ÖVP: Vermieter sollen für Makler-Gebühren zahlen

Türkise setzten auch auf Wahl-Topthema

ÖVP: Vermieter sollen für Makler-Gebühren zahlen

 

Verkehrte Welt im Wahlkampf. Die SPÖ hat das Thema Mieten in ihrer ersten Plakatrunde nicht besetzt, die ÖVP greift es dafür jetzt auf. Die Schwarzen fordern, dass die oft hohen Maklerprovisionen künftig vom jenem, der den Makler beauftragt hat, übernommen werden. Das sei in den meisten Fällen der Vermieter.

Eigentlich hatte sich SPÖ-Chefin Pamela Rendi-Wagner, und davor schon jahrelang die SPÖ, dafür eingesetzt, dass die Maklerprovisionen für die Mieter umgeschichtet werden. Für Beobachter ist der jetzige ÖVP-Vorstoß ein Signal in Richtung politischer Mitte. (knd)

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten