Erneut starke Explosion in Nord-Mitrovica

Kosovo

Erneut starke Explosion in Nord-Mitrovica

Keine Verletzte - Sachschaden angerichtet.

In dem mehrheitlich von Serben bewohnten Nordteil der kosovarischen Stadt Mitrovica ist es am Sonntagabend zu einer starken Sprengstoffexplosion gekommen. Eine Bombe explodierte laut der serbischen staatlichen Presseagentur Tanjug unweit eines Kontrollpunktes der kosovarischen Polizei. In anderen Medienberichten hieß es, dass es sich um zwei Bomben gehandelt habe.

Der Kontrollpunkt befindet sich in der Nähe von drei Wohnhäusern, in welchen albanische und bosniakische (muslimische) Familien untergebracht sind.

Von der Stärke der Explosion wurden mehrere Wagen beschädigt, auch die Fensterscheiben an einer Untergeschoßwohnung gingen in Brüche. Verletzte gab es nicht.

In einer Explosion in derselben Gegend war im Vorjahr ein Albaner ums Leben gekommen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten