• News
  • Politik
  • Sport
  • Fellner Live
  • Stars
  • Wetter
  •  

orfbreakingnews

Veröffentlicht am 05.08.2019, 23:09 Uhr

Stern über Unterschriften, Wähler der Partei & die ÖVP

0 Aufrufe Quelle: ORF

Unterschrift von Dönmez für Kandidatur bezeichnete sie als "Schönheitsfehler".

Am Montag starteten die ORF-Sommergespräche mit der Parteichefin der Liste JETZT, Maria Stern. Sie stellte sich den Fragen von Tobias Pötzelsberger. Dass die fehlende Unterschrift für die Kandidatur vom parteilosen Nationalratsabgeordneten Efgani Dönmez kam, bezeichnete Stern als "Schönheitsfehler". Man habe aber den Kandidaten vor der Präsentation eine "100-prozentige Sicherheit geben wollen, dass wir antreten".

Inhaltlich gab es von ihr dann auch die Ansage, dass die Liste JETZT "den Kampf gegen den politischen Islam weiterführen" werde. Diesbezüglich führte Stern das von ihrer Liste initiierte Nationalratsvotum zur Schließung des Wiener König-Abdullah-Zentrums ins Treffen. Der gemäßigte Islam gehöre zu Österreich, der politische: "No way", so die Zweite auf der Bundesliste. Österreich sei ein säkularer Rechtsstaat und Frauen haben die gleichen Rechte wie Männer. Wenn Imame das Gegenteil predigten, dann müssten sie ausgewiesen werden, verlangte Stern. Asyl sei ein Menschenrecht, so Stern, aber: "Es kann nicht halb Afrika zu uns kommen." Vielmehr müsse es mit Afrika Handelsbeziehungen auf Augenhöhe geben.



 

Weitere News Videos
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum