Koalition: Erste Grüne wendet sich Türkisen zu

Tirol-Chefin Felipe: "ÖVP wird grüner"

Koalition: Erste Grüne wendet sich Türkisen zu

„Dieses Türkis, das ich in den vergangenen Jahren erlebt habe, ist kein Koalitionspartner für die Grünen“, erklärte Tiroler Landeshauptmannstellvertreterin und ehemalige Grünen-Bundessprecherin Ingrid Felipe noch vor wenigen Tagen. Jetzt scheint sie ihre Meinung geändert zu haben. Im Interview mit der APA hat sie sich nun doch offen für eine mögliche Koalition mit der ÖVP nach der Nationalratswahl gezeigt. Sollte das Wählervotum für die Grünen so stark ausfallen, dass man die Gelegenheit bekomme, ernsthafte Koalitionsgespräche zu führen, „dann wird man sie führen“, sagte Felipe.

Dreierkoalition

„Ich mache eine Regierungsbeteiligung nicht von Personen abhängig, sondern von ­Inhalten. Die Grünen stehen jedenfalls nicht dafür bereit, den türkis-blauen Kurs fortzusetzen“, betonte Felipe. Auch für eine mögliche Dreierkoalition aus ÖVP, Neos und Grünen zeigte sich Felipe durchaus aufgeschlossen.

Zuversichtlich

Nicht infrage komme für sie ein Eintritt in eine Regierung, sollten die Grünen nur knapp den Wiedereinzug in den Nationalrat schaffen, also beispielsweise bei einem Ergebnis um die fünf Prozent. Sie hoffe, dass ein zweistelliges Wahlergebnis „drin ist“, sei aber jedenfalls zuversichtlich, dass das grüne Comeback im Hohen Haus gelingt, so Felipe. „Der Zeitgeist hilft den Grünen“.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten