Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Wäschetrockner Vergleich 2018

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Wäschetrockner.

Ein Wäschetrockner ist eine zeitsparende Alternative zu Wäscheleine und Co. Ein Trockner erleichtert Singles und Familien gleichermaßen die Arbeit und lässt mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben. Entscheiden Sie sich jetzt für ein Gerät aus unserem Wäschetrockner-Vergleich.

Kondenstrockner, Ablufttrockner oder Wärmepumpentrockner? In unserem Ratgeber stellen wir Ihnen die einzelnen Kategorien von Wäschetrocknern vor. Finden Sie hier den besten Wäschetrockner für Ihren Haushalt.

Kaufberatung zum Wäschetrockner-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Wäschetrockner-Testsiegers!

  • Ein Wäschetrockner wird umgangssprachlich auch Trockner genannt. Wäsche aus der Waschmaschine wird innerhalb von 2-3 Stunden getrocknet.
  • Es gibt Frontlader und Toplader. Wäschetrockner-Toplader sind besonders schmal und passen auch in ein kleines Bad. Ein Wäschetrockner-Frontlader kann in eine Küche als Einbaugerät eingebaut werden.
  • Ein Trockner verbraucht Strom. Die Energieeffizienzklasse liegt jedoch bei den meisten Geräten bei A oder A+. Das gilt als besonders stromsparend. Sie brauchen die Stromrechnung nicht zu fürchten.

Wäschetrockner Frontlader

Wäschetrockner sind praktische Haushaltsgeräte und erleichtern die Arbeit. Mit den richtigen Programmen gehören sogar die langen Stunden vor dem Bügelbrett der Vergangenheit an.

Welche Programme ein Trockner haben kann, erfahren Sie hier in unserem Wäschetrockner-Vergleich 2018.

Im Winter begünstigt nasse Wäsche in der Wohnung die Schimmelbildung. Mit einem Trockner schonen Sie die Zimmerluft und Wände. Für Wohnungen ohne Balkon oder Garten ist ein Trockner die platzsparende Alternative zum Wäscheständer.

Sparen Sie jetzt Platz und Zeit. Entscheiden Sie sich für ein Gerät aus unserem Wäschetrockner-Vergleich 2018.

Finden Sie den besten Wäschetrockner für Ihren Haushalt hier.

1. Was ist ein Wäschetrockner?

Wäschetrockner vs. Waschtrockner

Kennen Sie den Unterschied von Wäschetrockner und Waschtrockner?

Ein Wäschetrockner wird auch Trockner genannt. Er trocknet nasse und feuchte Wäsche.

Ein Waschtrockner ist eine Waschmaschine mit Trockner. Nach der Wäsche müssen Sie meist etwas Wäsche entfernen, ehe Sie den eingebauten Trockner in Betrieb nehmen können.

Ein Wäschetrockner oder Trockner trocknet die Wäsche nach dem Waschgang.

Je nach eingestelltem Programm können Sie Ihre Wäsche auffrischen lassen und sofort wieder anziehen. Bei Blusen oder besonders knitteranfälliger Kleidung hilft das Programm mit Knitterschutz oder die Einstellung „bügelfeucht“.

Wenn Sie keinen Platz für einen Flügel-Wäscheständer haben und keine Wäschespinne aufstellen können, empfehlen wir Ihnen einen Trockner-Kauf.

Kondenstrockner sind die am häufigsten gekauften Trockner. Dabei sind Wärmepumpentrockner energiesparender und effektiver.

Ablufttrockner sind besonders günstige Wäschetrockner, müssen aber in einem Raum mit Fenster oder Belüftung stehen.

Wäscheständer

Ein voller Wäscheständer im Winter begünstigt Schimmelbildung. Ein Trockner löst dieses Problem.

Die Vorteile, die eine Trocknermaschine mit sich bringt, haben wir an dieser Stelle für Sie zusammengetragen.

  • zeitsparend
  • platzsparend
  • Alternative zu Wäscheständer, Wäschespinne und Wäscheleine
  • (er)spart Bügelzeit
  • im Winter keine zusätzliche Luftfeuchtigkeit durch nasse Wäsche
  • verbraucht Strom
  • nicht jedes Kleidungsstück trocknergeeignet

Wenn Sie einen Wäschetrockner kaufen wollen, benötigen Sie eine gute Kaufberatung. Finden Sie in unserem Ratgeber alles Wichtige zu Trocknern. Dann steht einem eigenen Wäschetrockner-Test nichts mehr im Wege.

Miele Wäschetrockner: Der erste Trockner in Europa kam 1958 auf den Markt. Der Hersteller Miele hat sein erstes Modell aus dieser Zeit stetig modernisiert. Das Design ist frischer und die Bedienung einfach. Lediglich das Grundprinzip ist gleich geblieben.

2. Welche Programme hat ein Trockner?

Unabhängig von der Wäschetrockner-Art trocknen alle Modelle zuverlässig die Wäsche. Je nach eingestelltem Programm unterscheiden sich Marke und Hersteller allerdings in der Zeit, die für den Trockenvorgang benötigt wird.

Aber welche Programme hat ein Wäschetrockner? Die gängigsten Programme haben wir hier für Sie zusammengestellt.

Beachten Sie, dass einige Zusatzprogramme herstellerabhängig sind. Diese Zusatzfunktionen haben wir ebenfalls für Sie aufgelistet.

Übersicht der gängigsten Programme:

  • Baumwolle
  • Pflegeleicht
  • Feinwäsche
  • Wolle
  • Hemden / Business
  • Kurzprogramm / Sparprogramm

Zusätzliche Programme sind oft abhängig vom Hersteller und dem Modell:

  • Auffrischen
  • Dampfglätten
  • Extratrocken
  • Schranktrocken
  • Bügelfeucht
  • Schontrocknen
  • Schonglätten
  • Outdoor (für Funktionskleidung)

Wäsche richtig trocknen: Vor einem Wäschetrockner-Test sollten Sie unbedingt darauf achten, ob Ihr Kleidungsstück trocknergeeignet ist. Selbst mit dem Outdoor-Programm sollte keine Funktionskleidung getrocknet werden, die dafür nicht vorgesehen ist.

3. Welche Wäschetrockner gibt es?

waeschetrockner maße groß vs klein

Wäschetrockner: Ablufttrockner, Kondenstrockner oder Wärmepumpentrockner gibt es als Toplader und Frontlader.

Auch in der Kategorie Trockner gibt es Frontlader (Frontloader) und Toplader (Toploader). Ein Frontlader findet als Einbaugerät sogar in der Küche Platz. Ein Toplader dagegen öffnet nach oben und ist kein gutes Einbaugerät. Dafür sind Wäschetrockner-Toplader besonders schmal und platzsparend.

Die häufigste Wäschetrockner-Art ist der Kondenstrockner. Besonders energiesparend sind Kondenstrockner mit Wärmepumpe, die auch Wärmepumpentrockner genannt werden. Ablufttrockner sind in der Anschaffung besonders günstig, brauchen aber den richtigen Standort.

Erfahren Sie in diesem Abschnitt von unserem Trockner-Ratgeber alles zu den verschiedenen Arten von Trocknermaschinen.

3.1. Kondensationstrockner /Kondenstrockner

Der beliebteste und am häufigsten gekaufte Trockner ist ein Kondenstrockner. Die Funktionsweise ist ganz einfach zu verstehen.

Der Trockner erhitzt die Luft im Inneren. Dadurch wird der nassen oder feuchten Wäsche die Feuchtigkeit entzogen. Die Luft speichert die Feuchtigkeit. Indem kalte Umluft hinzugegeben wird, kondensiert das Wasser aus der Luft. Wasser sammelt sich und läuft in einen Kondensbehälter.

Die Wäsche ist trocken und die Feuchtigkeit ist in Form von Wasser im Kondensbehälter. Entleeren Sie diesen nach jeder Trockeneinheit.

Kondenstrockner unter 200 Euro? Wäschetrockner günstig kaufen können Sie online. Unter 250 Euro finden Sie jedoch keinen Trockner. Beko-Wäschetrockner und Gorenje-Wäschetrockner zum Beispiel gehören zum niedrigen Preissegment.

3.2. Wärmepumpentrockner / Kondensationstrockner mit Wärmepumpe

Die Funktionsweise von Wärmepumpentrocknern ist ähnlich die des Kondenstrockners. Grund: Bei diesem Gerät-Typ handelt es sich auch um einen Kondensationstrockner. Jedoch arbeitet diese Art von Gerät mit Wärmepumpe.

Wie beim Kondensationstrockner auch, erhitzt die Maschine die innen liegende Luft. Die Pumpe, die dazu genutzt wird, ist allerdings modifiziert. An der Pumpe sammelt sich nämlich das Kondenswasser. Von da aus läuft es direkt in den Abfluss und muss nicht über ein Kondenswasserfach entleert werden.

Wenn Ihr persönlicher Wäschetrockner-Testsieger aus dieser Kategorie kommt, haben Sie gleich mehrere Vorteile. Welche das sind, sehen Sie weiter unten in unserer Typen-Tabelle.

3.3. Ablufttrockner / Trockner mit Abluft

weiche Handtücher

Sie brauchen keinen Weichspüler mehr. Ein Trockner macht Handtücher und Pullover wieder weich.

Ein Ablufttrockner zählt als besonders günstiger Wäschetrockner. Einige Modelle gibt es für knapp 200 Euro.

Im Gegensatz zu Kondenstrocknern und Wärmepumpentrocknern wird die feuchte Luft aus dem Inneren der Maschine nach außen geleitet. Außen ist in den meisten Fällen ein Fenster oder zumindest ein vergleichbares Lüftungssystem.

Standort: Stellen Sie einen Abluft-Wäschetrockner nie in die Nähe von Heizungsanlagen oder sogar offenem Feuer. Es können sich schädliche Gase bilden.

3.4. Mini-Trockner / Mini-Kondenstrockner

Mini-Wäschetrockner sind besonders kleine Kondenstrockner. Sie werden für Einpersonenhaushalte empfohlen und haben ein geringes Fassungsvermögen. Aber auch ein Single kann Wäsche mit größerem Volumen waschen. Der Trockner muss dann an dieses Volumen angepasst sein.

Da ein Mini-Trockner genauso viel oder sogar mehr Strom als ein großer Kondensationstrockner verbraucht, raten wir von dieser Anschaffung ab. In einem Kondenstrockner-Test würde ein großes Gerät eine bessere Leistung an den Tag legen, als ein Mini-Kondenstrockner.

Die unterscheidenden Kriterien der verschiedenen Wäschetrockner-Arten haben wir für Sie übersichtlich zusammengefasst:

Art des Wäschetrockners Eigenschaften
Kondensationstrockner passt ins Bad (Toplader) passt in die Küche (Frontlader)

unterbaufähig

oft Energieeffizienzklasse A / B

energiesparend

ohne Wärmepumpe

Wärmepumpentrockner passt ins Bad (Toplader) passt in die Küche (Frontlader)

unterbaufähig

üblicherweise Energieeffizienzklasse A / A+

besonders energiesparend

mehrere Arbeitsschritte in einem

mit Wärmepumpe

Ablufttrockner passt ins Bad (Toplader) passt in die Küche (Frontlader)

unterbaufähig

häufig Energieeffizienzklasse C

mehrere Arbeitsschritte in einem

energiesparend

ohne Wärmepumpe

begrenzte Standortwahl

Mini-Trockner passt in jeden Raum benötigt nur Stromanschluss

auch Camping-Variante erhältlich

ab 50 Euro erhältlich

häufig Energieeffizienzklasse C

energiesparend

4. Fassungsvermögen: Wie viel Wäsche passt in den Trockner?

wäschetrockner technik

Waschmaschine und Trockner müssen harmonieren. Auch bei einer kleinen Waschmaschine muss das Fassungsvolumen des Trockners größer ausfallen.

Waschmaschinen-Hersteller geben das Volumen in trockener Wäsche an. Trockene Wäsche nimmt mehr Platz ein, ist aber auch leichter. Trockner messen nasse Wäsche und die ist wiederum schwerer.

Für eine Waschmaschine mit 6 Kilogramm Fassungsvolumen reicht ein 6 kg-Wäschetrockner nicht aus. Sie müssten den Trockner zwei Mal anschalten oder den anderen Wäscheanteil auf einen Wäscheständer hängen.

Bevor Sie einen Trockner kaufen, sollten Sie das Volumen Ihrer Waschmaschine kennen. Zur Orientierung nutzen Sie einfach unsere Tabelle. So vermeiden Sie einen Fehlkauf.

Waschmaschinen-Volumen Trockner-Volumen
1-3 kg 3-5 kg
3-6 kg 6-9 kg
7-9 kg mehr als 9 kg , ggf. zweiter Durchlauf notwendig

4.1. Trockner-Kaufberatung: Wäschetrockner für Single und Großfamilie

Welchen Trockner kaufen Sie für einen Single-Haushalt? Unser Rat: Einen mit circa 3 Kilogramm Fassungsvermögen. Nutzen Sie die Schätzwerte aus unserer Tabelle zur Orientierung. Sie sollen Ihnen bei der Kaufentscheidung helfen.

Sehen Sie in unserer Tabelle auf einen Blick, welches Gerät der beste Wäschetrockner für Ihren Haushalt ist:

Haushalt empfohlenes Fassungsvermögen
Single 3 – 5 Kilogramm
Paar 5 – 7 Kilogramm
Familie (3-5 Personen) 7 – 9 Kilogramm
Großfamilie (ab 6 Personen) 9 Kilogramm

5. Energie sparen: Keine Angst vor der Stromrechnung

Ein energiesparender Trockner schont den Geldbeutel. Die Buchstaben A bis D und Pluszeichen charakterisieren die Trockner nach einem ausgiebigen Wäschetrockner-Test genauer.

Ein Gerät mit der Bezeichnung A+  ist sparsamer, als ein Trockner der Energieklasse A. Ein Trockengerät mit einem C oder sogar D zeichnet sich durch einen höheren Stromverbrauch aus.

Wäsche trocknen und Energie sparen: Wärmepumpentrockner sind besonders sparsam. Kondensationstrockner ohne Wärmepumpe verbrauchen etwas mehr Strom. Ablufttrockner verbrauchen im Schnitt noch am meisten Kilowatt pro Stunde und Durchlauf.

6. Fragen rund um das Thema Wäschetrockner

wäschetrockner dauer zeit

Wie laut wird ein Wäschetrockner und ab wann stört das Geräusch? Sind Markenprodukte besser als No-Name-Maschinen? Diese Fragen haben wir im nächsten Absatz für Sie beantwortet.

6.1. Welche Wäschetrockner-Hersteller gibt es?

Die größten und bekanntesten Marken von Trockner-Herstellern finden Sie hier:

  • AEG
  • Bauknecht
  • Bosch
  • Miele
  • Siemens

Die Stiftung Warentest hat 2018 eine Umfrage zu Marken und der damit verbundenen Zufriedenheit veröffentlicht. Heraus kam, dass die meisten Verbraucher mit ihrem Miele-Gerät zufrieden sind. Allerdings sieht es bei anderen Marken gemischt aus.

Das Fazit: Markenprodukte aus dem höheren Preissegment schützen nicht vor Defekten und Störungen.

Weniger bekannt aber dennoch beliebt sind folgende Hersteller:

  • Beko
  • Blomberg
  • Candy (Lidl)
  • Gorenje
  • Hoover
  • Indesit
  • LG

Auch das österreichische Testmagazin KONSUMENT testet Produkte. Weitere Tests finden Sie auf konsument.at.

6.2. Wie laut ist ein Wäschetrockner?

In unserer obigen Produkttabelle aus dem Wäschetrockner-Vergleich 2018 finden Sie Trockner, die zwischen 60 und 66 Dezibel laut sind. Aber was bedeutet das?

Ein Gespräch im Flüsterton liegt bei circa 30 dB. In Zimmerlautstärke wäre das Gespräch 55 Dezibel laut. Nur wenige Wäschetrockner liegen bei diesem Wert.

Ein Produkt aus unserer Vergleichstabelle ist in etwa so laut wie ein lauteres Gruppengespräch oder eine Konferenz im Büro. So laut wie Verkehr am offenen Fenster wird eine Trocknermaschine aber nicht. Dazu müsste sie einen Wert von 75 dB erreichen.

Ruhezeiten: In Mietwohnungen gibt es Ruhezeiten. Je nach Vermieter oder Wohnungsbaugesellschaft liegen diese anders. Erkundigen Sie sich nach den Ruhezeiten. Auch ein leises Gerät kann nämlich als störend wahrgenommen werden.

Sie haben Gefallen an unserem Wäschetrockner-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,00 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Loading...

Im Überblick: weitere Tests & Vergleiche bei OE24.at/vergleich/

Ergometer Test

Unterschiedliche Ergometer im Vergleich

hundegeschirr-test

Unterschiedliche Hundegeschirre im Vergleich

tintenstrahldrucker-test

Unterschiedliche Tintenstrahldrucker im Vergleich

wäschespinne garten wäsche

Unterschiedliche Wäschespinnen im Vergleich