Leinöl im Geschmackstest

Drogerie

Leinöl im Geschmackstest

Vergleichstest auf oe24

Sie wollen etwas Gutes für Ihre Gesundheit tun, jedoch auf Supplements und Nahrungsergänzungen verzichten? Dann setzen Sie auf Leinöl. Sie haben die Wahl: reines Öl oder lieber eine Mischform? Letztere kann aus verschiedenen Speiseölen bestehen. Allergiker sollten besonders auf eventuelle Allergene achten, um Unverträglichkeiten auszuschließen. Unser Tipp: Setzen Sie auf kaltgepresste Bio-Öle! Welche Produkte dafür in Frage kommen, sehen Sie in unserem Leinöl-Vergleich hier:

Ionen-Haartrockner oder klassischer Föhn

Leinöl gilt seit Jahrhunderten als Wundermittel und ist durch seinen hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren nicht nur enorm gesund für das Herz-Kreislauf-System, sondern schützt zudem das Nervensystem. Um die wertvollen Inhaltsstoffe des Leinöls verwerten zu können, sollten Sie zu kaltgepresstem Öl greifen. Das schonende Verfahren schützt die hitzeempfindlichen Wirkstoffe und gilt als Qualitätsmerkmal. Der nussige Geschmack kann durch die Verwertung in Quark, Joghurt, Smoothies oder in Dressings gemildert werden. Gewonnen wird Leinöl – auch als Leinsamenöl bekannt – aus Leinsamen. Das vielseitige Öl kann überall in der kalten Küche zum Einsatz kommen und findet selbst beim Handwerken als natürliches Imprägnier- und Holzschutzmittel Verwendung.

Vergleichstest

Mehr Tests und Vergleiche von Produkten aus der Kategorie Drogerie finden Sie in unserem Vergleichsportal.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten