Der teuerste Starbucks-Kaffee der Welt

Irre

Der teuerste Starbucks-Kaffee der Welt

Kaffee enthielt 60 Espresso-Shots. Schmeckt nach Karamell und Vanille.

In Texas hat sich ein US-Amerikaner den teuersten Starbucks-Kaffee aller Zeiten gegönnt. Sein Sexagintuple Vanilla Bean Mocha Frappucchino hätte 54,75 Dollar gekostet. Andrew, so der Name des Mannes, musste das Getränk allerdings nicht bezahlen: Dank einer speziellen Aktion des Kaffeeriesens ist für Stammkunden jeder 13. Kaffee gratis.

60 Espresso-Shots sind in dem Mega-Kaffee, der nach Karamell, Vanille und Mokka schmeckt. Abgefüllt wurde der Kaffee in einen 3,8 Liter-Becher, den Andrew extra mitbrachte. Vor Ort trank er etwa ein Drittel aus, den Rest verteilt über fünf Tage. Inspiriert wurde der Kaffee-Liebhaber von einem Internet-Video in dem sich ein Mann einen 47,30 Dollar teuren Kaffee zusammenstellte. Diesen Preis wollte Andrew übertreffen, dabei aber gleichzeitig auch noch einen leckeren Kaffee bekommen. Deshalb hat er sich mit einem Barista seiner Stamm-Starbucks-Filiale Hilfe geholt. "Innerhalb von 10 Minuten war der Kaffee dann fertig", so Andrew.

Bei Starbucks selbst kritisierte man das Verhalten seiner Mitarbeiter. Da in dem Kaffee 4,5 Gramm Koffein enthalten waren, sei die Gesundheit des Kunden gefährdet worden (als gesund gelten 300 Milligramm Koffein oder drei Tassen Kaffee am Tag).

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten