Wir verlinken hier auf ausgewählte Online-Shops, in denen das jeweilige Produkt erhältlich ist. Dafür erhalten wir ggf. eine Vergütung von den verlinkten Shops, jedoch niemals vom Hersteller selbst. Mehr Infos

ⓘ Hinweise: Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

WLAN-Sticks-Vergleich 2019

Die Redaktion vom Test- und Vergleichsportal von OE24.at präsentiert Ihnen die besten WLAN-Sticks.

Nicht bei jedem Desktop-Computer findet sich eine WLAN-Antenne, sodass das Modell für den Internetanschluss einen WLAN-Stick benötigt. Die Sticks platzieren Sie im USB-Port Ihres PCs. Anschließend richten sich qualitativ hochwertige Geräte selbstständig ein. Bevor Sie einen solchen Stick kaufen, empfehlen WLAN-Stick-Tests, auf die Kompatibilität zum verwendeten Betriebssystem zu achten.

Die Übertragungsgeschwindigkeit sagt viel über die Qualität eines WLAN-USB-Sticks aus. Keinesfalls sollten Sie sich mit einem Modell, das langsamer als 300 Mbit je Sekunde ist, begnügen. Finden Sie in unserem Vergleich den richtigen WLAN-Stick für Ihre Bedürfnisse!

Kaufberatung zum WLAN-Stick-Test bzw. Vergleich: Wir helfen Ihnen bei der Auswahl Ihres WLAN-Stick-Testsiegers!

  • Der WLAN-Stick übernimmt die Aufgabe, ein WLAN-Netz herzustellen. Damit sich Ihr Endgerät mit dem Internet verbindet, bedarf es eines Routers.
  • Kaufen Sie Stick und Router, gilt es, auf die verwendete Frequenz zu achten. Die Standardfrequenz liegt bei 2,4 Gigahertz. Moderne Router können auch Netze mit fünf Gigahertz unterstützen.
  • Im Gegensatz zu einem WLAN-AC-Stick erweist sich der WLAN-N-Stick als günstige, aber langsame Lösung.

wlan-stick-test

Für die Arbeit oder für private Zwecke brauchen viele Menschen auch unterwegs ein funktionierendes WLAN-Netz. Ist gerade kein Hotspot in der Nähe, kann ein WLAN-Stick wahre Wunder bewirken. Die Modelle können Sie problemlos in den USB-Slot Ihres Laptops oder Notebooks einstecken. Durch die drahtlose Verbindung profitieren Sie von Flexibilität und Bewegungsfreiheit beim Arbeiten. Vor dem Kauf empfehlen WLAN-Stick-Tests 2019, sich zwischen einem UMTS-Stick oder einen Surfstick zu entscheiden.

1. Mit dem WLAN-Stick drahtlos ins Internet gehen

Den WLAN-Stick finden Sie im Handel auch unter den Namen WiFi-Stick oder WLAN-Dongle. Hierbei handelt es sich um einen WLAN-Adapter, der für die Erstellung eines WLAN-Netzes sorgt. Mithilfe des USB-Anschluss können Sie Ihren Computer mit dem Stick verbinden. Aus dem Grund setzte sich auch der Begriff WLAN-USB-Stick durch.

» Mehr Informationen

Durch die drahtlose Verbindung gelingt es Ihnen, sich in das Heimnetzwerk eines WLAN-Routers einzuloggen. Reicht die Reichweite des Sticks nicht aus, können folgende Verstärker-Typen helfen:

  1. ein WLAN-Repeater
  2. der WLAN-Booster
  3. ein zusätzlicher Router

Den WiFi-Stick unterscheiden WLAN-Stick-Vergleiche 2019 entschieden von den Internet-Sticks. Diese können direkt für eine drahtlose Verbindung ins Internet sorgen. Dementsprechend brauchen sie keinen DSL-Router. Entsprechende Surfsticks erhalten Sie beispielsweise von renommierten Anbietern wie Vodafone und der Telekom sowie bei Discountern wie Aldi und Lidl. Aufgrund ihrer Funktionsweise machen sie einen WLAN-Verstärker unnütz.

Entscheiden Sie sich dagegen für einen LTE-Stick oder einen UMTS-Stick, brauchen Sie eine SIM-Karte. Bei beiden Sticks entsteht eine direkte Verbindung ins Internet. Möchten Sie sich lediglich in Ihrem Heimnetzwerk einloggen, sollten Sie nur einen WLAN-Stick kaufen.

2. Kaufberatung: verschiedene WLAN-Sticks für den PC stehen zur Auswahl

Möchten Sie einen neuen WLAN-Stick kaufen, lässt sich dieser Bereich in zwei Kategorien einteilen. Sie können zwischen dem einfachen WLAN-N-Stick und dem funktionalen, aber kostenintensiveren WLAN-AC-Stick wählen. In guten WLAN-USB-Stick-Tests erhalten Sie eine Übersicht über die Besonderheiten beider Arten. Ebenso zeigt die folgende Tabelle, worin sich die Kategorien unterscheiden:

» Mehr Informationen
Art des WLAN-SticksBesonderheit
WLAN-N-Stick

wlan-stick-n

  • einfache Funktionen
  • geringe Geschwindigkeit
  • günstig in der Anschaffung
WLAN-AC-Stick

wlan-stick-ac

  • kostenintensiv
  • schnelle Verbindungsgeschwindigkeit
  • kaum Verbindungsstörungen

WLAN-Sticks erhalten Sie bei unterschiedlichen Anbietern. Suchen Sie nach einem neuen WLAN-Stick für den PC, sollten Sie sich zunächst für einen Typ entscheiden. Zu den einfachen WLAN-USB-Adaptern gehört der WLAN-N-Stick. Heimnetze benutzen häufig den IEEE 802.11n-Standard sowie eine Bandbreite von 2,4 Gigahertz. Jedoch kann es bei den Netzen schnell zur Überbelastung kommen.

Benutzen mehrere Haushalte in einem Mietshaus einen WLAN-Stick für den Computer, verringert sich unter Umständen die Verbindungsgeschwindigkeit. Aus diesem Grund nutzt die Mehrzahl der Router ein Dualband. Aktuell erreichen die WLAN-N-Sticks eine Geschwindigkeit zwischen 150 und 300 Mbits in der Sekunde.

Eine bessere Alternative stellt der IEEE 802.11ac-Standard dar. Dieser soll bessere Leistungen als der WLAN-N-Stick erbringen. Die WLAN-AC-Sticks verwenden standardmäßig ein Frequenzband von fünf Gigahertz. Im Vergleich zu den WLAN-N-Sticks erreichen WLAN-AC-Sticks Geschwindigkeiten von über 400 Mbits pro Sekunde.

WLAN-AC-Sticks haben den Vorteil, dass die Fünf-Mbit-Bandbreite häufiger verfügbar ist. Durch das reiche Angebot an Frequenznetzen profitieren Sie von einer störungsfreien Verbindung mit dem Funknetz.

USB-Schnittstelle und Kompatibilität spielen beim Stick-Kauf eine Rolle

Was gibt es bei der Kompatibilität der WLAN-Sticks zu beachten?

Als praktisch erweist sich ein Stick mit WLAN-Steckdose. Diese können Sie über Ihr Heimnetz bedienen. Beispielsweise können Sie dadurch die Kaffeemaschine via Smartphone oder PC bedienen. Speziell preisgünstige WLAN-Sticks gehen mit einer geringeren Kompatibilität einher. Kommt es zu Funkstörungen, kann es vorkommen, dass der WLAN-Stick immer blinkt.

Möchten Sie den WLAN-Stick dafür nutzen, Filme oder Serien aus dem Internet zu streamen, empfiehlt sich ein USB 3.0-Anschluss. Der Standard besteht allerdings in einer USB-2.0-Schnittstelle. Beide Schnittstellen erweisen sich als abwärtskompatibel. Dementsprechend können Sie einen Stick mit USB-3.0 auch verwenden, wenn Sie einen PC mit USB-2.0-Anschluss besitzen.

Möchten Sie Ihren persönlichen WLAN-Stick-Testsieger finden, sollten Sie auch auf dessen Verschlüsselung achten. Hochwertige Sticks sollten die neusten Sicherheitsstandards erfüllen und Ihre Daten vor den Angriffen Dritter schützen.

Entscheiden Sie sich bei den Sticks für eine WLAN-Antenne, können Sie zwischen internen und externen Modellen wählen. Ebenso wie die WLAN-Steckdosen erfüllen sie den Zweck, die Reichweite und die Übertragungsstabilität bei den Sticks zu erhöhen. Gute Kaufberatungen zeigen Ihnen die Vor- und Nachteile, die interne Antennen bieten:

  • Stick bleibt klein und handlich
  • kein hoher Platzbedarf
  • unkomplizierter Transport
  • geringere Stabilität als bei externen WLAN-Antennen
  • geringe Reichweite

3. Der beste WLAN-Stick überzeugt mit schneller Verbindungsgeschwindigkeit

wlan-stick-guenstig

Hochwertige WLAN-Sticks verbinden Ihren PC schnell mit dem Router.

Bei der Suche nach einem neuen PC-WLAN-Stick finden Sie eine Vielzahl an Marken und Herstellern. Um bei dieser Vielfalt nicht den Überblick zu verlieren, verraten Ihnen seriöse Kaufberatungen, woran Sie den besten WLAN-Stick erkennen. Mit den praktischen Modellen können Sie sich im Rahmen der WLAN-Stick-Reichweite frei in Ihrer Wohnung oder im Garten bewegen. Beispielsweise können Sie sich zum Gaming an Ihren Lieblingsplatz im Wohnzimmer zurückziehen. Bei einem hochwertigen WLAN-Stick für den Computer profitieren Sie von einer schnellen Verbindung mit dem Router.

» Mehr Informationen

Kaufen Sie beispielsweise einen Amazon-Stick, handelt es sich um einen WLAN-Stick für den TV. Dieser ermöglicht es, Videos direkt aus dem Internet zu streamen. Alternativ können Sie den WLAN-Stick für den Beamer benutzen. WLAN-Stick-Vergleiche raten Ihnen zu Modellen mit einem Frequenzband von fünf Gigahertz und einer Geschwindigkeit von mindestens 400 Mbit in der Sekunde.

Besitzt der WLAN-Stick Bluetooth, können sich auch andere Geräte über ihn mit dem Router verbinden. Zudem sollten Sie beim Kauf der WLAN-Sticks auf die Reichweite achten. Bei günstigen WLAN-Sticks reicht die Verbindung nur über wenige Meter. Brauchen Sie eine Wireless-Verbindung über mehrere Zimmer, empfiehlt sich ein WLAN-AC-Stick.

4. Der WLAN-USB-Stick ist kein Surfstick

Bevor Sie sich für einen WLAN-Stick für TV oder Computer entscheiden, sollten Sie prüfen, ob Sie nicht doch einen Surfstick benötigen. Die Aufgabe des WLAN-Sticks besteht darin, eine Verbindung zum heimischen Router herzustellen. Dagegen kann sich der Surfstick direkt mit dem Internet verbinden. Dementsprechend eignet sich der WLAN-Stick für den LAN-Anschluss.

» Mehr Informationen

Möchten Sie aber unterwegs ins Internet, kommen Sie mit dem Stick ohne Router nicht weit. Hier bedarf es eines Surfsticks. Alternativ suchen Sie nach einem Modell, das beide Eigenschaften miteinander verbindet. Hier empfehlen sich spezielle WLAN-Sticks von Vodafone sowie WLAN-Sticks von Saturn.

Tipp: Um hochwertige WLAN-Sticks als Hotspot zu verwenden, können Sie diese beispielsweise an den Computer anschließen. Verfügt der WLAN-Stick über Bluetooth, verbinden sich andere Bluetooth-fähige Geräte ebenfalls mit dem Stick und darüber mit dem Router. Hierbei fungiert der WLAN-Stick für den LAN-Anschluss als Erweiterung.

5. Den WLAN-Stick benutzen und pflegen

WLAN-Sticks erweisen sich als nützliches Zubehör für Ihren Computer. Sie können mit den Geräten PC und Router miteinander verbinden. Zudem eignet sich ein hochwertiger WLAN-Stick als Hotspot. Damit Sie lange Freude an dem nützlichen Stick haben, empfehlen WLAN-Stick-Tests, ihn bei Nichtgebrauch an einem trockenen und geschützten Ort aufzubewahren. Ob AVM- oder WLAN-AC-Stick – Sie sollten die Modelle vor Staub, Schmutz und Nässe schützen. Benutzen Sie einen Stick mit Antenne, sollte unter Umständen eine USB-Verlängerung zum Einsatz kommen.

» Mehr Informationen

Die Verlängerung verhindert, dass Sie versehentlich an dem Stick hängen bleiben und etwas daran beschädigt wird. Wollen Sie den WLAN-Stick im Ausland verwenden, transportieren Sie ihn am besten in einem kleinen gepolsterten Behälter. Möchten Sie den WLAN-Stick an einen Android-Computer anschließen, kann es vorkommen, dass nicht genügend USB-Ports existieren. In dem Fall kann ein USB-Hub dabei helfen, mehrere Ports zur Verfügung zu stellen. Damit gelingt es, PC und Treiber problemlos miteinander zu verbinden.

6. Wir klären wichtige Fragen zu den WLAN-Sticks

6.1. Welche Hersteller bieten funktionale WLAN-Sticks an?

wlan-stick-kaufen

Verwenden Sie Ihren WLAN-Stick nicht, dann bewahren Sie ihn geschützt vor Staub und Nässe auf.

Suchen Sie einen WLAN-Stick für Android-Computer, den Laptop oder wahlweise das Mini-Notebook, stehen mehrere Marken zur Auswahl. Zu den bekannten Anbietern gehören beispielsweise:

» Mehr Informationen
  • Apple
  • Asus
  • D-Link
  • Allnet
  • Intel
  • Inter-Tech
  • Logilink
  • Hama

Interessieren Sie sich für einen günstigen WLAN-Stick, können Sie bei Discountern oder bei Online-Händlern nach Angeboten Ausschau halten. Allerdings warnen WLAN-Stick-Tests davor, dass bei günstigen WLAN-Sticks das Datenvolumen geringer ausfällt als bei hochwertigen Variationen.

6.2. Gibt es einen WLAN-Stick-Test der Stiftung Warentest?

Zwar testete Stiftung Warentest bereits WLAN-Sets und Surfsticks, ein expliziter Vergleich der WLAN-USB-Adapter existiert bislang aber nicht. Damit Sie dennoch Ihren WLAN-Stick-Testsieger finden, können Sie die Rezensionen anderer Kunden durchlesen.

6.3. Wie können Sie mit dem WLAN-Stick einen Hotspot erstellen?

In einigen Fällen kann es notwendig sein, den WLAN-Stick als Hotspot einzurichten, um das Smartphone, Tablet oder andere Endgeräte mit dem Internet zu verbinden. Wie genau Sie diesen Hotspot einrichten, erklären Ihnen Anleitungsvideos im Internet. Ebenso kann es helfen, einen seriösen WLAN-USB-Stick-Test durchzulesen.

6.4. Wo können Sie den WLAN-Stick anschließen?

WLAN-Sticks haben zahlreiche Vorteile. Beispielsweise können Sie diese problemlos an den USB-Port von Desktop-Computer, Laptop oder Notebook anschließen. TV-Sticks finden an den USB-Anschlüssen Ihres Fernsehers Platz. Bei der Mehrzahl der Modelle profitieren Sie davon, dass sich der WLAN-Stick einfach einrichten lässt oder diese Einrichtung sogar eigenständig übernimmt.

Sie haben Gefallen an unserem WLAN-Stick-Test bzw. -Vergleich gefunden? Bewerten Sie ihn jetzt!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne Im Durchschnitt 4,20 von 5 Sternen bei 45 Bewertungen
Loading...