E-Zigarette explodiert: 38-Jähriger tot

Todesdrama

E-Zigarette explodiert: 38-Jähriger tot

Im US-Bundesstaat Florida ereignete sich ein tödliches Unglück: Der Tallmadge D'Elia starb durch eine explodierende E-Zigarette. Wie die Autopsie bestätigte, seien Splitter der E-Zigarette in den Kopf des 38-Jährigen eingedrungen. Darüber hinaus habe die Explosion zu einem Feuer geführt, weshalb der Körper des US-Amerikaners zu großen Teilen verbrannte.

Am 5. Mai war Tallmadge D'Elia tot in seinem brennenden Schlafzimmer in St. Petersburg (Florida) aufgefunden worden. Laut Autopsie-Bericht, der nun veröffentlicht wurde, seien bei der Explosion zwei Splitter der E-Zigarette wie Geschosse in seinen Kopf eingedrungen. Der philippinische Hersteller der E-Zigarette, Smok-E Mountain, gab laut BILD gegenüber einem US-TV-Sender an, dass die Geräte nicht explodieren. Schuld sei entweder die Batterie oder der Atomisierer (jener Teil, den man in den Mund steckt).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten