Austro-Heer sorgt für Trumps Sicherheit

Weltwirtschaftsforum in Davos

Austro-Heer sorgt für Trumps Sicherheit

Viel Wind um den Auftritt von Donald Trump beim Weltwirtschaftsforum im Schweizer Davos: Zwei seiner Helikopter sind bereits in die Schweiz transportiert worden. Beschützt wird er auch vom österreichischen Heer, das den Luftraum in Grenznähe zur Schweiz verstärkt überwachen wird.

Trump soll am Freitag der Abschlussredner des renommierten Wirtschaftsforums sein. Hätte der „Shutdown“ der amerikanischen Regierung angedauert, wäre Trumps Reise zum Weltwirtschaftsforum nach Davos gefährdet gewesen.

Just in der Woche vor Davos hat er in den USA mit einem Zwangsstillstand („Shutdown“) der US-Behörden zu kämpfen – es fehlt das Geld, und so bleiben Ämter, Behörden und bundeseigene Museen geschlossen.

Nur die Freiheitsstatue bleibt geöffnet. Der Grund: Die Touristenmassen spülen jeden Tag ein Vielfaches der Verwaltungskosten in die Eintrittskassen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten