Windeleimer Vergleich & Tests

Elternteil

Windeleimer Vergleich & Tests

Vergleichstest auf oe24

Frischgebackene Eltern werden das kennen: Zu der unglaublichen Freude, dass das Baby endlich daheim ist, mischt sich bald ein unangenehmer Geruch: viele volle Windeln. Um diesen Düften zu entfliehen, sollten Sie auf einen handlichen Windeleimer setzen.

Dabei haben Sie die Wahl zwischen zwei Mechanismen: Eine Variante verschließt jede Windel einzeln in Inneren des Eimers und die andere besitzt lediglich einen dicht abschließenden Deckel. Für welche Modelle Sie klassische Mülltüten nutzen können und wie sich die Windelmülleimer in puncto Handhabung geschlagen haben, erfahren Sie auf einen Blick in unseren Windeleimer-Vergleich.

Windeleimer: Drei Tipps

  • Windeleimer sind für alle jungen Eltern unerlässlich, die zu Wegwerfwindeln greifen und deren Gerüche nach der Nutzung bestmöglich eindämmen wollen.
  • Rein optisch erinnern Windeleimer an klassische Abfalleimer. Sie besitzen jedoch einen Mechanismus, der die vollen Windeln luft- und geruchsdicht einschließt. Es gibt zwei verschiedene Typen: Windeltwister, die jede Windel separat verschließen und spezielle Nachfüllkassetten benötigen und Modelle, die gängige Mülltüten nutzen.
  • Entscheidend für Ihren Kauf sollte auch das Fassungsvermögen sein, das zwischen 7 und 80 Litern liegen kann. Je kleiner Ihr Windelmülleimer ist, desto öfter muss er geleert werden.

Mehr Vergleiche

Sie suchen auch andere praktisches Produkte für sich, Ihre Familie und Ihren Haushalt? Auf unserem Vergleichsportal gibt es in der Kategorie Haushalt zahlreiche weitere Produkte zu entdecken!

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Es gibt neue Nachrichten