Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Werkzeugkoffer-Vergleich 2019

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten Werkzeugkoffer.

Er ist das Zuhause vieler verschiedener Werkzeuge und sollte in keinem Haushalt fehlen: der Werkzeugkoffer. Er steht bei allerhand handwerklichen Aufgaben wie kleineren Reparaturen oder Basteleien stets zur Seite und bietet das passende Werkzeug.

Damit dies auch der Fall ist, sollten Sie sich ein hochwertiges Exemplar gönnen. Aber welches ist der beste Werkzeugkoffer? Genau diese Frage klärt unser großer Werkzeugkoffer-Vergleich. Lesen Sie nicht weiter einen Werkzeugkoffer-Test nach dem anderen, sondern finden Sie schnell und einfach den für Sie besten Werkzeugkoffer!

Kaufberatung zum Werkzeugkoffer-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres Werkzeugkoffer-Testsiegers!

  • Bei Werkzeugkoffern gibt es große Qualitätsunterschiede. Die besonders günstigen Modelle beinhalten in der Regel keine hochwertigen Werkzeuge und sind daher weniger empfehlenswert.
  • Auch bei der Bestückung mit unterschiedlichem Werkzeug gibt es Unterschiede. Je mehr verschiedene Werkzeuge in einem bestückten Werkzeugkoffer enthalten sind, desto besser.
  • Entscheidend ist auch immer das jeweilige Einsatzgebiet. So unterscheiden sich die Ausstattungen der Werkzeugkoffer für Auto und Fahrrad sowie sonstige Heimwerker-Werkzeugkoffer von einem Profi-Werkzeugkoffer für Handwerker.

werkzeugkoffer test

Beim Zusammenbauen eines neuen Schrankes oder der Reparatur des Abflusses unter dem Waschbecken – bei diesen und vielen weiteren Aufgaben kann ein Werkzeugkoffer zum Einsatz kommen und hilfreiche Dienste leisten. Voraussetzung ist, dass Sie einen Werkzeugkoffer mit einer umfangreichen Ausstattung und qualitativ hochwertigem Werkzeug besitzen.

Aber wie finden Sie diesen? Schließlich gibt es unzählige Werkzeugkoffer von zahlreichen Herstellern im Handel. Sie alle versprechen oft die gleichen Dinge und sind oft auch recht ähnlich ausgestattet – vorausgesetzt, dass es sich um einen bestückten Werkzeugkoffer handelt.

Dank unseres Werkzeugkoffer-Vergleichs 2019 finden Sie den besten Werkzeugkoffer für Ihre Bedürfnisse – ob nun als Profi-Werkzeugkoffer bestückt mit bestem Werkzeug, als preisgünstiger Auto-Werkzeugkoffer oder vielleicht auch nur eine Werkzeugtasche fürs Camping. Worauf beim Kauf zu achten ist, verrät Ihnen unsere nachfolgende Kaufberatung rund um den besten Werkzeugkoffer mit dem perfekten Werkzeugsortiment.

1. Der Werkzeugkoffer

Bevor wir tiefer in unseren Kaufratgeber eintauchen und Ihnen die wichtigsten Kriterien beim Werkzeugkoffer günstig kaufen an die Hand geben, wollen wir zunächst einige allgemeine Informationen rund um das Thema darreichen.

» Mehr Informationen

1.1. Was ist ein Werkzeugkoffer?

werkzeugkasten kaufen

Ein praktischer Helfer für Heim- und Handwerker.

Ein Werkzeugkoffer ist, ganz allgemein gesprochen, ein Koffer zur Aufbewahrung von Werkzeugen. In ihm können Sie eine große Auswahl Werkzeug lagern und dann bei Bedarf gebündelt zum Ort des Einsatzes tragen.

Werkzeugkoffer gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Unterschieden wird unter anderem nach dem Einsatzbereich bzw. dem Verwendungszweck. So beinhaltet z.B. ein Werkzeugkoffer für einen Elektro-Meister andere Werkzeuge als ein Werkzeugkoffer-Set für Dachdecker. Nachfolgend konzentrieren wir uns aber vor allem auf die Heimwerker-Werkzeugkoffer, die es vom günstigen Einstiegsmodell bis hin zum hochwertigen Profi-Werkzeugkoffer gibt.

1.2. Bestückt oder leer?

Den Werkzeugkoffer gibt es, wie Sie in diesem Abschnitt erfahren, in zwei verschiedenen Ausführungen: als Werkzeugkoffer bestückt, also ein Werkzeugkoffer-Set mit Werkzeugen, sowie als Werkzeugkoffer leer, also nur der Werkzeugkoffer ohne enthaltene Werkzeuge.

TypMerkmale
Werkzeugkoffer bestückt
  • umfangreiche Werkzeug-Grundausstattung
  • passt perfekt zum enthaltenen Werkzeug
  • im Set günstiger
Werkzeugkoffer leer
  • ideal für die Aufbewahrung vorhandener Werkzeuge
  • Innenraum in der Regel flexibel einstellbar
1.2.1. Bestückte Werkzeugkoffer

Ein bestückter Werkzeugkoffer bietet eine mehr oder weniger große Auswahl an Werkzeugen, die bereits im Koffer enthalten sind. Diese erwerben Sie dann zusammen mit dem Koffer als Set, sodass Sie sich direkt einen idealerweise perfekt ausgestatteten Werkzeugkoffer bzw. Werkzeugkasten ins Haus holen.

Allerdings gibt es bei den Werkzeugkoffer-Sets große Unterschiede in Quantität und Qualität bzgl. des enthaltenen Werkzeuges. Da für ein reibungsloses Arbeiten und Heimwerken hochwertiges Werkzeug absolut von Vorteil ist, sollten Sie auch beim Kauf eines bestückten Werkzeugkoffers auf die Qualität achten – von Koffer und Werkzeug.

  • bereits mit Werkzeug bestückt
  • alle Werkzeuge haben ihren speziellen Platz
  • günstiger als im Einzelkauf
  • Festlegung auf eine Marke und spezielle Werkzeuge
  • Unterschiede bei Qualität und Quantität der Werkzeuge
1.2.2. Nicht bestückte Werkzeugkoffer

Haben Sie bereits eine stattliche Sammlung qualitativer Werkzeuge und suchen für diese ein neues Zuhause? Dann können Sie sich auch einen Werkzeugkoffer leer, also ohne enthaltenes Werkzeug, kaufen. Diese gibt es ebenfalls in vielen verschiedenen Formen und Größen, z.B. als Werkzeugkoffer Alu leer.

Wichtig ist bei einem leeren Koffer, dass Ihre vorhandenen Geräte bestmöglich hineinpassen. Daher ist eine flexible Aufteilung im Kofferinneren wichtig. Dies ist aber recht individuell vom jeweiligen Werkzeug abhängig, weshalb leere Werkzeugkoffer schlecht vergleichbar bzw. zu empfehlen sind. Unter anderem aus diesen Gründen konzentrieren wir uns nachfolgend auf die bestückten Werkzeugkoffer.

  • günstiger in der Anschaffung, wenn Werkzeug bereits vorhanden
  • muss passend für das eigene Werkzeug sein
  • fehlendes Werkzeug muss einzeln gekauft werden (meist teurer)

1.3. Alternativen zum Werkzeugkoffer

werkzeugkoffer werkzeugkasten

Es gibt verschiedene Alternativen zum Werkzeugkoffer.

Neben dem Werkzeugkoffer gibt es noch alternative Formen für die Werkzeugaufbewahrung. Gängig ist neben dem Koffer auch der Werkzeugkasten. Auch ihn gibt es in verschiedenen Formen und Varianten und er lässt sich prinzipiell nur schwer vom Koffer unterscheiden. Auch er ist bestückt bzw. leer erhältlich und weist einen praktischen Tragegriff für den Transport auf. Gleiches gilt für die Werkzeugtasche, die aber keine so in sich stabile Form aufweist wie der Koffer oder der Kasten.

Deutlichere Unterschiede gibt es zum Werkstattwagen. Dies ist quasi ein großer Container in der Größe eines kleinen Schrankes auf Rollen mit vielen Schubladen. Er kommt aber in der Regel nur an einem Ort zum Einsatz, z.B. dem Bastelkeller oder der Werkstatt, ist also weniger mobil. Alternativ gibt es auch Werkzeugkoffer auf Rollen bzw. den Werkzeugtrolley. Sie bieten aber deutlich weniger Volumen als Werkstattwagen und können somit auch nur weniger Werkzeug beherbergen.

2. Kaufberatung 2019: Das macht einen guten Werkzeugkoffer aus!

Wenn Sie sich einen neuen Werkzeugkoffer kaufen möchten, sollten Sie unbedingt auf die nachfolgenden Kriterien achten. Nur so finden Sie den besten Werkzeugkoffer für Ihre Bedürfnisse – wir empfehlen natürlich eines der besten Modelle aus unserem großen Werkzeugkoffer-Vergleich.

» Mehr Informationen

Kleiner Tipp am Rande: Einige Hersteller (z.B. Bosch) bieten auch Kinder-Werkzeugkoffer an. Kaufen Sie zum großen Werkzeugkoffer für den Papa auch den passenden Kinder-Werkzeugkoffer für die Kleinen. Dann freuen sich beide und die Kinder können ihren Eltern nacheifern…

2.1. Die Werkzeuge

Was sollte in einem bestückten Werkzeugkoffer nicht fehlen?

Welche Werkzeuge in einem gut bestückten Werkzeugkoffer nicht fehlen dürfen, hängt von der jeweiligen Ausrüstung und dem Einsatzgebiet ab. So ist z.B. ein Dachdecker-Werkzeugkoffer anders bestückt als ein Werkzeugkoffer eines Elektro-Meisters. Wir konzentrieren uns an dieser Stelle aber auf die Heimwerker-Werkzeugkoffer und gehen auf dessen erforderlichen Inhalt ein.

Was gehört für Heimwerker alles in Werkzeugkoffer? Diese Frage stellen sich sicherlich viele Hobby-Heimwerker und Bastler, die auf der Suche nach einem Koffer mit Werkzeug sind. Es ist eines der Kernthemen bei einem bestückten Werkzeugkoffer.

Ganz pauschal lässt sich dies letztendlich nicht beantworten, da dies natürlich auch immer auf den Verwendungszweck ankommt. So ist ein Werkzeugkoffer zum Basteln anders ausgestattet als ein Fahrrad-Werkzeugkoffer oder eine Werkzeugtasche mit PC-Werkzeug. Wenn wir aber mal vom durchschnittlichen Heimwerker ausgehen, dann sollte folgendes Werkzeug in alphabetisch sortierter Reihenfolge auf keinen Fall fehlen:

  • Drehmomentschlüssel (1 Stück)
  • Hammer (1 Stück)
  • Inbusschlüssel (mindestens 6 Stück)
  • Maulschlüssel (mindestens 11 Stück, Größen 8 bis 22)
  • Schraubenzieher (mindestens 7 Stück)
  • Zange (mindestens 2 Stück)
Sind preiswerte Werkzeugkoffer auch ausreichend?

Das kommt auf die Qualität und Ihre Ansprüche an. Handelt es sich um einen spartanisch ausgestatteten Koffer, können auch günstige Modelle ausreichend Qualität bieten. Oft taugen die Werkzeuge in sehr preiswerten Werkzeugkoffern aber nicht sonderlich viel, wie ein Werkzeugkoffer-Test bzw. Werkzeugkasten-Test zeigt.

Bei den Schraubendrehern sollten mindestens 3 Schlitzschraubenzieher (SL 1, SL 2, SL 3) sowie 4 Kreuzschraubendreher (PH 1, PH 2, PZ1, PZ2) enthalten sein. Zudem ist es praktisch, wenn eine Reihe von Bits dabei ist. Zangen sollten zwingend eine Kneif- und eine Flachzange enthalten sein. Zudem sind für den Elektrobereich ein Seitenschneider und eine Abisolierzange sinnvoll.

Für die Ratsche sollte eine solide Auswahl Stecknüsse bzw. ein Steckschlüsselsatz ebenfalls zum Lieferumfang zählen. Ebenfalls sinnvoll: Cuttermesser, Maßband, Spannungsprüfer, Feilen, Isolierband, Bügelsäge, Flachmeißel und eine Wasserwaage sowie weiteres Zubehör.

Neben dieser empfehlenswerten Grundausstattung gibt es noch weitere Werkzeuge, die bei dem einen oder anderen Koffer enthalten sind. Generell gilt: Qualität vor Quantität. Es ist nicht unbedingt hilfreich, wenn der Koffer vor lauter Teilen quasi aus allen Nähten platzt und vom Schraubstock bis zum seltensten Torx-Bit alles enthält, die einzelnen Teile aber eine minderwertige Qualität haben. Achten Sie also auf eine solide Grundausstattung in hoher Qualität. Das eine oder andere fehlende Werkzeug lässt sich auch noch ergänzen.

2.2. Der Koffer

Neben dem Inhalt ist natürlich auch der Koffer wichtig. Ihn gibt es in verschiedenen Ausführungen und Größen, auch abhängig vom jeweiligen Inhalt.

Praktisch ist, wenn der Werkzeugkoffer abschließbar ist. So können Sie das Werkzeug darin vor unbefugtem Zugriff sichern und zudem auch sicher sein, dass sich der Koffer beim Transport nicht versehentlich öffnet. Je nach Einsatzgebiet kann es zudem von Vorteil sein, wenn der Werkzeugkoffer wasserdicht ist. Denn, um die Frage „Gibt es wasserdichte Werkzeugkoffer?“ zu beantworten: Ja, die gibt es von einigen Herstellern.

Welcher Werkzeugkoffer ist am stabilsten?

Diese Frage ist generell schwierig zu beantworten. Wir empfehlen Werkzeugkoffer aus Metall. Sie sind in aller Regel stabiler als welche aus Kunststoff.

Ebenfalls maßgeblich sind die Qualität und Verarbeitung sowie das Gewicht und die Größe. Natürlich ist es von Vorteil, je leichter der Koffer ist. Denn durch das enthaltene Werkzeug wird der bestückte Werkzeugkoffer in der Regel von alleine schwer, bringt je nach Ausstattung gut und gerne 8 oder mehr Kilogramm auf die Waage.

Da ist es von Vorteil, wenn der Koffer selbst nicht so schwer ist, also aus leichtem Material gefertigt ist. Dies ist z.B. bei einem Werkzeugkoffer aus Alu der Fall, während die ohnehin seltenen Werkzeugkoffer aus Holz in der Regel bereits ein hohes Eigengewicht mit sich bringen. Aluminium ist zudem nicht nur leicht, sondern auch stabil.

3. Werkzeugkoffer-FAQ

Nachfolgend beantworten wir noch einige weitere häufiger auftretende Fragen, auf die wir bisher noch keine Antworten gegeben haben.

» Mehr Informationen

3.1. Welche Hersteller bieten Werkzeugkoffer an?

Nahezu sämtlichen bekannten Hersteller von Werkzeugen bieten auch eigene Werkzeugkoffer bzw. Werkzeugkasten an. Darunter zählen unter anderem Größen wie Makita und Bosch. Ebenfalls mehr oder weniger bekannte Marken für Werkzeugkoffer sind Mannesmann, Gedore, Connex, Famex, Würth, Hazet, Knipex, Alutec und Draper. Gelegentlich bieten auch Discounter wie Aldi und Lidl Werkzeugkoffer an, dann meist von Eigenmarken.

Wie ein Werkzeugkoffer-Test bzw. Werkzeugtasche-Test zeigt, ist aber die Marke weniger entscheidend. Es kommt vor allem auf die Qualität der enthaltenen Werkzeuge an, die auch innerhalb einer Marke unterschiedlich ausfallen kann.

3.2. Welchen Werkzeugkoffer empfiehlt Stiftung Warentest?

werkzeugkoffer bestueckt

Entscheidend sind die Qualität von Koffer und Werkzeugen.

Diese Frage können wir Ihnen leider nicht beantworten. Der schlichte und ergreifende Grund ist, dass Stiftung Warentest noch keinen eigenen Werkzeugkoffer-Test durchgeführt hat. Somit wurde auch noch nicht der beste Werkzeugkoffer bzw. der Werkzeugkoffer-Testsieger gekürt.

Damit Sie dennoch wissen, bei welchen Angeboten Sie bedenkenlos zugreifen können, verrät Ihnen unser Werkzeugkoffer-Vergleich die besten Produkte. So finden Sie schnell und einfach den für Sie besten Werkzeugkoffer.

Sie haben Gefallen an unserem Werkzeugkoffer-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,20 von 5 Sternen bei 41 Bewertungen
Loading...