Frau enthauptet, weil sie alleine einkaufen ging

Afghanistan

Frau enthauptet, weil sie alleine einkaufen ging

Taliban-Kämpfer umstellten die Frau und richteten sie hin.

Im afghanischen Dorf Larri ind er Provinz Sar-e pul soll sich eine äußerst brutale Tat ereignet haben. Wie zahlreiche Medien berichten, sollen Taliban-Kämpfer eine etwa 30 Jahre alte Frau enthauptet haben. Der Grund: Sie ging alleine einkaufen.

Die Tat soll sich am Montag ereignet haben. Die 30-Jährige ging alleine auf einen Markt, um Lebensmittel zu besorgen. Plötzlich umstellten sie eine Gruppe von Taliban-Kämpfern und stellten sie zur Rede. Es kam zur Streit, in dessen Folge einer der Kämpfer sein Bajonett auspackte und die Frau kurzerhand enthauptete. Der Ehemann der 30-Jährigen befand sich zu diesem Zeitpunkt auf einer Iran-Reise.  

Die nordafghanische Provinz Sar-e pul gehört zu den letzten Bastionen der Taliban. 

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten