Amanda Knox: Was machte ihr Ex in Kärnten?

Verhaftet?

Amanda Knox: Was machte ihr Ex in Kärnten?

Amanda Knox wurde zu 28, Sollecito zu 25 Jahren Haft verurteilt.

Dem wegen des M ordes an der britischen Austauschstudentin Meredith Kercher zu 25 Jahren verurteilte Italiener Raffaele Sollecito hat sich am Donnerstag einige Stunden in Österreich aufgehalten. Den Polizisten erklärte er, dass er einen "touristischen Rundgang" in Kärnten unternommen hatte. Die Ermittler vermuten, dass der 29-Jährige in Österreich auf das Urteil des Berufungsgerichts in Florenz gewartet hatte.

Nachdem der Richter angekündigt hatte, dass das Urteil nicht mit einem sofortigen Haftbefehl verbunden ist, sondern lediglich mit einem Ausreiseverbot, habe sich Sollecito zur Rückfahrt nach Italien entschlossen, wo er in der Nacht auf Freitag in einem Hotel in Venzone, 30 Kilometer von der italienisch-österreichischen Grenze entfernt, aufgespürt wurde. Im Hotel hielt er sich mit seiner italienischen Freundin auf. Sollecito wurden Pass und Ausweis entzogen, um seine Weiterreise zu verhindern, berichteten italienische Medien. Er wurde jedoch nicht festgenommen, berichtete ein Sprecher der Polizei in Udine.

Der Justizkrimi um Amanda Knox 1/13
November 2007
Die britische Studentin Meredith Kercher wird in Perugia ermordet aufgefunden. Ein Barkeeper, Kerchers Mitbewohnerin Amanda Knox und deren Freund Raffaele Sollecito werden festgenommen. In Deutschland wird ein weiterer Verdächtiger gefasst und an Italien ausgeliefert, der Barmann kommt frei.

Der 29-Jährige beteuerte im Gespräch mit einem seiner Rechtsanwälte, Luca Mauri, sein Unschuld. "Der Kampf, um meine Unschuld zu beweisen, geht weiter", sagte Sollecito. Er bleibt bis zum letztinstanzlichen Urteil frei. Sowohl Sollecito als auch seine mit ihm verurteilte Ex-Freundin Amanda Knox wollen Einspruch gegen das am Donnerstagabend von einem Berufungsgericht in Florenz gefällte Urteil erheben.

Das Berufungsgericht in Florenz hatte ihn und seine Ex-Freundin die US-Amerikanerin Amanda Knox in zweiter Instanz schuldig gesprochen. Knox wurde zu 28 Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Es war bereits die vierte Entscheidung in diesem Fall.

Diashow: Amanda Knox: Warten auf Urteil

1/7
Vierter Prozess gegen
Vierter Prozess gegen "Engel mit den Eisaugen"

Enormer Medienandrang vor dem Gericht in Florenz.

2/7
Vierter Prozess gegen
Vierter Prozess gegen "Engel mit den Eisaugen"

Während Knox in den USA auf ihr Urteil wartet ist ihr Ex-Freund Raffaele Sollecito, der ebenfalls angeklagt ist, vor Gericht mit seinen Eltern erschienen.

3/7
Vierter Prozess gegen
Vierter Prozess gegen "Engel mit den Eisaugen"

Amanda Knox wartet in ihrer Heimat Seattle gemeinsam mit ihrer Familie auf das Urteil.

4/7
Vierter Prozess gegen
Vierter Prozess gegen "Engel mit den Eisaugen"

"Wir sind zuversichtlich, dass es zu einem Freispruch kommt", sagte Sollecitos Vater Francesco (rechts im Bild).

5/7
Vierter Prozess gegen
Vierter Prozess gegen "Engel mit den Eisaugen"

Sollecitos Eltern bei der Ankunft am Gericht.

6/7
Vierter Prozess gegen
Vierter Prozess gegen "Engel mit den Eisaugen"

Francesco Maresca ist der Familien-Anwalt des Mordopfers Meredith Kercher.

7/7
Vierter Prozess gegen
Vierter Prozess gegen "Engel mit den Eisaugen"

Sollecitos Anwalt Luca Maori erscheint vor Gericht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten