6 Tote bei Disco-Drama: Bursch (15) festgenommen

Tragödie in Italien

6 Tote bei Disco-Drama: Bursch (15) festgenommen

Die italienische Polizei hat einen 15-Jährigen aus Ancona festgenommen, der mit Pfefferspray in der Nacht auf Samstag eine Massenpanik mit sechs Toten in einer Diskothek in Corinaldo nahe Ancona ausgelöst haben soll. Bei dem Burschen wurden Kokain und Heroin sichergestellt, berichteten italienische Medien am Montag.
 
Der Teenager wurde mithilfe von Zeugen identifiziert. Die Ermittler befragten mehr als 80 Lokalbesucher. Gegen den Festgenommenen gebe es keine Videobeweise. Eine Reizgasflasche wurde gefunden und konfisziert. Vermutet wird, dass der Jugendliche das Reizgas gesprüht haben könnte, um Panik auszulösen und Gäste des Lokals zu bestehlen.
 
Der Gesundheitszustand von sieben schwer verletzten Jugendlichen im Krankenhaus von Ancona blieb stabil, aber weiterhin kritisch, berichteten Ärzte am Sonntag. Mehrere Leichtverletzte konnten die Spitäler der Gegend mittlerweile verlassen. Die Todesopfer waren 14 bis 16 bzw. 39 Jahre alt.
 
 

 
Die italienische Polizei hat einen 15-Jährigen aus Ancona festgenommen, der mit Pfefferspray in der Nacht auf Samstag eine Massenpanik mit sechs Toten in einer Diskothek in Corinaldo nahe Ancona ausgelöst haben soll. Bei dem Burschen wurden Kokain und Heroin sichergestellt, berichteten italienische Medien am Montag.
 
Der Teenager wurde mithilfe von Zeugen identifiziert. Die Ermittler befragten mehr als 80 Lokalbesucher. Gegen den Festgenommenen gebe es keine Videobeweise. Eine Reizgasflasche wurde gefunden und konfisziert. Vermutet wird, dass der Jugendliche das Reizgas gesprüht haben könnte, um Panik auszulösen und Gäste des Lokals zu bestehlen.
 
Der Gesundheitszustand von sieben schwer verletzten Jugendlichen im Krankenhaus von Ancona blieb stabil, aber weiterhin kritisch, berichteten Ärzte am Sonntag. Mehrere Leichtverletzte konnten die Spitäler der Gegend mittlerweile verlassen. Die Todesopfer waren 14 bis 16 bzw. 39 Jahre alt.
 
 

 
Die italienische Polizei hat einen 15-Jährigen aus Ancona festgenommen, der mit Pfefferspray in der Nacht auf Samstag eine Massenpanik mit sechs Toten in einer Diskothek in Corinaldo nahe Ancona ausgelöst haben soll. Bei dem Burschen wurden Kokain und Heroin sichergestellt, berichteten italienische Medien am Montag.
 
Der Teenager wurde mithilfe von Zeugen identifiziert. Die Ermittler befragten mehr als 80 Lokalbesucher. Gegen den Festgenommenen gebe es keine Videobeweise. Eine Reizgasflasche wurde gefunden und konfisziert. Vermutet wird, dass der Jugendliche das Reizgas gesprüht haben könnte, um Panik auszulösen und Gäste des Lokals zu bestehlen.
 
Der Gesundheitszustand von sieben schwer verletzten Jugendlichen im Krankenhaus von Ancona blieb stabil, aber weiterhin kritisch, berichteten Ärzte am Sonntag. Mehrere Leichtverletzte konnten die Spitäler der Gegend mittlerweile verlassen. Die Todesopfer waren 14 bis 16 bzw. 39 Jahre alt.
 
 

 
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 3

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten