21. Juli 2019 18:53
Schock auf Rockfest
Festival-Besucherin tot in Zelt gefunden
Eine 26-Jährige ist am Sonntag tot in ihrem Zelt auf dem Gelände des Deichbrand Festivals in Cuxhaven gefunden worden.
Festival-Besucherin tot in Zelt gefunden
© oe24

Schock auf Festival. Eine 26-Jährige ist am Sonntag tot in ihrem Zelt auf dem Gelände des Deichbrand Festivals gefunden worden. Besucher entdeckten die leblose junge Frau und alarmierten umgehend die Rettungskräfte, teilte die Polizei mit. Aber trotz Reanimation konnte der Notarzt nur noch den Tod der 26-Jährigen feststellen. 

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Derzeit gibt es keine Hinweise, die auf Fremdverschulden oder auf die Einnahme illegaler Substanzen hindeuten, heißt es. Die Staatsanwaltschaft Stade wollte über eine Obduktion entscheiden. Seelsorger kümmern sich um Angehörige sowie Freunde der Verstorbenen.
 

60.000 Besucher bei 4-tägigem Festival

Das viertägige Rockfestival Deichbrand bei Cuxhaven hat in diesem Jahr etwa 60.000 Besucher angelockt. Im Vorverkauf seien 55.000 Tickets abgesetzt worden.
 
Die Polizei registrierte bis Sonntagmittag rund 100 Straftaten, im Vorjahr wurden rund 150 Straftaten angezeigt. Dabei handelte es sich um Diebstähle, einfache Körperverletzungen, Erschleichen von Leistungen und Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Polizei zog ein positives Resümee, insgesamt waren rund 270 Beamte im Einsatz.