härtegrad Ihres Leitungs­wassers anpassen.

6.3. Ist Spülmaschinenpulver umweltfreundlicher als Tabs?

Prinzipiell: Ja. Moderne Spülmaschinen sind intelligent und erkennen im Automatikprogramm den Verschmutzungsgrad des Geschirrs. Abhängig davon können Sie die individuelle Menge an Pulver hinzugeben, die das System braucht, um gründlich zu reinigen. Spülmaschinentabs sind vordosiert, was die Anwendung besonders einfach macht – jedoch ist dadurch auch keine individuelle Dosierung möglich.

Ein weiterer Aspekt ist, dass sich Spülmaschinentabs nicht ganz auflösen. Rückstände können die Spülmaschine verkleben und Klumpen können in das Abwassersystem gelangen. Anders ist das bei Geschirrreiniger in Pulverform, die sich in Wasser vollkommen auflösen.

6.4. Wie finde ich die richtige Dosierung bei Pulver heraus?

Ob Kurzprogramm oder Eco-Spülgang – Geschirrspülpulver können Sie passend zu jedem Spülprogramm beliebig dosieren. Die genaue Dosierungsmenge ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Überprüfen Sie deswegen immer die Angaben auf der Rückseite der Verpackung. Als Richtlinie gelten 20 g, die für einen normalen Spülgang ausreichen sollten. Oft hilft außerdem eine Markierung in der Dosierkammer die richtige Pulvermenge zu finden.

6.5. Sind günstige Spülmaschinentabs genauso effektiv wie teure?

Die Preisspanne zwischen verschiedenen Spülmaschinentabs-Herstellern ist enorm. Neben weit verbreiteten Marken wie Spülmaschinentabs von Somat oder Calgonit Spülmaschinentabs, bieten mittlerweile auch Discountermärkte und Drogeriemärkte Reinigungsmittel für die Spülmaschine an. Die DM-Spülmaschinentabs unterscheiden sich dabei von der Zusammensetzung her nicht viel von dessen populären Mitbewerbern.

Sie haben Gefallen an unserem Spülmaschinentabs-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,32 von 5 Sternen bei 38 Bewertungen
Loading...