Argentiniens Notenbank-Chef reichte Rücktritt ein

Laut Mitteilung

Argentiniens Notenbank-Chef reichte Rücktritt ein

Luis Caputo reichte aus "persönlichen Gründen" Rücktritt ein.

Mitten in der schweren Wirtschafts- und Währungskrise in Argentinien ist Notenbankchef Luis Caputo nach nur drei Monaten im Amt zurückgetreten. Der Ökonom gebe den Posten aus "persönlichen Gründen" ab, hieß es in einer am Dienstag verbreiteten Erklärung.

Er hoffe, dass die neue Vereinbarung mit dem Internationalen Währungsfonds (IWF) Vertrauen in das Land wieder herstelle. Caputo war vor seiner Zeit als Notenbankchef Finanzminister gewesen.

Als Zentralbankchef war er einer der wichtigsten Figuren in der derzeitigen Währungskrise des Landes.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten