Türkis-Blau verliert an Zustimmung

ÖSTERREICH-Umfrage:

Türkis-Blau verliert an Zustimmung

Wien. Laut der aktuellen Umfrage des Research-Affairs-Instituts (504 Befragte, Befragungszeitraum 30. August bis 4. September) für die Tageszeitung ÖSTERREICH (Freitagsausgabe) verliert die türkis-blaue Koalition immer deutlicher an Zustimmung. 23% der Österreicher wünschen sich demnach eine Neuauflage der ÖVP-FPÖ-Koalition. Das ist ein Minus von 2% gegenüber der Vorwoche. Allerdings bleibt Türkis-Blau damit weiterhin die beliebteste Koalitionsform. Auf Platz 2 liegt eine (derzeit rechnerisch nicht mögliche) Koalition aus SPÖ, Grünen und NEOS mit 12%. Immerhin 10% würden sich eine "Große Koalition" aus ÖVP und SPÖ wünschen. Eine Dreierkoalition aus ÖVP, Grünen und NEOS wäre für 8% die Lieblingsvariante.

Bei der Sonntagsfrage liegt die ÖVP mit 36% weiterhin klar auf Platz 1. Die SPÖ verteidigt mit 22% den zweiten Platz vor der FPÖ, die auf 20% kommt. Die Grünen erreichen 11%, die NEOS 8% und die Liste Jetzt 1%.
 
190906_Sonntagsfrage.png © oe24/ÖSTERREICH-Grafik
 
Bewegung gibt es bei der Kanzlerfrage. Sebastian Kurz bleibt hier mit 42% zwar unangefochten Erster. Aber Norbert Hofer kann auf 21% zulegen (+1%) und liegt damit nun bereits 2 % vor Pamela Rendi-Wagner, die auf 19% kommt.
 
190906_Kanzlerfrage.png © oe24/ÖSTERREICH-Grafik
 

Koalitionen

„Welche Koalition wünschen Sie sich?“ Türkis-Blau führt klar, verliert aber 2 % im Vergleich zur Vorwoche.
 
190906_Koalitionen_2.png © oe24/ÖSTERREICH-Grafik
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten