Botschafter in russisches Außenministerium zitiert

Spionagefall

Botschafter in russisches Außenministerium zitiert

Nach Bekanntwerden des Spionageverdachts gegen einen Bundesheer-Offizier ist Österreichs Botschafter Johannes Eigner am Freitag in das russische Außenministerium in Moskau zitiert worden. Das vermeldeten russische Nachrichtenagenturen.
 
Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und Verteidigungsminister Mario Kunasek (FPÖ) hatte in der Früh bekannt gegeben, dass ein mittlerweile pensionierter Oberst des Bundesheeres jahrzehntelang für Russland spioniert haben soll. Auch der russische Geschäftsträger in Wien, Igor Nikitin, wurde daraufhin in das österreichische Außenministerium zitiert.
Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten