Goldfisch wegen Verstopfung operiert

London

Goldfisch wegen Verstopfung operiert

Ein Engländer hat seinen unter lebensbedrohender Verstopfung leidenden Goldfisch für umgerechnet 380 Euro operieren lassen. Die Tierärztin Faye Bethell habe fast eine Stunde für den Eingriff benötigt, berichteten britische Medien am Freitag. Zwei Tierarzthelferinnen seien ihr dabei zur Hand gegangen.

Zur Betäubung des nur sieben Zentimeter langen Fisches seien Anästhesie-Gase in das Wasser geleitet worden. "Letztlich sind es alles Haustiere und jeder fühlt sich für seine Liebsten verantwortlich", sagte die Ärztin im ostenglischen Ort North Walsham der BBC.


Bereits im September wurde ein Goldfisch via Not-OP gerettet  -hier das Video von damals:

Video zum Thema Goldfisch gesund nach Operation

Es tut uns leid. Dieses Video ist nicht mehr verfügbar.

Lesen Sie hier den ganzen Artikel >>>

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten