Dreijähriger von Hunden gebissen - Halterin flüchtete

München

Dreijähriger von Hunden gebissen - Halterin flüchtete

Kleinkind wurde an Hinterkopf und Schulter verletzt. 

Zwei Hunde haben in München einen Dreijährigen angefallen und mit Bissen an Hinterkopf und Schulter verletzt. Der Bub war mit Mutter und Bruder unterwegs, als er von den Mischlingshunden mit etwa 40 Zentimeter Schulterhöhe attackiert wurde, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Er kam in ein Krankenhaus. Die Hundehalterin floh nach dem Vorfall am Montag. Sie wurde von der Polizei gesucht.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten