Forscher enthüllen: Deshalb haben wir Oral-Sex

Verrückte Studie

Forscher enthüllen: Deshalb haben wir Oral-Sex

Das beliebte Vorspiel soll seinen Ursprung in der Evolution haben.

Oralsex hat mehrere Vorteile. Er ist schnell, er ist unkompliziert und die Verhütung fällt auch ins Wasser – zumindest, wenn es darum geht, nicht schwanger werden zu wollen.

Doch warum praktizieren wir Menschen Oralsex? Forscher vom „Journal of Reproductive Immunology“ fanden jetzt heraus, dass der Grund wohl in unserer Evolution liegt.

Demnach soll das Schlucken des männlichen Samens dazu führen, dass sich der weibliche Organismus an die DNA des Partners gewöhnen kann. Dies hat wiederum zur Folge, dass im Zuge einer Schwangerschaft, das Immunsystem der Frau die DNA des Mannes bereits „kennt“, somit der Fötus vom Körper der Frau nicht als „Fremdkörper“ betrachtet wird.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten