Fischer fangen Hai mit 300 Zähnen

Lebendes Fossil

Fischer fangen Hai mit 300 Zähnen

Fischer in Australien haben einen seltenen Fang gemacht. Die Männer zogen einen Hai an Land, der auch als "lebendes Fossil" bezeichnet wird. Die Wurzeln des "Urzeit-Hais" reichen 80 Millionen Jahre in die Vergangenheit. Er hält sich üblicherweise in der Tiefsee auf und wird daher nur selten gefangen.

urzeit-hai © SETFIA
Insgesamt hat der Urzeit-Hai über 300 Zähne in 25 Reihen

Bis zu 2 Meter lang
Der Kragenhai (Chlamydoselachus anguineus) wird bis zu zwei Meter lang und ähnelt im Aussehen einem braun-rötlichem Aal. In seinem Maul hat der Exot mehr als 300 Zähne. "Wenn du da mal drin bist, kommst du nicht mehr raus", sagte Simon Boag vom Fischereiverband SETFA. "Ich glaube, das Ding würde man nicht kleinen Kindern vorm Schlafengehen zeigen wollen."

urzeit-hai © SETFIA

Boag sagte, es sei das erste Mal, dass der Kragenhai lebend beobachtet wurde. Der Mensch kann den Chlamydoselachus anguineus üblicherweise nur als toten Beifang in der Tiefseefischerei finden.

Video zum Thema Hai mit 300 Zähnen gesichtet

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten