Jetzt starten alle in den Wahlkampf

Wie ÖVP, SPÖ, FPÖ & Co. gewinnen wollen

Jetzt starten alle in den Wahlkampf

Heute wird die SPÖ ihre erste von insgesamt drei Plakatwellen präsentieren. Der rote Hauptslogan wird dabei „Menschlichkeit siegt“ sein und soll auf die „Stärken“ von SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner setzen. Heute will SP-Wahlkampfleiter Christian Deutsch (siehe links) auch die thematischen Schwerpunkte der SPÖ vorstellen. Die ersten zwei Sujets – ÖSTERREICH bringt ein Plakat vorab – handeln von Klimaticket und Arbeit, von der man leben können müsse.

In einer zweiten ­Welle soll es dann um rote Kernthemen – Gesundheit, Wohnen, Pflege und Pensionen – gehen. Nach zwei Wahlkampftouren durch das ­ganze Land will Rendi-Wagner zwar weiter auf Wahlkampftour gehen, sich im September aber auch verstärkt auch die TV-Debatten konzentrieren.

Drei Wochen Intensivwahlkampf für die ÖVP

VP-Chef Sebastian Kurz verzichtet auf die erste Plakatwelle und will erst ab Ende August Slogans plakatieren. Er tourt ab Dienstag – diesmal statt „Kurz wandert“ mit „Kurz im Gespräch“ durch alle Bundesländer. Er will den offiziellen Wahlkampf – er beginnt diesen erst ab 6. September – mit drei Wochen möglichst kurz halten und will erst dann auch eine inhaltliche Offensive starten. Und natürlich wird auch er sich immer wieder Zeit für die Vorbereitung auf die TV-Debatten nehmen.

Die FPÖ teilt die Arbeit auf zwei Front­leute auf. Auch die Blauen wollen nur drei Wochen Intensivwahlkampf machen. FP-Klubchef Herbert Kickl soll dabei hauptsächlich durch alle Bundesländer tingeln, während sich der offizielle FP-Spitzenkandidat Norbert Hofer auf den FP-Parteitag am 7. September, Großveranstaltungen und die TV-Duelle fokussieren solle.

Die Kleineren – Neos und Grüne – erfreuen sich ­guter Umfragedaten und touren ab nun auch durch die Länder. I. Daniel

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten