Der Moment, in dem der Ballon abstürzte

Touristen-Drama

Der Moment, in dem der Ballon abstürzte

Bei dem Ballonunglück in Ägypten kamen 19 Touristen ums Leben.

Bei der Explosion eines Heißluftballons über der ägyptischen Tempelstadt Luxor sind 19 Urlauber aus Europa und Asien ums Leben gekommen. Über die Herkunft der Touristen gab es zunächst abweichende Angaben, die meisten kamen laut Reiseveranstaltern aus Hongkong.

Zeugen berichten laut "Daily Mail" von einer Explosion, dann sahen sie Rauch und sahen den Ballon abstürzen. Ein Video zeigt jetzt den dramatischen Moment.

Die Ursache des Unglücks war menschliches Versagen. Das erklärte am Dienstagabend ein Sprecher der ägyptischen Luftfahrtbehörde. Er sagte, der Ballonführer hätte, als gegen Ende der Fahrt ein Schlauch riss, aus dem dann Gas ausströmte, das Ventil für die Gaszufuhr schließen können. Er habe jedoch nicht richtig reagiert und auch nicht versucht, das Feuer zu löschen. Stattdessen sei er aus dem Korb des abstürzenden Ballons gesprungen. Der Ballon sei fahrtauglich gewesen. Er sei zuletzt im vergangenen Oktober überprüft worden.

Das Unglück wird wahrscheinlich keine juristischen Folgen haben. Ägyptische Medien berichteten am Mittwoch, die Staatsanwaltschaft sehe nach ersten Ermittlungen keinen Hinweis auf eine Straftat.

Diashow: Ballon explodiert: 19 Tote

1/10
Ballon explodiert: 19 Tote
Ballon explodiert: 19 Tote
2/10
Ballon explodiert: 19 Tote
Ballon explodiert: 19 Tote
3/10
Ballon explodiert: 19 Tote
Ballon explodiert: 19 Tote
4/10
Ballon explodiert: 19 Tote
Ballon explodiert: 19 Tote
5/10
Ballon explodiert: 19 Tote
Ballon explodiert: 19 Tote
6/10
Ballon explodiert: 19 Tote
Ballon explodiert: 19 Tote
7/10
Ballon explodiert: 19 Tote
Ballon explodiert: 19 Tote
8/10
Ballon explodiert: 19 Tote
Ballon explodiert: 19 Tote
9/10
Ballon explodiert: 19 Tote
Ballon explodiert: 19 Tote
10/10
Ballon explodiert: 19 Tote
Ballon explodiert: 19 Tote

 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten