22. August 2019 11:25
Outdoor
Unterwasserkameras im Check
All diejenigen, die auch unter dem Meeresspiegel nicht auf das Fotografieren verzichten wollen, sind Unterwasserkameras zu empfehlen.
Unterwasserkameras im Check
© oe24.at

Unterwasserkameras sind für all diejenigen, die auch beim Baden, Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen unter Wasser fotografieren wollen. Bei den Produkten aus unserem Unterwasserkamera-Vergleichs hier haben Sie die Wahl zwischen Einwegkameras für die Unterwasserwelt sowie digitalen Unterwasserkameras.

Das Leben unter Wasser sehen

Achten Sie neben einer möglichst hohen Auflösung vor allem auf die maximale Tauchtiefe. Wenn Sie zudem gerne filmen, sollten Sie unbedingt eine Unterwasserkamera mit Videofunktion wählen. GPS ist dagegen ein praktisches, nicht aber ein notwendiges Extra. Sie haben die Wahl zwischen einer analogen Einweg-Kamera, der digitalen Variante sowie einem speziellen Unterwassergehäuse für Ihre eigene Kamera. Achten Sie beim Kauf neben einer möglichst hohen Bildauflösung insbesondere auf die angegebene Maximaltiefe – dies ist vor allem dann wichtig, wenn Sie vorhaben, mit der Kamera nicht nur zu schnorcheln, sondern auch auf Tauchgang zu gehen. Falls Sie es bequem haben wollen und Ihre Unterwasser-Aufnahmen gleich im Anschluss weiterverschicken wollen, sollten Sie eine Kamera mit WLAN oder NFC-Verbindung wählen.

Vergleichestest

Noch mehr Freizeitartikel für Tier und Mensch gibt es auf dem OE24-Vergleichsportal zum Thema Outdoor und Camping. Hunderte Tests und Vergleiche zu Marken-Produkten des Online-Handels können Sie hier bequem durchstöbern.