Brutale Rebellen lieben neue Miss Universe

Kolumbien

Brutale Rebellen lieben neue Miss Universe

Die FARC-Rebellen haben der Kolumbianerin eine Einladung geschickt.

Es ist eine Standardantwort bei Miss-Wahlen bei der Frage nach den Wünschen und Träumen: "Welt-Frieden". Paulina Vega (22) , frischgekürte Miss Universe könnte jetzt aber sogar wirklich etwas zum Frieden beitragen, denn die FARC-Rebellen aus ihrer kolumbianischen Heimat haben offenbar einen Narren an der dunkelhaarigen Schönheit gefressen.

Die Guerilla-Organisation hat eine Einladung an Vega gepostet: "Mit großem Interesse haben wir gelesen, dass Sie etwas zum Frieden beitragen möchten. ... Wir begrüßen Ihr Vorhaben und laden sie ein zu uns nach Havanna (Anm.: das Hauptquartier der FARC ist in Kuba) reisen und Ihnen einen Einblick in die Friedensgespräche zu geben."

Derzeit steht noch nicht fest, ob Vega die Einladung der Rebellen annimmt. Zwar möchte sie ihrer Heimat helfen aber sie muss erst abklären, ob es ihr von den Miss Universe-Veranstaltern erlaubt wird.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten