Gazastreifen: Israel feuert Raketen ab

Zwölf Verletzte

Gazastreifen: Israel feuert Raketen ab

Israelische Kampfflugzeuge attackierten unter anderem einen Grenztunnel.

Israelische Kampfflugzeuge haben nach Angaben der Hamas am Freitag fünf Raketen auf den stillgelegten Flughafen des Gazastreifens und nahegelegene Grenztunnel abgefeuert. Dabei seien mindestens zwölf Menschen verletzt worden. Zwei von ihnen schwer, wie palästinensische Rettungskräfte mitteilten. Insgesamt seien vier Raketen nahe der Stadt Rafah im Süden des Gazastreifens eingeschlagen.

Die israelischen Streitkräfte bestätigten den Beschuss. Er sei eine Reaktion auf Raketenangriffe auf israelisches Gebiet aus dem Gazastreifen.

Am Donnerstag war eine palästinensische Rakete aus dem Gazastreifen auf Israel abgefeuert worden. Sie traf einen Kibbuz, ein thailändischer Gastarbeiter wurde getötet. Die israelische Armee teilte weiter mit, das Gelände sei ein Rückzugsort für Terroristen.

Diese Website verwendet Cookies

Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer   Datenschutzerklärung .
OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten