Warum Hofer Strache aus Facebook-Seite rauskickte

Machtkampf in FPÖ

Warum Hofer Strache aus Facebook-Seite rauskickte

Bereits vor zehn Tagen hatte FPÖ-Chef Norbert Hofer seinem Vorgänger erklärt, dass er die Kon­trolle über die „Heinz-Christian Strache“-Facebook-Seite zurückwolle. Der einstige blaue Vizekanzler könne weiter als „Redakteur“ auf dieser Seite mit 800.000 Fans Beiträge posten, die Administratorenrechte müssten aber bei der FPÖ sein.

Strache soll das not amused zur Kenntnis genommen haben. Nun wurde er aber aus dem Beraterumfeld der FPÖ-Spitze bewusst desavouiert, indem offensiv nach ­außen gespielt wurde, dass Strache nun nicht mehr die Kontrolle über diese für die FPÖ wichtige Fanbasis habe.

Insider behaupten, dass der Ex-FP-Chef bereits rechtliche Schritte überlege. FPÖ-Vordenker Andreas Mölzer erklärt ÖSTERREICH: „Natürlich trifft diese Vorgangsweise nicht auf das Wohlwollen von Strache. Aber ich setze darauf, dass die politisch-pragmatische Vernunft sich bei ihm durchsetzen wird.“ Heißt: In der FPÖ hofft man, dass er vor dem FPÖ-Parteitag am 14. Sep­tember – und damit vor allem vor der Nationalratswahl – keinen Ärger macht.

Vor allem FP-Klubchef Herbert Kickl versucht hinter den Kulissen, die Wogen zu glätten. Dem langjährigen einstigen FP-General – er hatte sowohl den blauen Aufstand in Knittelfeld als auch die FPÖ-BZÖ-Spaltung hautnah miterlebt – dürfte klar sein, wie angespannt die Stimmung in der blauen Welt derzeit ist.

Höhere Funktionäre hinter Hofer, Basis hinter Strache

Die höheren FP-Funktionäre – Ex-Minister, Landesobleute und direkte Mitarbeiter der FP-Führung – stehen hinter Hofer. Sie sehen in ihm die einzige Chance, wieder auf Minister- und Kabinettsposten zurückzukehren. Die „einfache“ Basis jedoch steht nach wie vor eher hinter Strache. Wobei sich auch hier, wie berichtet, bereits sehr viele hinter Kickl versammeln.

Strache postet hingegen weiter auf Facebook. Und die FPÖ plakatiert, dass sie wieder in eine Regierung will. Isabelle Daniel

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten