Bombenanschlag in Pakistan

Fünf Zivilisten getötet

Bombenanschlag in Pakistan

Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat.

Bei einem Bombenanschlag auf einem belebten Markt im nordwestpakistanischen Grenzgebiet zu Afghanistan sind am Freitag mindestens fünf Zivilisten getötet worden. Sieben weitere Menschen seien bei der Detonation des ferngezündeten Sprengsatzes in einem Mobilfunkgeschäft verletzt worden, sagte der Verwaltungschef des Distrikts Orakzai, Mahmud Aslam. Zunächst bekannte sich niemand zu der Tat.

Die Taliban sind in der Vergangenheit aber für ähnliche Anschläge verantwortlich gemacht worden. Die Stammesgebiete an der Grenze sind Zufluchtsort für radikalislamische Aufständische.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten