Fall Maddie: Polizei sucht Hauptverdächtige

Durchbruch?

Fall Maddie: Polizei sucht Hauptverdächtige

Die Eltern des seit 2007 vermissten britischen Mädchens Madeleine McCann wollen auch zehn Jahre nach dem Verschwinden ihrer Tochter nicht aufgeben. Das sagten Kate und Gerry McCann in einem BBC-Interview.

Sie würden alles tun, was notwendig sei, bis Maddie gefunden sei, sagte das Paar in dem Interview, das am Sonntag ausgestrahlt werden sollte. "Echte Fortschritte" bei den Ermittlungen der britischen Polizei hätten ihnen wieder Hoffnung gegeben, sagte Kate McCann. Scotland Yard hatte zuvor mitgeteilt, es gebe "entscheidende Ermittlungsstränge", die zu einer Lösung des Falls führen könnten.

Unterdessen meldet der „Sunday Express“, dass die Polizei europaweit nach einer Frau fahnden würde. Diese sei derzeit die Hauptverdächtige und könnte nun endlich Licht in den Fall bringen. Dabei soll es sich um eine Portugiesin handeln, die in der Nähe der Ferienanlage gesehen wurde.  Dem Bericht nach steht die Frau unter Verdacht, die kleine Maddie entführt zu haben bzw. etwas mit dem Verschwinden des Mädchens zu tun gehabt zu haben.

Die damals dreijährige Madeleine McCann war am 3. Mai 2007 aus einer Ferienanlage in Portugal verschwunden. Was genau mit ihr geschah, ist unbekannt. Die Ermittler gehen davon aus, dass sie entführt wurde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten