Großzügiges Geschenk

22 km zu Fuß: Paar schenkt Kellnerin Auto

Für Adrianna Edwards war es ganz normaler Tag: Wie immer lief sie elf Kilometer zu Fuß zur Arbeit. Doch dann überraschte sie ein Paar. 

Adrianna Edwards arbeitet in einem einfachen US-amerikanischen Imbiss im kleinen texanischen Städtchen Galveston. Am vergangenen Dienstag machte sie sich wie jeden Arbeitstag zu Fuß zur Gaststätte auf – 11 Kilometer. Nach ihrer Schicht ging es dieselbe Strecke wieder zurück nach Hause. Insgesamt mehr als 22 Kilometer legte die junge Frau fast jeden Tag zu Fuß zurück. "Ich muss eben Rechnungen bezahlen", sagte Edwards dem lokalen Fernsehsender WTOC-TV. "Man muss tun, was man tun muss." Doch vergangenen Dienstag änderte sich das schlagartig. 

Edwards bediente ein Pärchen, das sich im Denny's Imbiss ein Frühstück gönnte. Sie unterhielten sich freundschaftlich und die Kellnerin erzählte den Gästen, dass sie auf ein Auto spare, um endlich nicht mehr so weit laufen zu müssen. Zum Schluss spendierte sie der Frau ein Eis.

© CNN

Das texanische Pärchen verließ nach dem Essen das Lokal – ganz normal. Niemand ahnte, was die beiden vorhatten. Sie planten, für die gute Tat von Edwards im Gegenzug ihr eine Freude zu machen. Kurze Zeit später standen sie also wieder vor dem Imbiss - mit einem weißen Nissan Sentra.

Die Frau und ihr Mann drückten Edwards die Schlüssel in die Hände. "Sie machte solch große Augen und es machte mich glücklich, dass sie so berührt war", erzählte die Spenderin, die anonym bleiben möchte, dem Sender WTOC-TV. Alles, was das Pärchen im Gegenzug für ihr Geschenk verlangte, ist, dass Edwards einmal selbst eine gute Tat begeht und auch jemandem in einer schwierigen Lage hilft.

© CNN

"Ich habe immer noch das Gefühl, dass ich träume", sagte die Kellnerin, die ihr Glück kaum fassen kann. Alle zwei Stunden schaue sie aus dem Fenster, um zu sehen, ob das Auto noch da ist.

Jetzt dauert ihr Arbeitsweg statt zweieinhalb Stunden nur noch 30 Minuten. 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
Es gibt neue Nachrichten