Wirbel um Foto: Frau stillt 3-jährigen Sohn

Geht das zu weit?

Wirbel um Foto: Frau stillt 3-jährigen Sohn

Weil sie ihren dreijährigen Sohn in einem Geschäft stillt, wird  Sarah nun beschimpft.
Mit einem solchen Echo hat Sarah Mills aus Nambucca in Australien wohl nicht gerechnet, als sie ein Foto auf ihren Facebook-Blog lud. Es zeigt, wie sie ihren Sohn Morrison auf dem Boden eines Geschäfts stillt. Ein Detail sorgt nun aber für Aufregung und Empörung: Der kleine Morrison ist schon drei Jahre alt.
 
In zahlreichen Kommentaren wird die Mutter beschimpft und verurteilt. Viele User bezeichnen das Stillen eines Dreijährigen las „ekelhaft“, ein Nutzer nennt Sarah sogar „pädophil“. 
 
Die Mutter rechtfertigt sich auf Facebook. „Mein ganzes Leben habe ich meinen Kindern verschrieben. Ich würde alles geben, um sie zu beschützen und sicher zu wissen“. Ihr Sohn würde an Panikattacken leiden und könne eben am besten durch das Stillen beruhigt werden, so Sarah weiter. „Wie rückständig sind wir im Jahr 2020 nur geworden? Eltern können ihre Kinder mit Junkfood, Pharmazeutika, rezeptfreien Medikamente und Softdrinks vollpumpen … Aber eine Frau, die ihr Kind natürlich ernährt und tröstet, misshandelt es?“
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten