Fünf Jahre Haft für Berlusconi gefordert

Italien

Fünf Jahre Haft für Berlusconi gefordert

Der Prozess gegen den ehemaligen italienischen Regierungschef Silvio Berlusconi wegen Bestechung seines früheren Anwalts David Mills ist in die Schlussphase getreten. In ihrem letzten Plädoyer vor dem Urteil forderten die Mailänder Staatsanwälte am Mittwoch eine fünfjährige Haftstrafe für Berlusconi. Staatsanwalt Fabio De Pasquale bestritt, dass das Verfahren gegen Berlusconi verjährt sei, wie die Verteidiger des Medienzaren behaupten. Noch unklar ist, wann es zu einem Urteil kommen wird.

In dem Verfahren geht es um Vorwürfe, Berlusconi habe Mills in den 1990er Jahren für Falschaussagen 600.000 Dollar (heute 465.000 Euro) bezahlt. In einem anderen Prozess hatte die italienische Justiz Mills im Jahr 2009 in erster und zweiter Instanz wegen Korruption zu viereinhalb Jahren Haft verurteilt. Das Kassationsgericht urteilte im Jahr darauf jedoch, die Mills zur Last gelegten Taten seien nach mehr als zehn Jahren verjährt.

Diashow Berlusconi: Millionen für die Ladys

Berlusconi: Millionen für die Ladys

Barbara Matera 95.000 Euro

Berlusconi: Millionen für die Ladys


Isabella Orsini: 275.000 Euro

Berlusconi: Millionen für die Ladys

Rasa Kulyte 220.000 Euro

Berlusconi: Millionen für die Ladys

Raissa Skorkina 135.000 Euro

Berlusconi: Millionen für die Ladys

Sabina Began: 50.000 Euro

Berlusconi: Millionen für die Ladys

Virginia Sanjust 150.000 Euro

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten