Abgeordnetenhaus und Senat

So funktioniert Italiens System.

Abgeordnetenhaus

Die "Camera dei deputati" ist die größere der beiden Kammern, sie besteht aus 630 Abgeordneten. 12 davon werden von den im Ausland lebenden Italienern bestimmt. Wahlberechtigt sind alle Staatsbürger, die mindestens 18 Jahre alt sind. Die Stimmen werden landesweit ausgezählt. Das Bündnis mit dem meisten Stimmen, bekommt im Abgeordnetenhaus eine Mehrheit von 340 Sitzen oder 54 Prozent.

Senat

Die zweite Kammer des Parlaments besteht aus 315 Senatoren, die auf regionaler Basis gewählt werden. Hier werden 6 Sitze von den Auslandsitalienern vergeben. Ihre Stimme abgeben können alle Staatsbürger, die mindestens 25 Jahre alt sind. Jede der 20 Regionen Italiens stellt je nach Bevölkerungszahl eine feste Anzahl an Senatoren. Ein Bündnis, das in einer Region vorne liegt, erhält mindestens 55 Prozent der Sitze, die insgesamt für das Gebiet zu vergeben sind.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten