Costa Rica: Vier Tonnen Kokain beschlagnahmt

Mega-Drogenfund

Costa Rica: Vier Tonnen Kokain beschlagnahmt

Größter Drogenfund in der Geschichte des Landes.

Der Polizei in Costa Rica ist ein schwerer Schlag gegen den Drogenschmuggel gelungen. Bei einem Einsatz vor der Pazifikküste beschlagnahmten die Beamten 4,1 Tonnen Kokain, wie das Ministerium für öffentliche Sicherheit am Mittwoch mitteilte. Es war der bisher größte Drogenfund in dem mittelamerikanischen Land.

Die drei Boote seien von Einheiten der Küstenwache und der Polizei auf dem offenen Meer abgefangen worden. Bei dem Einsatz wurden elf Verdächtige festgenommen, wie es in der Mitteilung weiter hieß. Mittelamerika ist die wichtigste Schmuggelroute für Kokain aus Südamerika in die USA.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten