Neuer Besitzer will anonym bleiben

Basketball-Trikot von Obama für 120.000 Dollar versteigert

Das Jersey habe der damals 18-jährige Obama während zahlreicher Spiele benutzt, heißt in der Beschreibung.

Ein Basketball-Trikot aus der Schulzeit des früheren US-Präsidenten Barack Obama ist in den USA für 120.000 Dollar (108.342,36 Euro) versteigert worden. Der neue Besitzer, ein Sammler historischer Sportandenken, wollte anonym bleiben, teilte das Auktionshaus Heritage Auctions in Dallas der Deutschen Presse-Agentur mit. Bei der Versteigerung in der Nacht auf Sonntag seien 27 Gebote eingegangen.

Das weiß-blaue Trikot trägt die Nummer 23 aus der Saison 1978/79 des Basketball-Teams der Punahou High School auf Hawaii. Das Jersey habe der damals 18-jährige Obama während zahlreicher Spiele benutzt, heißt in der Beschreibung. Das Auktionshaus hatte den Schätzpreis zuvor mit 100.000 Dollar beziffert.

Obamas Nachfolger im Team hatte das Trikot noch einige Zeit getragen, bis es ersetzt werden sollte. Der Basketballer hob das Sportbekleidungsstück auf und gab es nun zur Versteigerung frei. Auch während seiner Zeit im Weißen Haus zwischen 2009 und 2017 war Obama dafür bekannt, mit Kollegen oder berühmten Besuchern immer mal gern ein paar Körbe zu werfen.
 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten