60 Noroviren-Kranke auf Hotelschiff

Deutschland

60 Noroviren-Kranke auf Hotelschiff

Die Passagiere leiden unter qäulender Übelkeit und Erbrechen.

Auf einem Hotelschiff im deutschen Wiesbaden sind in der Nacht zum Samstag mindestens 60 Gäste vermutlich durch Infektion mit Noroviren plötzlich und heftig erkrankt. Die Menschen litten unter quälender Übelkeit und Erbrechen, wie die Feuerwehr am Samstagmorgen berichtete. Die Rettungsdienste waren gegen Mitternacht mit einem Großaufgebot angerückt, um die erkrankten Hotelgäste mit Medikamenten und Infusionen zu versorgen.

Notärzte betreuen die Patienten
Die Kranken wurden nach diesen Angaben zunächst in einen separaten Bereich des Schiffes gebracht und dort von Notärzten betreut. Am Morgen begann die Feuerwehr, die erkrankten Gäste in Krankenhäuser zu bringen. Insgesamt befänden sich etwa 145 Menschen auf dem Schiff, hieß es.

 "Ausgelöst wurden die heftigen Beschwerden offenbar durch die Infektion mit Noroviren", sagte ein Feuerwehrsprecher. Eine Lebensmittelvergiftung scheide hingegen als Ursache aus. Das Gesundheitsamt müsse noch die genaue Krankheitsursache klären, so der Sprecher weiter. Das Ergebnis liege wahrscheinlich erst nächste Woche vor.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten