Crystal-Sucht wirkt wie Alzheimer

Designer-Droge

Crystal-Sucht wirkt wie Alzheimer

Stoff wird meist geschnupft und macht extrem schnell abhängig.

Crystal kennt man in der Szene auch als Meth, Ice oder Crank. Der Stoff wird meist geschnupft und macht extrem schnell abhängig - oft schon nach dem ersten Konsum. Crystal kann auch zu Herzversagen führen. Vor allem aber löst die synthetische Droge Psychosen und Hirnschäden aus - sie tötet großflächig Nervenzellen ab. Betroffene haben deshalb schon in jungen Jahren Symptome wie Alzheimer-Patienten. Viele Abhängige leiden unter Verfolgungswahn, Gedächtnisstörungen und Angstzuständen.

Nach Angaben von Fachleuten verschafft Crystal den Konsumenten deutlich länger als etwa Kokain ein erhöhtes Selbstwertgefühl. Das Schlafbedürfnis sinkt. Im Gegenzug wächst bei vielen Betroffenen das sexuelle Verlangen und auch das Mitteilungsbedürfnis, beschreiben Experten. Wer Crystal nimmt, verspüre weniger Hunger und Durst. Lässt die Wirkung der Droge nach, können Begleiterscheinungen folgen - starke körperliche und geistige Erschöpfung mit Gereiztheit, Depressionen und sogar Selbstmordgedanken.

Die Crystal-Abhängigkeit ist vor allem in der Grenzregion zu Tschechien ein Problem. In Tschechien liegen viele Drogenlabore, in denen Crystal entsteht. Die Verteilung erfolgt vor allem auf Märkten in der Grenzregion.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten