Meinungsverschiedenheit im Hause Hörbiger

Nach Wut-Video:

Meinungsverschiedenheit im Hause Hörbiger

Nach dem Wut-Video von Christiane Hörbiger ging nun ihre Nichte mit ihrer Meinung an die Öffentlichkeit. Der Burg-Schauspiel-Star Mavie Hörbiger ist demnach anderer Meinung als ihre Tante. Der Wahlkampf ist also voll im Gange – selbst in den Familien wird offenbar bereits politisch diskutiert.

Mavie wies die Meinung von Christiane Hörbiger in ihrem Wut-Video gegen die SPÖ von sich. Sie habe eine andere Ansicht: "Große Familie, sehr unterschiedliche politische Meinungen."

 

 

Christiane Hörbiger attackiert Rendi: "Vollkommen verblödet"

Wahlkampfvideos von Prominenten sind ja meistens Lobeshymnen - und auch jenes, das die ÖVP heute frühmorgens online stellte, hat Anklänge eines solchen. Aber eben nicht nur. Christiane Hörbiger, 80-jährige Theater- und Fernseh-Ikone (Die Guldenburgs, Schtonk!) und wohl eine der besten Schauspielerinnen des Landes, kam in ihrer Wahlkampfaktion für ÖVP-Chef Sebastian Kurz nicht ohne harte Worte, ja, sogar nicht ohne Kraftausdrücke aus.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten